BR Fernsehen - Wir in Bayern


11

Wir in Bayern | Rezept Waller auf Gemüse-Linsen mit Meerrettich-Schupfnudeln

Waller zeichnen sich durch ihr festes weißes Fleisch aus, sind fast grätenfrei und besonders aromatisch. Andreas Geitl brät den heimischen Fisch, legt ihn auf ein Gemüse-Linsen-Bett und serviert dazu Meerrettich-Schupfnudeln.

Stand: 24.03.2020 | Archiv

Waller auf Gemüse-Linsen mit Meerrettich-Schupfnudeln Format: PDF Größe: 151,43 KB

Rezept für 4-6 Personen

Wallerfilets

  • 600 g Wallerfilet
  • Olivenöl zum Braten
  • 2 EL Mehl
  • Salz, Pfeffer und Zitronensaft zum Würzen

Zubereitung
Wallerfilet mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen, in Mehl wenden und in Olivenöl bei mittlerer Hitze braten.

Gemüse-Linsen

  • 200 g braune Linsen
  • 100 g geräucherter Bauchspeck, fein gewürfelt
  • 50 g Butter
  • 100 g Gemüsezwiebel, geschält, in ca. 5 mm große Stücke gewürfelt
  • 100 g Karotten, geschält, in ca. 5 mm große Stücke gewürfelt
  • 200 g Kartoffeln, geschält, in ca. 5 mm große Stücke gewürfelt
  • 100 g Sellerie geschält, in ca. 5 mm große Stücke gewürfelt
  • 100 g junger Lauch geputzt, in ca. 1 cm große Stücke gewürfelt
  • ca. 500 ml Geflügelbrühe
  • 50 ml weißer Portwein
  • 100 ml Orangensaft
  • 1 Kartoffel, geschält, fein gerieben, zum Abbinden
  • Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer, mittelscharfer Senf, Honig, etwas Orangenabrieb zum Abschmecken

Zubereitung
Linsen in reichlich kaltem Wasser einweichen, am besten über Nacht. Linsen abgießen und Wasser aufheben. Zwiebel-, Speck-, Kartoffel-, Karotten- und Selleriewürfel in Butter anschwitzen. Linsen und Lorbeerblatt zugeben, mit Brühe und nach Bedarf Einweichwasser auffüllen, so dass die Linsen gut bedeckt sind. Das Ganze ca. 30 - 40 Minuten gar kochen, die Linsen sollten nicht zu weich werden. Dann Portwein und Orangensaft zugeben und die Linsen mit geriebener Kartoffel sämig abbinden. Nun den Lauch zufügen und die Gemüse-Linsen mit Balsamico, Senf, Orangenabrieb, Salz, Pfeffer und einem Klecks Honig abschmecken. Salzen Sie vorsichtig, wahrscheinlich brauchen Sie wegen des salzigen Specks gar keines.

Tipp

Kochen Sie von den Linsen, wie auch in diesem Rezept empfohlen, eine etwas größere Menge, denn aufgewärmt schmecken sie noch besser als frisch gekocht.

Meerrettich-Schupfnudeln

  • 300 g geschälte Pellkartoffel vom Vortag
  • 60 g Topfen/Quark, ausgedrückt
  • 2 Eigelb
  • 40 - 60 g Mehl
  • ½ TL frisch geriebener Meerrettich (alternativ aus dem Glas) für den Kartoffelteig
  • 1 l Wasser zum Kochen
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Schnittlauchröllchen, frisch geriebener Meerrettich, Salz, Muskat zum Würzen

Zubereitung
Kartoffeln fein reiben. Salz, Muskat, ½ TL frisch geriebenen Meerrettich, Quark und Eigelb zugeben und mit Mehl einen griffigen Teig herstellen, der nicht mehr klebt. Mehl auf eine Arbeitsfläche geben. Aus dem Teig eine große Rolle formen, davon Stücke abschneiden und diese in fingergroße Nudeln formen. Schupfnudeln in kochendes Salzwasser geben, kurz aufkochen lassen und noch ca. 5 Minuten gar ziehen lassen. Herausnehmen und in kaltem Wasser abschrecken. Schupfnudeln in schäumender Butter schwenken, leicht nachsalzen und zuletzt mit frisch geriebenem Meerrettich und Schnittlauch verfeinern.

Anrichten
Wallerfilets auf den Gemüse-Linsen und den Meerrettich-Schupfnudeln anrichten.

Tipp

Wer möchte, kann das Ganze noch mit frischen Kräutern der Saison garnieren.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Ihnen Andreas Geitl!


11