ARD-alpha - Campus


5

Singen trotz Pandemie Chöre an der Katholischen Uni Eichstätt-Ingolstadt

Studierende, die das Fach Lehramt Musik gewählt haben, müssen Creditpoints auch in Lehrveranstaltungen wie Chor-Singen erwerben, auch jetzt während der Corona-Pandemie. An der Katholischen Uni Eichstätt-Ingolstadt wurden Studierende und Chorleiter unter den strengen Hygiene-Maßnahmen erfinderisch, um trotz aller Einschränkungen singen zu können.

Von: Christian Wurzer

Stand: 20.12.2020

Große Musikprojekte wie in Zeiten vor der Corona-Pandemie, zum Beispiel die Produktion einer Weihnachts-CD für einen Musik-Verlag, sind im Rahmen des Lehrbetriebes im Fach Musik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt kaum mehr möglich. Noch im Dezember 2019 hatten drei Chöre der Katholischen Universität - der Unichor, der Kammerchor und die A-Cappella-Gruppe kurz vor Weihnachten eine CD mit bekannten Weihnachtsliedern eingesungen.

Produktion Weihnachts-CD | Bild: Christian Klenk, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt zum Video mit Informationen Schöne Künste an der Uni: Singen Chöre an der Katholischen Uni Eichstätt-Ingolstadt

Veronika liebt die Herausforderung - Sie singt in zwei Chören ihrer Universität und schreibt dazu auch gerade an ihrer Bachelorarbeit. Campus Magazin begleitet sie zu den letzten Chorproben für den großen Tag: Zusammen mit insgesamt drei Chören der Universität spielt sie eine professionelle CD ein. [mehr]

Jörg Edelmann, der Leiter der A-Cappella-Gruppe an der Kath. Universität hatte die Lieder neu arrangiert, für „männerstimmenarme“ Chöre. Jetzt in Zeiten der Corona-Pandemie sind solche Projekte undurchführbar geworden.

Corona-Pandemie verhindert geregelten Lehrbetrieb im Fach Musik

Studierende wie Timea Hagenbusch müssen Studienleistungen im Singen auch in Musikensembles-Lehrveranstaltungen wie Chor einbringen. Timea studiert für das Lehramt Realschule Englisch und auch das Fach Musik. Das Curriculum verlangt, dass sie auch Studienleistungen in musikalischer Praxis einbringt. Schließlich soll sie ja eines Tages in der Lage sein auch Musik zu unterrichten.

Trotz aller Einschränkungen: Timea schätzt diese praktischen Erfahrungen kann viel für ihr späteres Berufsleben als Musiklehrerin lernen

Timea Hagenbusch studiert Lehramt Englisch und Musik für die Realschule und muss Lehrveranstaltungen in Ensemble-Musik belegen.

"Allein beim Einsingen, was für Übungen macht man? Wie erreicht man, dass alle einen gewissen Ton-Umfang schaffen? Wie dirigiere ich, dass man wirklich bis in die letzte Reihe gesehen wird? Wie groß muss ich mich bewegen? Wie laut muss ich sprechen? Ja, und ganz viel von dieser gemeinsamen Arbeit nehme ich mit und kann ich da wirklich rausziehen."

Timea Hagenbusch, Studentin Lehramt Realschule Musik und Englisch

"Wir hatten im letzten Semester Ausnahmeregelungen für Fächer wie Musik, die wir ohne die praktischen Anteile gar nicht unterrichten können. Wenn manche Studierende nicht in die praktischen Veranstaltungen gehen könnten, würde das bedeuten, dass sich das Studium verlängert. Und das will ja niemand. Wir brauchen ja auch Lehrer zum Beispiel für nächstes Schuljahr. Und wenn man diesen Fluss auch abbricht, dann werden die Studenten unter Umständen auch später fertig. Das darf man bei alle dem nicht vergessen."

