Zurück zur Startseite
Netzwelt
Zurück zur Startseite
Netzwelt

Sony startet Spiele-Streaming-Plattform Playstation Now | BR24

© picture-alliance/dpa

Playstation Now

Per Mail sharen
Teilen

    Sony startet Spiele-Streaming-Plattform Playstation Now

    Bei Musik und Filmen gibt es Streaming schon länger, jetzt hat Sony mit Playstation Now auch einen Streaming-Dienst für Spiele vorgestellt. Die Spieler können 400 Titel für Playstation 3 und 4 ohne Download sofort spielen. Von Wolfgang Zehentmeier

    Per Mail sharen
    Teilen

    Dahinter steht die Überlegung, dass Cloud-Dienste mit einem monatlichen Abonnement in der Musik- und Filmindustrie gerade bei Jüngeren - immer noch die Hauptnutzer bei Computerspielen - inzwischen gang und gäbe, sehr bliebt und erfolgreich sind. 16,99 Euro soll die Nutzung von PS Now im Monat kosten.

    Titel aus dem Sony-eigenen Archiv

    Bei den mehr als 400 Spielen greift Sony auf eigene Exklusivtitel zurück und kann so mit einigen klangvollen Titel, wie "Uncharted", "Killzone: Shadow Fall", "The Last of Us" oder "God of War" werben. Zugleich soll PS Now als Multiplayer- und Turnierplattform die Abonnenten länger an sich binden.

    Playstation-exklusive Titel auf dem PC

    Das Besondere dabei ist, dass der neue Dienst Playstation Now nicht nur auf der Sony-eigenen Konsole Playstation funktioniert, sondern auch auf einem Windows-PC. Auf diese Art und Weise können Besitzer eines PCs erstmals Exklusivspiele für die Playstation wie "Uncharted" spielen.

    Angriff auf Konkurrent Microsoft

    Damit dringt Sony in die Domäne von Konkurrent Microsoft vor. Denn bisher spielte Microsoft den Vorteil aus, Windows und die Xbox im gleichen Haus zu entwickeln. Seit Windows 10 konnte man mit Xbox Play Anywhere bestimmte Spiele sowohl auf der Xbox-Konsole wie auch auf dem PC mit Windows 10 nutzen. Der Unterschied ist: Xbox Play ist kein Streaming-Dienst, sondern man muss die Spiele wie gewohnt kaufen und installieren.

    Von
    • Wolfgang Zehentmeier
    Schlagwörter