Bayern 1


12

Rillen Fingernagel Was bedeuten Längsrillen bei Fingernägeln?

Was bedeuten Rillen am Fingernagel? Was kann hinter Querrillen oder Längsrillen stecken und wie tue ich meinen Nägeln Gutes. Unsere Expertin gibt Antworten.

Published at: 2-5-2024

Nahaufnahme einer Frau, die sich die Fingernägel feilt | Bild: mauritius images / Hanna Kuprevich / Alamy / Alamy Stock Photos

Wenn sich Quer- oder Längsrillen auf den eigenen Fingernägeln bilden, macht man sich meist Sorgen, dass gesundheitlich etwas nicht stimmt. Doch in den meisten Fällen sind die Ursachen harmlos. Allgemeinmedizinerin Anne Katrin Liem erklärt, was hinter den Rillen stecken kann, was man für schöne Nägeln tun kann und in welchen Fällen man seine Fingernägel einer Ärztin oder einem Arzt zeigen sollte.

Fingernägel Längsrillen

Längsrillen kommen oft mit dem Alter oder sind ererbt, es können manchmal aber auch Erkrankungen dahinterstecken: "Längsrillen können mit zunehmendem Alter auftreten, auch bei Trockenheit im Bereich des Nagelbetts, teilweise sind sie genetisch veranlagt. In seltenen Fällen können sie auch bei rheumatischen Erkrankungen auftreten oder auch bei schwereren Lebererkrankungen", sagt Anne Katrin Liem.

Querrillen Fingernagel

Querrillen entstehen dagegen oft durch Verletzungen am Finger oder nach bestimmten Erkrankungen: "Querrillen in den Fingernägeln treten vor allen Dingen dann auf, wenn der Nagel im Wachstum gestört worden ist. Das kann auftreten bei lokalen Infektionen, wenn sich zum Beispiel nach einer Verletzung bei der Maniküre das Nagelbett schwerer entzündet. Das kann bei schweren systemischen Infektionen auftreten, also zum Beispiel nach einer schweren Grippe- oder einer schweren Corona-Erkankung. Querrillen können sich aber auch nach bestimmten Therapien wie einer Chemotherapie entwickeln. Auch bei einer Schwer-Metallvergiftung können sie auftreten oder bei manchen Stoffwechselstörungen wie zum Beispiel einer unerkannten schweren Schilddrüsen-Unterfunktion oder Diabetes." Meist ist es aber so, dass diese Querrillen nach den überstandenen Infektionen verschwinden: Die Querrillen schieben sich nach oben, weil der Fingernagel wieder gesund nachwächst.

Gute Nagelpflege

Das können Sie für gesunde und schöne Nägel tun, rät unsere Expertin:

  • Nägel vor zu großer Austrocknung schützen, besonders, wenn sie häufig mit Nagellackentferner, Reinigungs- oder Desinfektionsmitteln in Kontakt kommen. Deswegen ab und zu mit einem Nagelöl pflegen.
  • Ausreichend trinken
  • Unter Umständen mit Nahrungsergänzungsmittel mit Biotin, Zink oder Vitamin A das Nagelwachstum fördern
  • Einen eventuell bestehenden Eisenmangel ausgleichen

Rillen Fingernagel – wann zur Ärztin oder zum Arzt

Bei diesen Veränderungen an den Nägeln sollte man zur Ärztin oder zum Arzt gehen: "Prinzipiell, wenn sich der Nagel auffallend verfärbt, also gelblich oder bräunlich wird. Und die Nagelplatte verdickt und brüchig erscheint, das kann ein Hinweis auf einen Nagelpilz sein. Außerdem sollte man zum Arzt gehen, wenn man eine dunkle Verfärbung des Nagels bemerkt, die nicht aus dem Nagel herauswächst, sondern an Ort und Stelle bleibt", sagt Anne Katrin Liem.

Weiße Flecken Fingernagel

Weiße Flecken auf einem Fingernagel sind harmlos und gar nichts Krankhaftes. Sie entstehen durch Lufteinschlüsse, erklärt die Allgemeinmedizinerin.


12