Jörg Edelmann, Dozent am Lehrstuhl für Musikpädagogik und Musikdidaktik

NGL-Band "The Holyphones" | Bild: BR zum Video mit Informationen Kirchenmusik modern Neue Geistliche Lieder mit den „Holyphones“

Linda studiert Lehramt Musik und Deutsch an der KU Eichstätt-Ingolstadt. Ihre Liebe zur Musik lebt sie bei „The Holyphones“ aus, einem besonderen Musik-Ensemble an ihrer Uni. Sie spielen „Neues Geistliches Lied“ in Gottesdiensten. [mehr]

Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt eröffnet daher Studierenden ein breites Angebot an Musik Ensembles. Im Wintersemester 2020/21 konnten Studierende zwischen vier Chören wählen: dem Sinfonieorchester, der Big Band, weiteren sechs Instrumentalensembles von der Querflöte bis zur Percussion, als auch einer Musikgruppe zur Gottesdienstgestaltung.

Chor-Proben im Sommersemester 2020 lange Zeit nur per Zoom

Um den Studierenden während des Sommersemesters trotz Corona bedingter Einschränkungen das Singen dennoch zu ermöglichen, haben die Chorleiter im Sommersemester digital per Zoom geprobt. Die Studierenden hatten damals allerdings keine Chance, die Mitsingenden live zu hören. Und dennoch, sozusagen als Leistungsnachweis, wurden Videos produziert, die auch in den Social Media-Kanälen der Katholischen Uni zu sehen sind.

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Semesterabschlusskonzert der KU | Bild: Pablo Schenkel (via YouTube)

Semesterabschlusskonzert der KU

Kreativ durch die Corona-Pandemie

Die Corona Pandemie stellt Studierende wie Timea Hagenbusch und Lehrende wie Jörg Engelmann und Andreas Kehr vor außergewöhnliche Herausforderungen. Kreativ fanden sie Wege, wie sie unter Einhaltung der Corona-Hygienemaßnahmen überhaupt Musik-Ensembles-Lehrveranstaltungen wie Unichor, oder A-Capella anbieten können, soweit es das Infektionsgeschehen zulässt. Beinahe täglich wurden die Corona-Hygienekonzepte angepasst.

"Also wir haben ein sehr ausgefeiltes Hygienekonzept. Bei uns schaut es so aus, dass wir sagen: Wenn die Studierenden anstehen, gilt mindestens eineinhalb Meter Abstand und Händedesinfektion. Wenn wir oben sind, wenn wir uns im Publikumsraum verteilen, gibt es mindestens zwei Meter Abstand, das ist das, was wir offiziell einhalten müssen und auch einhalten  können. Von daher sind wir auf der sicheren Seite."

Andreas Kehr, Leiter Uni Chor der Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt

Corona erschwert den sozialen Zusammenhalt der Studierenden

Ehrenamtlich setzt sich Timea Hagenbusch zusammen mit anderen Studierenden in der Fachschaft Musik für adäquate Studienbedingungen in Corona-Zeiten ein.

"Wir haben die Erstis noch gar nicht gesehen, Also ich weiß gar nicht, wer jetzt neu Musik studiert an der Uni. Und das ist total seltsam, weil wir uns eigentlich immer in der ersten Woche die Erstis schnappen und mit denen eine Stadt-Rally machen und Programm haben, damit die wirklich in Eichstätt ankommen. Und sehen, dass sie willkommen sind bei den Musikern. Und wir dadurch auch eine große Musikerfamilie werden."

Timea Hagenbusch, Vorstand Fachschaft Musik KU Eichstätt-Ingolstadt

Am 10. Dezember 2020 hat die Leitung der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt Präsenzveranstaltungen in Ensemblesingen im Wintersemester bis auf weiteres ausgesetzt - wegen der steigenden Corona-Infektionszahlen.

Bei den Sing-Ensembles der Katholischen Universität gab es 2020 keinen Corona-Fall.


5