Zurück zur Startseite
Autoren
Zurück zur Startseite
Autoren

Christoph Peerenboom | BR24

Christoph Peerenboom

Bayern 2 radioWelt / Tagesgespräch Moderator

"Aktuelle Themen kontrovers diskutieren und mit Hintergrundinformationen aufbereiten, so macht gutes Radio richtig Spaß." Dreimal am Tag und fünf Tage in der Woche berichtet die radioWelt über das Wichtigste aus Bayern, Deutschland und der Welt. Jeder Tag bringt neue Nachrichten und jede Sendung die Gelegenheit, diesen Nachrichten auf den Grund zu gehen. Die Mischung aus aktueller Information, gründlicher Einordnung, auch mal bunten Themen und guter Musik macht für mich dabei den ganz besonderen Reiz der radioWelt aus. Aufgewachsen bin ich im Herzen der Kurpfalz, in der Region Heidelberg. Das Studium der Germanistik, Geschichte und Politikwissenschaft hat mich zunächst nach Freiburg und schließlich nach München geführt. Nach studienbegleitender Journalismusausbildung und Volontariat beim Bayerischen Rundfunk war dann endgültig klar: Die Begeisterung fürs Radio – die ich als Hörer immer schon hatte – lässt mich auch als "Macher" nicht mehr los.

Alle Inhalte von Christoph Peerenboom37 Beiträge

Nach Leichenfund in England: Menschenhandel zunehmendes Problem
  • Artikel mit Audio-Inhalten

In der Nähe von London wurden 39 chinesische Teenager tot in einem Lastwagen gefunden. Der Verdacht: internationaler Menschenhandel. Für Dietmar Roller, Vorsitzender des Vereins International Justice Mission, ist es nur die Spitze des Eisbergs.

SPD-Außenpolitiker wirft Kramp-Karrenbauer Ahnungslosigkeit vor
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Vorschlag der Bundesverteidigungsministerin, eine Sicherheitszone in Nordsyrien einzurichten, stößt beim Koalitionspartner auf heftige Kritik. Nils Schmid, außenpolitischer Sprecher der SPD, wirft Kramp-Karrenbauer vor, Verbündete zu irritieren.

Herrmann: Geistige Brandstifter sitzen auch in der AfD
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bayerns Innenminister Herrmann (CSU) hat nach dem Anschlag auf eine Synagoge in Halle "einige Vertreter der AfD" als geistige Brandstifter bezeichnet. Im BR kündigte er an, den Schutz für Synagogen in Bayern überprüfen zu wollen.

Die BR24-Topthemen
  • "Land schafft Verbindung": Wer hinter der Protestbewegung steckt
  • Vater hofft auf Umdenken in Raserszene nach Samerberg-Urteil
  • Erster Wintermorgen in Teilen Bayerns
Darüber spricht Bayern