Bayern 1


63

Kekse backen Rezept für Blaubeer-Zitronen-Kekse

Kekse backen geht schnell und das Ergebnis macht einfach glücklich. Besonders, wenn es um diese Blaubeer-Zitronen-Kekse geht. Hier geht's zum Rezept.

Published at: 30-1-2024

Rezeptevideo: Blaubeer-Zitronen-Cookies

Kekse backen - das braucht man für Blaubeer-Zitronen-Kekse

  • 150 g Butter
  • 150g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 60 ml Milch/Haferdrink oder andere Pflanzenmilch
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1 Bio-Zitrone
  • 250 g Blaubeeren - funktioniert auch mit Tiefkühl-Beeren

So gelingen die Blaubeer-Zitronen-Kekse

  • Butter, Zucker, Vanillezucker und das Ei in eine Schüssel geben und verrühren.
  • Abrieb und Saft der Zitrone hinzugeben.
  • Alles mit der Milch vermengen.
  • Jetzt kommt das Mehl, das Backpulver und das Salz dazu. Erneut alles verrühren.
  • Wenn der Teig schön glatt ist, werden die Blaubeeren vorsichtig untergehoben.
  • Den Teig für 30 Minuten kaltstellen.
  • Ein Blech mit Backpapier auslegen und darauf den Keksteig im Abstand von jeweils 3 cm am besten mit einem Eisportionierer oder einem Löffel verteilen.
  • Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für 20 Minuten backen.
  • Abkühlen lassen und genießen.

Sie haben noch Blaubeeren übrig? Wie wäre es dann mit einem saftigen Heidelbeerschmarrn? Rezept für Heidelbeerschmarrn

Und warum Kekse selber backen auch für die Gesundheit und die Umwelt besser ist, hören Sie in dieser Episode unseres Nachhaltigkeits-Podcasts Besser leben:

https://www.ardaudiothek.de/episode/besser-leben-der-bayern-1-nachhaltigkeitspodcast/kommen-ihre-aufbacksemmeln-auch-aus-china/bayern-1/12587643/


63