Bayern 2 - radioWissen


6

Das Vorzeige-KZ der Nazis Einsatz im Unterricht

Stand: 20.01.2014 | Archiv

Vorarbeit

  • Lernziele: Die Schülerinnen und Schüler erfahren, dass das System der Konzentrationslager ein zentraler Bestandteil der NS-Herrschaft war. Sie werden darüber informiert, dass das Getto Theresienstadt zu dem Terrorapparat gehörte und als Sammel- und Durchgangslager konzipiert wurde. Von hier aus brachte die SS tschechische und deutsche Juden in die Vernichtungslager. Darüber hinaus gehen die Schülerinnen und Schüler der Frage nach, wie trotz Hunger und Todesangst ein reges geistig-kulturelles Schaffen in Theresienstadt möglich war.
  • Hinführung zum Thema: Die Lehrkraft informiert die Klasse über das System der Konzentrationslager, das die SS zwischen 1933 und 1945 in ganz Europa errichtete. "KZ" wurde zum Inbegriff des Grauens. Die Arbeitsblätter 1 und 2 helfen dabei, die Komplexität des Terrorapparats zu erfassen.

Die Sendung im Unterricht

  • Hören: Anschließend wird die Sendung gehört. Sie gibt Einblick in das Lagerleben in Theresienstadt. Opfer kommen zu Wort; sie berichten von ihren Hoffnungen und der Angst vor der Deportation, die den Tod bedeutete. Und sie erzählen vom Versuch, mithilfe von Musik und Kunst eine Art Normalität zu schaffen oder in Traumwelten zu entfliehen.

Nacharbeit

  • Nachbearbeitung: Nun kann Arbeitsblatt 3 verteilt werden, das sich mit der Lagerrealität in Theresienstadt befasst. Im Anschluss könnte mit der Klasse diskutiert werden, warum sich Schüler heute mit Theresienstadt und dem KZ-System befassen sollen. Auch ein Besuch der Gedenkstätte Theresienstadt bietet sich an. Auskunft gibt die Jugendbegegnungsstätte Theresienstadt

Lehrplanbezug

Lehrplan für die bayerische Hauptschule
Geschichte / Sozialkunde / Erdkunde
8. Jahrgangsstufe
8.6 Demokratie und NS-Diktatur
8.6.5 Terror und Völkermord
- Entrechtung und Ermordung der Juden in Europa

Lehrplan für die bayerische Realschule
Geschichte
9. Jahrgangsstufe
9.5 Totalitäre Herrschaft, Zweiter Weltkrieg und die Folgen
- der Völkermord (an Juden und Sinti und Roma)
- Terror, Widerstand und Kollaboration in Europa
Die Bilanz von Diktatur und Krieg
- Opfer, Zerstörungen und Not
- Verantwortung und Schuld

Lehrplan für das bayerische Gymnasium
Geschichte
9. Jahrgangsstufe
9.2 Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg
- Ideologie des Nationalsozialismus, u. a. "Rassenlehre", Antisemitismus und "Führergedanke"
- Entrechtung, Verfolgung und Ermordung der Juden sowie weiterer Bevölkerungsgruppen, "Auschwitz-Lüge" als Geschichtsfälschung
- Expansions- und Eroberungspolitik des "Dritten Reichs"; Zweiter Weltkrieg


6