Bayern 1


14

Nudelteig Rezept für selbstgemachte Nudeln

Das Geheimnis eines richtig guten, glänzenden, nicht brüchig werdenden Nudelteigs mit Eiern ist das richtige Mehl und: durchrollen, durchrollen, durchrollen! In diesem Rezept erklären wir es genau.

Stand: 18.11.2020 | Archiv

Selbstgemachte Tagliatelle liegen auf einem Holzbrett, daneben ist eine manuelle Nudelmaschine zu sehen | Bild: BR/ Susanne Wolff

Zutaten Nudelteig:

500 g Mehl (am besten das 00 Mehl aus Italien, aber auch Weizenmehl Typ 550 geht gut)
3 Eier
2 Eigelb
1 TL Salz

Nudelteig selbermachen

Das Mehl in eine Schüssel sieben, Salz und Eier dazugeben und mit den Knethaken des Handmixers durchkneten. Sollte der Teig zu trocken erscheinen, kann man löffelchenweise Wasser dazugeben.
Noch besser geht das Kneten des Nudelteigs von Hand, dazu Salz sowie alle Eier in eine Mehlmulde geben und das Eigelb so anpieksen, dass es rausläuft. Kneten bis der Teig eine homogene Masse ist, zwei Kugeln formen.

Den Teig dann auf einem Nudelbrett flach drücken und die eine Hälfte über die andere legen. Teig um 90 Grad drehen, wieder flachdrücken, wieder eine Hälfte über die andere schlagen. Das Spielchen dauert schonmal zehn Minuten, solange braucht der Teig meist, um schön elastisch zu werden.

Pasta mit der Nudelmaschine selbst machen

Die erste Kugel mit dem Nudelholz so flach rollen, dass man das Stück gut in die Nudelmaschine einspannen kann. Dann erst die dickste Einstellung wählen, Teig durchrollen, dann zur nächsten Einstellung übergehen und den Teig wieder durchrollen - bis der feinste Grad gewählt wurde. Und wenn Sie jetzt denken, das war's, müssen wir Sie enttäuschen...

Jetzt wird nämlich der schön dünn ausgerollte Nudelteig in der Mitte gefaltet und noch einmal von dick zu fein durch die Maschine gejagt. Richtig schön glänzend und nicht brüchig wird die Pasta erst, wenn man diesen Vorgang einige Male (mindestens dreimal) wiederholt.

Tagliatelle selber machen

Am Schluss haben Sie dann aber den perfekten Lasagneteig und können je nach Lust, Nudelmaschine und verfügbaren Aufsätzen großartige Tagliatelle, Pappardelle oder gar Spaghetti daraus machen. Oder sie legen Ihren Nudelteig über ein Raviolibrett und füllen ihn nach Ihrem Geschmack (wir empfehlen: Hokkaido-Kürbis weich gebacken, 3-4 Amarettini, Ei, Pfeffer und Parmesan - unfassbar gut!). Lassen Sie sich ihre selbstgemachten Nudeln schmecken!

Täglich neue Rezepte haben wir bei unserem Instagram Kanal BAYERN 1 kocht für Sie, schauen Sie doch mal vorbei!


14