Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Studie belegt: Blühflächen helfen bei der Schädlingsbekämpfung | BR24

© Fabian Bötzl, Lehrstuhl für Tierökologie und Tropenbiologie, Biozentrum der Universität Würzburg

Der Kupferfarbene Buntgrabläufer (Poecilus cupreus) ist ein häufiger Nützling in der Agrarlandschaft.

Per Mail sharen
Teilen

    Studie belegt: Blühflächen helfen bei der Schädlingsbekämpfung

    Landwirte sind zu Agrarumweltmaßnahmen verpflichtet. Meist legen sie als Ausgleichsflächen blühende Felder an. Forscher der Uni Würzburg haben nachgewiesen, dass diese Flächen zur Schädlingsbekämpfung auf angrenzenden Feldern genutzt werden können.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Diese Flächen, so die Forscher, seien Refugien von Insektenarten, die als räuberische Laufkäfer die Fraßkäfer bekämpfen. Die Fraßkäfer führen gerade beim Rapsanbau zu Ernteausfällen. Landwirte setzen zur Bekämpfung dieser Schädlinge bislang Chemie ein. Künftig könnten sie sich aber die natürlichen Feinde der Schädlinge zunutze machen. Dazu müssen die Landwirte die Blühflächen aber im richtigen Abstand zu ihren Feldern anlegen, erklärt Professor Jochen Krauß vom Biozentrum der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

    "Wir fanden auf Rapsfeldern, die an Agrarumweltmaßnahmen grenzen, doppelt so viele räuberische Laufkäfer wie auf anderen Rapsfeldern." Fabian Bötzl, Doktorand

    Doktorand Fabian Bötzl empfiehlt deshalb, Blühflächen und Felder strategisch und gleichmäßig zu platzieren. Dies fördere nicht nur Wildbienen und andere Bestäuber, sondern auch die natürlichen Feinde von Schädlingen.

    Zwischen Gemünden, Ochsenfurt und Hassfurt

    Seine Ergebnisse hat das Forschungsteam auf 31 Studienflächen in der Umgebung von Würzburg zwischen Gemünden, Ochsenfurt und Hassfurt erarbeitet. Es untersuchte die Effekte von älteren und jüngeren Blühflächen, von ökologischen Vorrangflächen und von natürlichen Kalkmagerrasen. Der Versuch lief über drei Monate während der Wachstumsphase des Rapses, um die natürliche Schädlingskontrolle in dieser Zeit abschätzen zu können.