Bayern 1


8

Körperwärme Verliert man Wärme über den Kopf?

Ohne Mütze nach draußen? Auf keinen Fall, denn einen Großteil der Körperwärme verliert der Mensch über den Kopf - so heißt es zumindest. Aber stimmt das auch?

Stand: 05.10.2019

Eine Frau mit gelben Schal steht ohne Mütze in der Kälte. | Bild: mauritius-images

Klar ist: Wer im Winter dick eingepackt mit Schal und Handschuhen unterwegs ist, der verliert die Wärme natürlich über den (ungeschützten) Kopf.

Warum verlieren wir Körperwärme über den Kopf?

Dazu kommt, dass wir am Kopf weniger Muskulatur haben und ihn im Unterschied zu Armen, Beinen und Rumpf nicht so sehr bewegen und somit kaum Wärme produzieren. Allerdings schützen die Haare (bei den meisten Menschen) vor einem zu großen Wärmeverlust.

"Bei Erwachsenen ist der Kopf im Verhältnis zum Körper kleiner, die Haut ist dicker und in den meisten Fällen ist er auch durch Haare geschützt."

Jörg Schelling, Gründungsdirektor des Instituts für Allgemeinmedizin an der LMU München

Vor allem Babys verlieren Körperwärme über den Kopf

Die Regel gilt aber vor allem für Babys und Kleinkinder. "Bei Babys ist der Kopf nur sehr dünn behaart, die Haut ist dünn und der Kopf im Verhältnis zum Körper sehr groß", sagt Jörg Schelling, Facharzt für Allgemeinmedizin. Deshalb sei gerade bei Babys eine Mütze auch medizinisch sinnvoll.

Wo verliert man am meisten Wärme?

Die meiste Körperwärme geht also über den Kopf verloren. Und nicht über die nackten Knöchel, die man selbst im Winter noch häufig zu sehen bekommt.


8

Kommentare

Inhalt kommentieren

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein:

Thomas, Dienstag, 28.Februar 2017, 16:39 Uhr

1. Wärmeverlust am Kopf

Es ist zwar richtig, dass wir an Rumpf und Extremitäten mehr Muskeln haben, die chemische Energie in Wärmeenergie umwandeln. Aber dafür ist im Kopf das Gehirn, das auch chemische Energie in Wärmeenergie umwandelt. Deshalb: 20 % aller Wärmeenergie, die wir erzeugen, erzeugen wir im Kopf. Der Wärmeverlust am Kopf ist also besonders groß - vor allem, wenn man weder Haare noch Mütze hat.