Bayern 1


51

Lasagne Zwei köstliche Rezepte für vegetarische Lasagne

Lasagne selbst zu machen ist gar nicht so schwer - sogar in der vegetarischen Variante. BAYERN 1 Sternekoch Alexander Herrmann hat zwei ganz besondere Rezepte: Antipasti Lasagne und Lasagne aus der Tasse.

Published at: 28-9-2022

Kleine Lasagne in einer Form | Bild: mauritius-images

Antipasti Lasagne

Zutaten für vier Personen

2 Zucchini
2 Auberginen
4 Schalotten
250 g Pilze, frisch (Kräuterseitlinge oder Champignons)
100 g getrocknete Tomaten
2 Zehen Knoblauch
1/4 Bund Thymian
500 g Ricotta
150 g Parmesan, fein gerieben
Olivenöl
Meersalz

So bereiten Sie die vegetarische Lasagne mit Antipasti zu:

Die Zucchini und Auberginen waschen, abtrocknen, vorn und hinten zuschneiden, in etwa 0,5 cm dicke Längsscheiben schneiden, auf einem Backblech verteilen, mit Salz würzen und etwa eine halbe Stunde stehen lassen, damit das Gemüse etwas Wasser ziehen kann.

Anschließend großzügig mit Olivenöl beträufeln, nach und nach von beiden Seiten in einer Grillpfanne rösten und zurück aufs Blech legen.

Die getrockneten Tomaten wenige Minuten in eine Schüssel mit lauwarmem Wasser einlegen, anschließend gut auf Küchenkrepp abtropfen und in feine Streifen schneiden.

Die Schalotten schälen, halbieren und ebenfalls in feine Streifen schneiden.

Die Thymianblättchen von den Zweigen zupfen und den Knoblauch fein schneiden.

Danach die Schalottenstreifen in einer großen Pfanne mit reichlich Olivenöl anschwitzen, den Knoblauch zugeben, durchschwenken, die Pfanne von der Hitze nehmen, die Tomaten zugeben, den gehackten Thymian unterschwenken und das Ganze mit etwas Salz und einem Schuss Balsamico abschmecken.

Die Kräuterseitlinge in Scheiben schneiden (oder alternativ Champignons, je nach Größe, halbieren oder in Scheiben schneiden), in einer großen Pfanne mit Olivenöl anbraten und mit etwas Salz abschmecken.

Eine große Auflaufform mit etwas Olivenöl ausstreichen, flach mit Auberginenscheiben auslegen, die Schalotten-Tomaten-Masse darauf verstreichen und vorsichtig die Hälfte des Ricotta gleichmäßig darauf verteilen. Anschließend mit Zucchinischeiben bedeckt belegen. Die Pilze darüber geben, den restlichen Ricotta darauf verteilen und mit etwas Parmesan bestreuen.

Zuletzt die restlichen Zucchini und Auberginen darauf verteilen und gleichmäßig mit dem übrigen Parmesan bestreuen.

Die Auflaufform auf ein Backgitter in die mittlere Schiene, des auf 180°C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofens schieben und circa 20 bis 25 Minuten goldbraun backen.

Anschließend vorsichtig herausnehmen, ein paar Minuten ruhen lassen, ausstechen, auf Tellern verteilen und z.B. als sommerliche Vorspeise servieren.

Vegetarische Lasagne mit Spinat

Lasagne - Zutaten:

1 Packung Frischer Nudelteig (fertig - frisch, nicht getrocknet!)
5 Schalotten
200 ml Weißwein
400 ml Sahne
2 - 3 EL Mehlbutter (zimmerwarme Butter 1:1 mit Mehl verkneten)
500 g frischer Blattspinat (alternativ tiefgekühlter Blattspinat)
250 g geriebener Emmentaler
4 Zweige Thymian
100 g Oliven, entsteint
100 g getrocknete Tomaten
40 g Parmesan
2 EL Butter
Olivenöl
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss

Rezept für Lasagne aus der Tasse

Blattspinat putzen und dabei größere Stiele entfernen, waschen, gut in einem Sieb abtropfen lassen und kurz in einer heißen Pfanne mit Olivenöl schwenken damit der Spinat etwas zusammenfällt. Spinat mit einer Prise Salz abschmecken, aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. (Alternativ den Tiefkühlspinat in einem Sieb auftauen und gut abtropfen bzw. etwas ausdrücken und ebenfalls mit einer Prise Salz abschmecken.)

Oliven und getrockneten Tomaten gut abtropfen lassen und klein schneiden, sowie die Thymianblättchen von den Zweigen zupfen.

Die Schalotten schälen, klein schneiden und in einem flachen Topf mit etwas Olivenöl anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen und um die Hälfte einkochen lassen. Anschließend mit der Sahne auffüllen, aufkochen, mit der Mehlbutter sämig abbinden und den geriebenen Emmentaler unterrühren bis sich dieser in der Sahnesauce aufgelöst hat. Jetzt Oliven, Tomaten und die Thymianblättchen hineingeben und das Ganze herzhaft mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken. Anschließend diese Käse-Creme etwas abkühlen lassen.

Den Nudelteig mit der Tasse, die mit der Lasagne gefüllt werden soll rund ausstechen. Pro Tassenlasagne werden (je nach Höhe der verwendeten Tassen) 4 bis 5 ausgestochene Teigscheiben benötigt.

Anschließend die Tassen innen großzügig mit zimmerwarmer Butter einfetten. Als unterste Schicht eine Nudelscheibe hineinlegen, dann etwas Blattspinat darauf geben, einen großen Löffel der Käse-Creme darauf verteilen, wieder eine Nudelplatte darauf, wieder Blattspinat, Käse-Creme und so weiter, bis die Tassen komplett gefüllt sind.

Die oberste Schicht Käse-Creme großzügig mit fein geriebenem Parmesan bestreuen und die Tassenlasagne für 30 bis 40 Minuten auf einem Blech der mittleren Schiene, im auf 160°C vorgeheizten Backofen goldbraun backen.

Anschließend die Tassen herausnehmen (Achtung: heiß!), 5 Minuten stehen lassen und entweder in der Tasse oder auf einen Teller gestürzt servieren.

Kennen Sie schon die etwas deftigere Lasagne mit Kürbis und Wild?


51