BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 - Hier ist Bayern

Spielszene Alba Berlin - Brose Bamberg

Bildrechte: dpa-Bildfunk/Jörg Carstensen
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bamberg unterliegt glänzendem Basketball-Meister Alba Berlin

Alba Berlin hat Brose Bamberg im ersten Playoff-Viertelfinalspiel deutlich mit 114:89 (61:45) geschlagen. Die Oberfranken offenbarten ihre Underdogrolle, der Hauptrundensieger und Titelverteidiger aus der Hauptstadt untermauerte die Favoritenpositon.

Von
BR24 SportBR24 Sport
Per Mail sharen

Das Ergebnis verdeutlicht Berlins exzellente Offensivleistung. Bambergs Defensive agierte über weite Strecken viel zu lasch, die einem Korbwurf-Spektakel gleichende Partie war schon im dritten Viertel quasi entschieden. Beste Werfer des Meisters waren Johannes Thiemann (19 Punkte) und Jaleen Smith (16). Für Bamberg erzielte Omar Prewitt 17 Punkte. Alba feierte durch den furiosen Erfolg bereits den zwölften Liga-Sieg in Serie.

"Das war eine peinliche erste Halbzeit. Es war respektlos. Wir müssen zeigen, dass wir es verdient haben, in diesen Playoffs zu spielen". Bamberg-Coach Oren Amiel

Nächstes Bamberger Auswärtsspiel bereits am Sonntag

In der Serie im Modus best-of-five führen die Berliner mit 1:0. Schon am Sonntag (18.00 Uhr) kann Alba vor eigenem Publikum nachlegen. Erst danach geht die Serie nach Franken. Wer drei Spiele gewonnen hat, kommt ins Halbfinale.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

Sendung

BR24 im Radio

Schlagwörter