Bayern 1


5

So wird ihr Bad zum Spa Peeling selber machen

Wenn es draußen dunkel und kalt ist, hilft ein Wellness-Tag beim Entspannen. Mit diesen einfachen Tricks können Sie den Luxus eines Spas auch zuhause erleben.

Stand: 31.10.2019

Geht auch zuhause: Ein Wellness-Wochenende. | Bild: picture-alliance/dpa

Peeling selber machen

Mit einem Peeling können Sie abgestorbene Hautschüppchen sanft entfernen. Die Haut ist glatter und perfekt auf die anschließende Pflege vorbereitet. Mit diesen Zutaten können Sie ein Peeling einfach zuhause anrühren:

Orangen-Mandel-Peeling

Die Schale einer unbehandelten Orange reiben und über Nacht trocknen lassen. Schale mit einem Teelöffel Mandelöl mischen und Meersalz dazugeben. In ein kleines Schraubglas geben und Mandelöl dazugießen, bis die Mischung von einer leichten Ölschicht bedeckt ist.

Peeling aus Kaffeesatz und Kokosöl

Zwei Teelöffel Kaffeesatz mit flüssigem Kokosöl zu einer cremigen Masse verrühren. Weil der Kaffeesatz etwas zarter ist als Salz oder Zucker ist dieses Peeling besonders sanft. Das Koffein wirkt außerdem entwässernd und straffend, das Kokosöl pflegt besonders trockene und empfindliche Haut.

Peeling mit Olivenöl und Zucker

Wenn's schnell gehen soll einfach Zucker und Olivenöl zu einer Paste vermengen. Das Öl pflegt die Haut, die feinen Zuckerkörnchen lösen alte Hautschüppchen ab. Mit ätherischen Ölen können Sie dem Peeling Ihren Lieblingsduft verleihen: Zitrusnoten, Lavendel, Rosmarin oder Anis - ganz nach Geschmack. Oder Sie geben ein bisschen Abrieb einer unbehandelten Zitrone dazu.


5