BR Fernsehen - Wir in Bayern


20

Wein Hervorragende Weine und Champagner für die Festtage

Die Weihnachtsfeiertage und Silvester stehen vor der Tür. Die meisten von Ihnen wissen wahrscheinlich ziemlich genau, was sie essen werden. Aber wissen Sie auch schon, welche Weine Sie an den Feiertagen öffnen werden? Unsere Sommelière und Weinexpertin Conny Ganß verrät Ihnen drei Empfehlungen für die Festtage, die sich auch gut als Geschenk eignen.

Published at: 7-12-2021

Weine fürs Fest | Bild: Colourbox

Festliche Weine

Für viele sind die Feiertage ein perfekter Anlass, im Kreise ihrer Liebsten eine schöne Flasche Wein oder Champagner zu genießen oder auch jemandem mit einem besonderen Tropfen eine Freude zu machen.

Aus welchem Grund oder zu welchem Anlass Sie eine schöne Flasche Wein verschenken oder öffnen möchten, die folgenden Empfehlungen sind in jedem Fall eine gute Wahl.

Persönliche Weinempfehlungen von Conny Ganß:

2020    Dolcetto d'Alba DOC, Luciano Sandrone

Anbaugebiet: Piemont, Italien
Preis: ca. 11,50 Euro

Conny Ganß: "Der Jahrgang 2020: Während das öffentliche Leben zum Stillstand kam, ging es in der Natur beständig weiter. Speziell in Italien. Aus dem Blickwinkel der Weingüter verliefen das Frühjahr und der Sommer fast schon perfekt. Das Wetter war angenehm warm mit viel Sonne. Hier und da auch mal richtige Hitzetage mit bis zu über 40 Grad. Auf der anderen Seite fiel immer ausreichend Regen, genau zum richtigen Zeitpunkt.

Das Resultat: Wir dürfen uns auf hervorragende Rotweine freuen – nicht nur aus Italien. Dieser Dolcetto, aus der gleichnamigen Traube, kommt, wie der Name schon verrät, aus Alba, Piemont. Der Winzer Luciano Sandrone ist innerhalb der Weinwelt eine Ikone, ein Revolutionär und zählt zu den absoluten Spitzen-Produzenten.

Biologischer Anbau ist selbstverständlich. Der Stil im Wein ist höchste Eleganz, Feinheit und Finesse. Und das gelingt bei diesem wunderbaren Dolcetto. Die Stärke dieser Rebsorte ist ihre Saftigkeit. Ein Wein, vor allem aus so einem guten Jahrgang wie 2020, macht von Anfang an Spaß. Er überzeugt geübte Weinkenner, ist aber ebenso zugänglich und verständlich für jemanden, der vielleicht nicht so oft ein Glas Rotwein genießt.

Die besonderen 'Weißen Böden' mit ihrem hohen Kalkanteil prägen diesen Wein. Er duftet nach reifer Zwetschge und saftigen Brombeeren. Dazu eine schöne Gewürz-Note. Am Gaumen ist der Dolcetto typisch rund und zugänglich, elegant, und ausbalanciert. Feines Tannin verleiht dem Wein eine ausgewogene Struktur.
Dieser Wein passt perfekt zu Gerichten wie Entenbrust mit Maronen und Egerlingen."

2019    Müller-Thurgau "Steinterrassen" trocken, Weingut Stefan Vetter

Anbaugebiet: Franken, Deutschland
Preis: ca. 16,50 Euro

Conny Ganß: "Individualist, Garagenwinzer oder einer der ersten Naturwein-Winzer Frankens. Egal wie man Stefan Vetter nennt, heute zählt er auf jeden Fall zu den Top Produzenten aus Franken. Und das auch auf internationalem Parkett. Sein Erfolg begann im Jahre 2010 mit ein paar gepachteten Parzellen. Also noch gar nicht so lange her. Umso beeindruckender, was er in dieser kurzen Zeit alles erreicht hat und auch ganz sicher in Zukunft noch erreichen wird.

