Deutschland-Wetter | Reisewetter | Wetter | Aktuell | BR

Wetter-Logo
Sie befinden sich hier:

Wetter Navigation

Wetter Inhalt

  

Das Wetter in Deutschland

Wetterkarte Deutschland Rügen: bedeckt, 20 Grad. Wetterstation Rügen auswählen Hamburg: bedeckt, 23 Grad. Wetterstation Hamburg auswählen Hannover: bedeckt, 23 Grad. Wetterstation Hannover auswählen Berlin: bedeckt, 23 Grad. Wetterstation Berlin auswählen Köln: bedeckt, 22 Grad. Wetterstation Köln auswählen Erfurt: bedeckt, 24 Grad. Wetterstation Erfurt auswählen Dresden: bedeckt, 22 Grad. Wetterstation Dresden auswählen Frankfurt am Main: bedeckt, 22 Grad. Wetterstation Frankfurt am Main auswählen Saarbrücken: bedeckt, 22 Grad. Wetterstation Saarbrücken auswählen Stuttgart: bedeckt, 25 Grad. Wetterstation Stuttgart auswählen Nürnberg: bedeckt, 21 Grad. Wetterstation Nürnberg auswählen München: bedeckt, 22 Grad. Wetterstation München auswählen Freiburg: bedeckt, 24 Grad. Wetterstation Freiburg auswählen
  • Karte
  • Tabelle
  • Bericht
  • aktualisieren

Das Wetter für heute und die nächsten Tage

Das Wetter in Deutschland

Heute gibt es in einem breiten Streifen vom Nordwesten bis in den Osten des Landes eine Mischung aus Sonne und zum Teil kompakten Wolken, die örtlich Schauer, selten auch Gewitter bringen. Im übrigen Vorhersagegebiet ist es sonnig oder nur leicht bewölkt und aller meistens trocken. Die Höchstwerte liegen bei 25 Grad mit Seewind an der Ostsee und bei bis zu 35 Grad am Rhein bei Karlsruhe. Dazu weht vom Süden bis in die Mitte ein schwacher, sonst mäßiger bis teilweise frischer und mitunter stark böiger Ost- bis Südostwind. Im Südwesten dreht der Wind gegen Abend auf südwestliche Richtung.

Die weiteren Aussichten: In der Nacht zum Montag ist es teils wolkig, teils klar. Die dichtesten Wolken gibt es im Lauf der Nacht vom Westen und Südwesten bis in die Mitte. In den nordöstlichen Landesteilen bleibt es trocken, sonst kommt es stellenweise zu Schauern, vereinzelt auch zu Gewittern. Die Tiefstwerte reichen von 22 Grad im Ruhrgebiet bis 10 Grad in Oberfranken. Am Montag gibt es einen Wechsel aus Sonne und Wolken. Vor allem im Südwesten sowie im Norden und Osten treten gebietsweise Schauer und Gewitter auf. Lokal sind besonders in der zweiten Tageshälfte unwetterartige Entwicklungen möglich. Die Höchstwerte reichen von 24 Grad in der Eifel sowie an den Alpen und 32 Grad in Sachsen-Anhalt. Dazu weht meist ein schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest bis West, im Nordosten aus Ost bis Südost. In Gewitternähe besteht die Gefahr von schweren Sturmböen.

Bericht von Sonntag 14.08.2022 16:28 Uhr

drucken Drucken       seiteEmpfehlen Weiterempfehlen       
  
 

Weitere Inhalte

Das BR-Wetter gibt's jetzt auch für Smartphones und Tablets!

Zum Mobilwetter