Bayern 1


48

Christbaum aufbewahren So bleibt Ihr Christbaum frisch

Sie haben den Christbaum schon gekauft? So bewahren Sie ihn bis zum Fest auf. Mit unseren Tipps bleibt Ihr Baum länger schön und frisch.

Stand: 16.12.2019 | Archiv

Frau und Mädchen dekorieren Christbaum | Bild: mauritius-images

Weihnachtsbaum richtig transportieren

Damit der Weihnachtsbaum lange hält, sollten Sie ihn beim Transport gut vor Streusalz-Spritzern schützen. Passt der Baum nicht ganz ins Auto, fragen Sie beim Händler nach einem geschlossenen Plastiksack für den Transport, den bieten die meisten Verkäufer für einen kleinen Aufpreis an. Wichtig: Zu Hause diesen Plastiksack sofort öffnen und entfernen.

Christbaum richtig lagern

Der Christbaum im Wohnzimmer sorgt zwar für eine weihnachtliche Atmosphäre - die Temperatur ist dort aber auf Dauer zu hoch. Wenn Sie die Möglichkeit haben, lagern Sie den Baum im Freien - geschützt vor Sonne und Wind.

Ins Wasser sollten Sie den Baum draußen nicht stellen, empfiehlt Thomas Emslander, Vorsitzender des Vereins Bayerischer Christbaumanbauer: "Bei Temperaturen um null Grad nimmt der Baum ohnehin kein Wasser auf." Sinken die Temperaturen unter null Grad, friert der Baum im Eimer ein. Der Frost an sich ist dagegen für die meisten Bäume kein Problem: "Das hat der Baum in der Kultur schon häufiger erlebt", sagt Emslander. Lagern Sie den Baum in einem kühlen Kellerraum, ist es gut, ihn in einen Eimer Wasser zu stellen.

Weihnachtsbaum im Topf

Als Weihnachtsbäume im Topf eignen sich vor allem Fichten und Tannen wegen ihrer flachen Wurzeln. Nordmanntannen sind Pfahlwurzler und deswegen weniger geeignet für ein Leben im Topf. Werden sie vor dem fest erst gestochen und in einen Topf gesetzt, kommt es häufig zu Beschädigungen der Wurzel. Bäume, die schon im Topf gewachsen sind, haben diese Probleme nicht.

Wer einen Baum im Topf als Weihnachtsbaum bevorzugt, sollte ihn einige Tage vor dem Fest ins Haus holen und ihm an einem kühlen Ort wie einem Kellerraum oder dem wenig beheizten Wintergarten Zeit geben, sich zu akklimatisieren. Auch im Wohnzimmer sollte er eher kühl stehen, wenn möglich: Bei Zimmertemperatur schaltet der Baum auf Sommer und beginnt zu wachsen. Setzen Sie ihn dann nach dem Fest wieder in den Garten, folgt ein Kälteschock und es ist wahrscheinlich, dass der Baum eingeht, so unser Experte. Der Tipp von Thomas Emslander: "So kurz wie möglich nach drinnen holen, dann hat er eine Chance."

Weihnachtsbaum im Topf richtig pflegen

Besonders wichtig für den Baum im Topf ist, dass er alle zwei Tage gegossen wird und er nach dem Fest vor dem Auspflanzen genügend Zeit hat, sich wieder an die Kälte zu gewöhnen, im Keller oder im Gartenhaus an einem genügend hellen Platz zum Beispiel. Um dann nach einigen Tagen wieder auf die Terrasse umzuziehen. In den Garten kann er gepflanzt werden, wenn der Boden frostfrei ist, also im Frühjahr.

Weihnachtsbaum gießen

Stellen Sie einen Baum im Wohnzimmer nie direkt vor die Heizung. Ein Christbaumständer, in dem der Baum gegossen werden kann, verlängert seine Haltbarkeit deutlich. "Bei Temperaturen um 20 Grad verträgt der Baum ein bis zwei Liter Wasser pro Tag", sagt Emslander. Sie können Ihren Baum auch in einen Eimer mit Wasser stellen oder den Baum regelmäßig mit Wasser besprühen.

Auf keinen Fall sollten Sie heißes Wasser beim ersten Gießen verwenden - wie das im Internet an vielen Stellen empfohlen wird - das bringe den Baum um, so Thomas Emslander.

Weihnachtsbaum pflegen

  • Weihnachtsbaum Stamm nicht anspitzen: "Der Baum nimmt das Wasser zwischen Rinde und Holz auf, nach dem Anspitzen ist das kaum mehr möglich", sagt Emslander. Zwar passt der Baum angespitzt gut in die Halterung - die Freude daran hält aber nicht lange an. Besser: Vor dem Aufstellen eine Scheibe in zwei bis drei Zentimeter Dicke absägen.
  • Weihnachtsbaum nicht in der Garage lagern: In der Garage kann der Baum in Kontakt mit Streusalz an den Autoreifen kommen und das ist laut Thomas Emslander "der Tod aller Christbäume".
  • Weihnachtsbaum gießen: Künstliche Zusätze oder Hausmittel wie zum Beispiel eine Kupfermünze im Wasser helfen in den meisten Fällen nicht, bewirken manchmal sogar das Gegenteil. Emslander: "In der Kultur hat er auch nur Wasser bekommen, Zusätze will der Baum gar nicht." Am besten seien ganz simpel Regen- oder Leitungswasser.
  • Weihnachtsbaum schlagen wann: Der Baum sollte nach dem Schlagen noch zwei bis drei Tage in der Kultur liegen bleiben, damit Gase und Chlorophyll entweichen können. Dann ist er länger haltbar.

Lust auf einen adventlichen Ausflug? Das sind die schönsten Weihnachtsmärkte in Bayern.


48