Bildrechte: News 5

Unfälle und Staus im Baustellenbereich der A73

Artikel mit Bild-InhaltenBildbeitrag

A73: Sperrung bei Forchheim nach Unfällen aufgehoben

Über zwei Stunden war die A73 in Fahrtrichtung Nürnberg zwischen Forchheim Nord und Forchheim Süd heute gesperrt. Der Grund: Mehrere Unfälle im Baustellenbereich. Wie die Polizei mitteilt, dauern die Rückstaus weiterhin an.

Über dieses Thema berichtet: Regionalnachrichten Franken am .

Wie die Einsatzzentrale der oberfränkischen Polizei dem BR mitteilte, waren die Einsatzkräfte von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr damit beschäftigt Fahrzeuge zu bergen. Der Streckenabschnitt der A73 war in dieser Zeit gesperrt. Unter anderen war nach Angaben der Polizei auch ein Lastwagen beteiligt. Zum Glück habe es lediglich Leichtverletzte gegeben.


Staus lösen sich nur langsam auf


Fahrzeuge wurden an der Anschlussstelle Forchheim Nord ausgeleitet. Dort hatte sich zeitweise ein neun Kilometer langer Rückstau bis in Höhe Buttenheim gebildet. Die Unfallstellen konnten dann bis 16.30 Uhr geräumt werden. Allerdings lösen sich die Staus wegen der Engstellen nur langsam auf, so die Polizei.


Bauarbeiten auf Frankenschnellweg und auf der Bahnstrecke


Sowohl die Autobahndirektion nützt die Urlaubszeit für umfangreiche Baumaßnahmen auf dem Frankenschnellweg als auch die Bahn, die die Bahnstrecke Bamberg-Erlangen wegen Bauarbeiten noch bis zum 28. August komplett sperrt und stattdessen Busse als Schienenersatzverkehr auf die Autobahn schickt.