Die Weine von Stefan Vetter sollten Weinfans unbedingt probiert haben. Seine konsequente Naturverbundenheit zieht sich durch seine ganze Arbeit als Winzer. Die Weine entstehen so schonend wie möglich. Handlese, sanftes Pressen, Spontanvergärung und keine Filtration sind nur ein Teil der sehr arbeitsintensiven Philosophie dieses Winzers. Das Ergebnis: 100 Prozent Franken im Glas - charakterstarke Weine, die klar ihre Herkunft repräsentieren. Und wer an Franken denkt, denkt sofort an Silvaner. Das passt perfekt zusammen. Doch was auch perfekt passt, ist die Rebsorte Müller-Thurgau. Besonders dann, wenn der Wein von Stefan Vetter kommt. Das hat nichts mit einem 'Schoppen'- oder 'Brotzeit'-Wein zu tun. Dieser Wein ist viel mehr und wird jeden eingefleischten Frankenwein-Fan positiv überraschen.

In der Nase Kräuterwürze, ein mineralischer und saftig-grüner Apfelduft. Am Gaumen mit viel Zug und Lebendigkeit, ohne dabei anstrengend oder einfältig zu sein. Ein feiner Wein mit super Trinkfluss, dazu leichtfüßig und wunderbar trocken. Ein Müller-Thurgau, der die Rebsorte ins richtige Licht rückt.
Am besten aufmachen zu Saibling mit Butterkohlrabi und Senfsoße."

Champagne "Tradition" Brut, Fournaise-Dubois

Anbaugebiet: Champagne, Frankreich
Preis: ca. 24,90 Euro

"Ich trinke Champagner, wenn ich glücklich bin und wenn ich traurig bin. Manchmal trinke ich davon, wenn ich allein bin. In Gesellschaft geht es gar nicht ohne. Wenn ich keinen Hunger habe, mache ich mir mit ihm Appetit, und wenn ich hungrig bin, lasse ich ihn mir schmecken. Sonst aber rühre ich ihn nicht an – außer, wenn ich Durst habe."

Lily Bollinger (leitete von 1941 bis 1971 das Bollinger Champagnergeschäft)

Conny Ganß: "Dieser Spruch von der wunderbaren Lily Bollinger aus der Champagne sagt eigentlich alles. Nämlich, welche Emotionen ein Champagner auslösen soll und kann. Genau das ist mir passiert, als ich einen Wein des unbekannten Champagne-Hauses Fournaise-Dubois zum ersten Mal probiert habe. Dieser absolut unaufgeregte, höchst elegante und charmante Champagner mit dem typischen Brut-Stil überzeugt mit Sicherheit jeden davon, dass die Region Champagne mit ihren Schaumweinen einfach einzigartig ist.

Aus dem Glas duftet es nach frischem Steinobst, in das sich Zitronenspalten mischen, etwas reife Früchte und frisches Biskuit. Das CO2, sprich die Perlage, tänzelt fein wie eine Ballerina und kleidet den Gaumen wie Seide aus. Der Gesamteindruck ist perfekt ausbalanciert und pur, mit cremiger und dichter Struktur. Die Kombination auf solch hohem Niveau aus geschliffener Säure und mineralischer Vitalität kann nur Champagne sein. So viel Schönheit und Klasse aus dieser weltberühmten Region für ein mehr als attraktives Preisgefüge ist ein absoluter Geheimtipp! Ein tolles Geschenk, gerne auch an sich selbst, das viel Freude und Genuss bringen wird. Am besten zu genießen vor, nach oder zwischen dem Essen oder auch zur Artischockensuppe mit Jakobsmuscheln, Apfelkompott und Trüffel."

Ein schönes Fest wünschen Conny Ganß und "Wir in Bayern"!


20