BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 30.08.2020 13:00 Uhr

Steinmeier nennt Demonstranten-Sturm auf Reichtag "unerträglich"

Berlin: Bundespräsident Steinmeier hat den Sturm auf das Reichstagsgebäude nach den Corona-Demonstrationen in Berlin scharf verurteilt. Reichsflaggen und rechtsextreme Pöbeleien vor dem Deutschen Bundestag seien ein unerträglicher Angriff auf das Herz unserer Demokratie, erklärte Steinmeier. Politiker aller Parteien hatten mit Entsetzen darauf reagiert, dass Demonstranten am Reichstagsgebäude eine Absperrung durchbrochen hatten und die Treppe hinaufgestürmt waren. Bundesinnenminister Seehofer sagte der "Bild am Sonntag", dass Chaoten und Extremisten das Reichstagsgebäude für ihre Zwecke missbrauchten, sei unerträglich. SPD-Kanzlerkandidat Scholz twitterte, Nazisymbole, Reichsbürger- und Kaiserreichflaggen hätten vor dem Bundestag rein gar nichts verloren. Der Initiator der Proteste gegen die Corona-Auflagen in Berlin, Ballweg, distanzierte sich von den Demonstranten am Reichstag.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 30.08.2020 13:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Verdi ruft zu Warnstreiks im Öffentlichen Nahverkehr auf
  • Huml will Besuchsverbot in Heimen möglichst verhindern
  • "Fridays for Future" demonstriert wieder auf der Straße
Darüber spricht Bayern