Bayern 1


56

Herbstliche Lasagne Kürbis-Wild-Lasagne

Lasagne mal ganz anders: Mit Kürbis und einer deftigen Bolognese aus Wildschweinhack. Schmeckt wunderbar herbstlich.

Published at: 30-9-2023

Kürbis-Wild-Lasagne | Bild: mauritius-images

Kürbis-Wild-Lasagne

Zutaten

  • 500 g Wildschweinfleisch, gewolft
  • 2 Zwiebeln, mittelgroß
  • 250g Waldpilze, gemischt
  • ein roter Apfel
  • ein EL Preiselbeeren
  • Wildgewürz
  • ein Bauernkürbis
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 80g Butter
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • ein Pack Lasagneplatten
  • 100g Butter
  • 100g Bergkäse

Bauernkürbis schälen, Kerngehäuse entfernen, Fruchtfleisch klein schneiden, in einen großen Topf geben, mit Gemüsebrühe bedeckt auffüllen, mit einem Deckel verschließen und bei mittlerer Hitze auf dem Herd langsam garen.

Wenn der Kürbis richtig weichgekocht ist, die überschüssige Brühe abgießen und den Kürbis im Topf mit einem Pürierstab fein mixen. Anschließend eine große Flocke Butter hineinmixen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.

Die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Die Pilze putzen und ebenfalls klein schneiden. Das Wildschweinhackfleisch in einer großen Pfanne oder einem Bräter anbraten, Zwiebeln und Pilze zugeben, mitrösten, mit Salz würzen, mit etwas vom übriggebliebenen Kürbis-Kochfond aufgießen und aufkochen.

Den Apfel schälen, in dünne Spalten schneiden und dabei das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelspalten zusammen mit den Preiselbeeren zur Wildbolognese geben einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Wildgewürz abschmecken und mit etwas in kaltem Wasser angerührter Speisestärke leicht sämig abbinden und etwas abkühlen lassen.

Eine große Auflaufform ausbuttern, den Boden mit Lasagneplatten auslegen, mit einer Schicht Wildbolognese bedecken, Kürbispüree gleichmäßig darauf verteilen und wieder mit Lasagneplatten belegen.

Diese Schichtung so oft wiederholen, bis die Auflaufform gefüllt und die Zutaten verbraucht sind. Zum Schluss mit geriebenem Bergkäse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 30 bis 45 Minuten (je nach Höhe und Größe der Auflaufform) goldbraun backen. Anschließend herausnehmen, 5 bis10 Minuten stehen lassen und dann servieren.

Vorschlag für ein passendes Dessert: Rezept für saftigen Kürbiskuchen.

Kennen Sie schon unser Rezept für Königsberger Klopse?


56