Bayern 1


4

Apfelessig Haare Hilft Apfelessig gegen Schuppen und wie wendet man ihn an?

Eine Apfelessig-Spülung soll die Haare glänzend und kämmbar machen. Und gleichzeitig noch ein Zaubermittel gegen Schuppen sein. Stimmt das? Friseurmeisterin Claudia Kandler-Langer aus Erlangen hat die Antworten und Tipps für die natürliche Haarpflege.

Published at: 29-4-2024

Frau steht vor einem Spiegel und bürstet sich die nassen Haare. | Bild: mauritius images / Sergey Mironov / Alamy / Alamy Stock Photos

Apfelessig gegen Schuppen

Dass Apfelessig gegen Schuppen hilft, das bestätigt Friseurmeisterin Claudia Kandler-Langer aus Erlangen: "Der Apfelessig stabilisiert den Säureschutzmantel der Kopfhaut und stärkt sie. Damit unterstützt der Apfelessig die Haut, selber den Heilungsprozess anzuregen." Der saure pH-Wert sei wichtig für eine gesunde Kopfhaut.

Apfelessig für die Haare

Wichtig: Apfelessig sollte man auf Haar und Haut immer nur verdünnt anwenden. "Am besten verdünnt man ihn – je nach Konzentration des Essigs – 1:10. Das heißt, man mischt zwei Esslöffel Apfelessig, also 20 ml, mit 200 ml lauwarmem Wasser in einem größeren Becher, spült das nach der Haarwäsche über Haare und Kopfhaut und frottiert", so unsere Expertin. Sie empfiehlt Apfelessig in Bio-Qualität. Wichtig: Man spült den Apfelessig nicht mehr aus. Der Essiggeruch verfliegt sehr schnell, wenn das Haar trocknet.

Apfelessig als Spülung

Apfelessig wird auch generell für alle Menschen mit gesunden Haaren als Spülung für gut kämmbare Haare empfohlen. Friseurmeisterin und Naturfriseurin Claudia Kandler-Langer erklärt: "Durch die adstringierende Wirkung der Apfelessig-Säure wird die Schuppenschicht der Haare geglättet und zusammengezogen. Dadurch verhakt sich die Schuppenschicht beim Kämmen nicht und man hat nicht nur bessere Kämmbarkeit, sondern auch einen schönen Glanz."

Was ist eine saure Rinse?

Als saure Rinse bezeichnet man Haarspülungen mit einem pH-Wert, welcher niedriger ist als der pH-Wert von Haut und Haar, also bei einem Wert von pH 5,5 bis 6 oder niedriger. Für einen sauren pH-Wert in Haarspülungen und Kosmetika wird meistens Frucht-, Zitronen- oder Essigsäure verwendet.
Statt Bio-Apfelessig kann man für eine natürliche Spülung auch Bio-Zitronensaft nehmen. 1 Esslöffel Zitronensaft auf 250 ml Wasser empfiehlt Claudia Kandler-Langer. Anwendung: Wie die Apfelessig-Spülung auch, einfach nach der Haarwäsche über Haare und Kopfhaut geben, nicht nachspülen. Das Vitamin C in der Zitronensäure wirke wie ein Anti-Aging auf die Haare, so Claudia Kandler-Langer. Anwenden kann man eine solche Spülung mit Apfelessig oder mit Zitronensaft nach jeder Haarwäsche, also zwei- bis dreimal pro Woche.

Auch auf gefärbtem Haar kann man saure Rinsen anwenden, sagt unsere Expertin. Allerdings sollten bestimmte Menschen Apfelessig besser nicht anwenden: "Bei stark gereizter Kopfhaut, starken Rötungen und entzündlichen Stellen." Bei länger andauernden Beschwerden mit entzündlicher Kopfhaut sollte man sich auf jeden Fall an eine Hautärztin oder einen Hautarzt wenden.

Mikroplastik und Duftstoffe in Spülungen

Wer häufig Haarspülungen verwendet, könnte auf diese natürliche und sehr preiswerte Art der Spülung umsteigen. Gesund ist es auch: "Herkömmliche Produkte aus dem Drogeriemarkt enthalten, unter anderem oft Mikroplastik in Form von flüssigen Polymeren oder künstliche Duftstoffe, welche Allergien auslösen können und unsere Umwelt unnötig belasten." Claudia Kandler-Langer hatte lange unter einer Berufsallergie gelitten und sich deswegen intensiv mit Naturkosmetik in der Haarpflege auseinandergesetzt. Sie hat eine eigene natürliche Pflegelinie entwickelt und hilft anderen Friseurinnen und Friseuren, die auch Allergien auf Chemikalien in ihrem Beruf erworben haben, mit ihrem Fachwissen. Sie ist überzeugt: "In jeden exklusiven Salon gehört heutzutage eine Bio-zertifizierte Naturkosmetik, sowie wie es in jedem guten Supermarkt eine Bio-Ecke gibt. Denn nur reine Bioprodukte stärken den Kreislauf zur Gesunderhaltung von uns Menschen und der Natur."

Auch interessant zur "inneren Anwendung" von Apfelessig: Hilft Apfelessig wirklich beim Abnehmen?


4