Nachrichtenarchiv - 03.12.2021 08:00 Uhr

Behinderung wird immer mehr zum Armutsrisiko

Berlin: Jeder fünfte Mensch mit Behinderung in Deutschland ist von Einkommensarmut betroffen. Das geht aus dem jährlichen Teilhabebericht vor, den der Paritätische Gesamtverband vorgelegt hat. In den letzten Jahren habe sich die Entwicklung verstärkt: So habe die Armutsquote im Jahr 2000 nur bei rund 12 Prozent gelegen und sei dann bis 2018 auf rund 20 Prozent gestiegen. Besonders bei Jüngeren, im Alter zwischen 26 und 49 Jahren, sei die Ungleichheit hoch. Verbandspräsident Rosenbrock forderte unter anderem, Eingliederungshilfen unabhängig von Einkommen und Vermögen zu gewährleisten.

Sendung: Bayern 2 Nachrichten, 03.12.2021 08:00 Uhr