Bayern 1


76

Ping-Anruf Vorsicht: Diese Nummern sollten Sie nie zurückrufen

Ein Anruf in Abwesenheit. Eine unbekannte Nummer auf dem Display. Wenn Sie jetzt einfach zurückrufen, kann das sehr teuer werden. So schützen Sie sich vor betrügerischen Ping-Anrufen.

Stand: 19.10.2020

Frau telefoniert verärgert | Bild: mauritius-images

Das Telefon klingelt nur einmal und dann steht eine unbekannte Nummer auf dem Display – mit einer Vorwahl aus Tunesien, Burundi oder Liberia. Wenn Sie niemanden dort kennen - nie zurückrufen! Denn: Ein Rückruf kann teuer werden. Wer zurückruft, hört häufig eine Bandansage, in der ein Gewinnspiel angepriesen wird oder einen Mitarbeiter, der versucht, einen möglichst lange in der Leitung zu halten. Die Folge: Für jede Minute zahlt der Anrufer, teilweise sogar mehrere Euro pro Minute - je länger Sie in der Leitung bleiben, desto mehr verdienen die Betrüger. In manchen Fällen beantwortet auch jemand den Anruf und versucht, Sie zum Abschluss eines Vertrags zu überreden.

Das Perfide: Die Vorwahlen der Länder, aus denen die Anrufe kommen, ähneln deutschen Städtevorwahlen und lassen sich leicht verwechseln. Wer dann einen Anruf aus Dortmund mit der Vorwahl 0231 erwartet, fällt vielleicht auf einen Ping-Anruf aus Liberia mit der Vorwahl 00231 rein.

Vorsicht auch vor Anrufen, deren Nummern mit 00881 beginnen. Dahinter verbergen sich keine Ländervorwahlen, sondern Anrufe aus Satellitennetzen, bei denen ein Rückruf immense Kosten verursacht.

Vorsicht bei diesen Vorwahlen (wenn Sie niemanden in diesem Land kennen)

+212  Marokko
+216 Tunesien
+223 Mali
+224 Guinea
+225 Elfenbeinküste
+231 Liberia
+232 Sierra Leone
+248 Seychellen
+257 Burundi
+261 Madagaskar
+269 Komoren und Mayotte
+355 Albanien
+387 Bosnien und Herzegowina
+7     Russland
+881 Satellitenverbindungen

Ping-Anrufe melden

Unbekannte Nummern oder Vorwahlen lassen sich über eine Online-Suche schnell überprüfen. Wenn Sie niemanden kennen, der sich zur Zeit in dem jeweiligen Land aufhält, rufen Sie nicht zurück. Die Bundesnetzagentur führt eine Liste, in der betrügerische Nummern aufgeführt sind. Sie können dort auch Nummern melden.

Muss ich die Kosten für einen Ping-Anruf zahlen?

Wer bereits Opfer solcher Ping-Anrufe geworden ist und die Rechnung bekommt, hat noch eine Chance, sich die Kosten zu sparen: Wenn die Bundesnetzagentur für die jeweilige Nummer bereits eine Abrechnungssperre verhängt hat, können Sie Ihre Telefonrechnung um den jeweiligen Betrag kürzen - Sie müssen diese Kosten nicht bezahlen. In jedem Fall hilft ein Gespräch mit Ihrem Telefonanbieter.

Haben Sie auch schon mal vergeblich auf gekaufte Waren gewartet - weil Sie unwissentlich in einem Fake-Shop eingekauft haben? Lesen Sie dazu: Fake-Shops sofort erkennen


76