Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Teamspint: Kombinierer Geiger zieht noch an Rydzek vorbei | BR24

Per Mail sharen
Teilen

    Teamspint: Kombinierer Geiger zieht noch an Rydzek vorbei

    Die deutschen Nordischen Kombinierer haben beim Weltcup im italienischen Val di Fiemme einen Doppelsieg im Teamsprint geschafft. Für eine Überraschung sorgte dabei der Oberstdorfer Vinzenz Geiger, der im Zielsprint noch an Johannes Rydzek vorbeizog.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Das Duo Erik Frenzel/Vinzenz Geiger hatte bereits nach dem Springen vor Fabian Rießle/Johannes Rydzek geführt. Auch in der Loipe konnte sich die zweite deutsche Mannschaft dann gegen das als laufstärker eingeschätzte Duo Rießle/Rydzek durchsetzen. Nach 2x7,5 Kilometern hatten die Sieger 0,7 Sekunden Vorsprung. Dritte wurden nach Auswertung des Zielfotos die Norweger Mikko Kokslien/Magnus Moan mit 39,2 Sekunden Rückstand.