BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel


103

Kartoffeltorte (glutenfrei) Süß, saftig und sehr lecker

Kerstin Rentschs Leidenschaft sind die Rezepte von früher. Ihre Spezialität: die Kartoffel. Eine besonders ungewöhnliche, aber dafür auch sehr leckere Möglichkeit, mit Kartoffeln zu kochen, ist die Kartoffeltorte.

Von: Kerstin Rentsch

Stand: 03.11.2017 | Archiv

Kartoffeltorte von Kerstin Rentsch | Bild: Bayerischer Rundfunk

Zutaten

400 g mehlig kochende Kartoffeln
5 Eier
250 g Zucker
100 g gemahlene Mandeln
½ Päckchen Backpulver
Abgeriebene Schale einer Zitrone
Rum
Sahne

Zubereitung

Am Vortag die Kartoffeln schälen, waschen und vierteln. Ohne Salz kochen, pürieren und kalt stellen. 
Eine Form fetten und mit Mehl ausstreuen. Die Eier trennen und das Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Schale der Zitrone abreiben und zusammen mit Mandeln und Kartoffeln unter die Eimasse rühren.

Den Kartoffeltortenboden einmal teilen und die geschlagene Sahne zwischen die beiden Hälften geben. Restliche Sahne auf der Torte verteilen.

Das Eiweiß steif schlagen und unter die Teigmasse heben. Mit einem Spritzer Zitronensaft verfeinern. Den Teig in die Form geben, mit Backpapier abdecken und bei 175 Grad im vorgeheizten Backofen 60 Minuten backen.
Den Tortenboden auskühlen lassen und einmal teilen. Mit Rum beträufeln. Dann die geschlagene Sahne auf den Boden geben und anschließend den zweiten Boden darauf legen. Die restliche Sahne rund um die Torte streichen. Zum Schluss mit Marzipankartoffeln verzieren


103