ein blauer Stier aus Gummi sitzt auf der oberen Kante eines Bildschirmes, im Hintergrund die Kurstafel der Börse
Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

Deutsche Börse Frankfurt

Per Mail sharen
Artikel mit Bild-InhaltenBildbeitrag

Börse: Schwacher Wochenstart an den Börsen

Die großen Aktienmärkte sind denkbar schwach in die neue Woche gestartet. DAX , Dow Jones und Nasdaq verzeichneten herbe Verluste. Unter Druck standen vor allem Aktien aus dem Technologiesektor.

Über dieses Thema berichtet: LÖSCHEN Wirtschaft und Börse am .

Muss Apple in den kommenden Wochen seine Prognosen kassieren? Diese Frage ließ zum Auftakt der Woche den Aktienkurs des kalifornischen Unternehmens um knapp 5 Prozent einbrechen. Hintergrund war die Umsatz- und Gewinnwarnung eines Zulieferers für das iPhone. Dieser hatte erklärt, ein wichtiger Kunde habe seine Bestellungen merklich reduziert. Im Gefolge der schwachen Apple-Aktie gerieten zahlreiche Papiere aus dem Tech-Sektor unter Druck.

Kursrutsch bei Tech-Werten

Es traf dabei Social-Media-Aktien wie Facebook ebenso wie Microsoft-Titel mit Abschlägen von mehr als 2 Prozent. Insgesamt büßte der Nasdaq-Index 2,8 Prozent ein. Der Dow Jones fiel um 2,3 Prozent zurück. Hierzulande gab der DAX um 1,8 Prozent nach auf 11.325 Punkte. Auch hier standen Tech-Werte besonders unter Druck. Größter Verlierer war das Papier von Infineon mit einem Minus von fast 8 Prozent. SAP verbilligten sich um mehr als 5 Prozent. Und der Euro notierte bei 1,1235 Dollar.