BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 11.04.2020 18:00 Uhr

Italien plant Immunitätspass nach Bluttest auf Corona-Antikörper

Rom: Die italienische Regierung erwägt die Ausstellung von Corona-Immunitäts-Pässen. Diese sollen ausgestellt werden, wenn jemand einen Bluttest vorlegen kann, der Corona-Antikörper nachweist. Derzeit sind diese Tests noch in der Entwicklung. Zudem gibt es Zweifel, ob die Antikörper tatsächliche eine anhaltende Immunität garantieren können. Pandemie-Koordinator Arcuri wies deshalb darauf hin, dass erst ein Impfstoff für ein Ende der Gefahr sorgen könne. In Italien gelten schon seit dem 10. März Ausgangsbeschränkungen, die deutlich strenger sind als in Deutschland. Regierungschef Conte hatte die Maßnahmen erst gestern nochmals verlängert - sie gelten jetzt bis zum 3. Mai. Die Polizei kontrolliert die Einhaltung scharf. Allein gestern wurden mehr als 10.000 Anzeigen wegen Verstößen gegen die Bestimmungen erstattet.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 11.04.2020 18:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Fall Maddie: Mordermittlungen gegen deutschen Sexualstraftäter
  • Grenzen öffnen: Österreich-Urlaub schon ab morgen wieder möglich
  • Corona-Ticker: EU-China-Gipfel verschoben
Darüber spricht Bayern