Zurück zur Startseite
Startseite
Zurück zur Startseite
Startseite

Die Zukunft der Landwirtschaft: Nachrichten & Entwicklungen | BR24

Nachrichten aus der Landwirtschaft

"Land schafft Verbindung": Wer hinter der Protestbewegung steckt
Bauernprotest in Berlin, 22.10.2019
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Protestierende Bauern, die sich vor Veranstaltungsorten postieren - für viele Politiker inzwischen ein gewohntes Bild. Die Organisatoren: oft eine Gruppierung namens "Land schafft Verbindung". Wer oder was steht dahinter?

  • Lorenz Storch
  • Bauern-Demo: Landwirte wollen mitgestalten
Hunderte Landwirte demonstrieren für mehr Wertschätzung
Landwirte demonstrieren für mehr Wertschätzung und weniger Vorschriften
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Diese Proteste waren kaum zu übersehen und zu überhören. In Passau und Bad Füssing haben hunderte Landwirte demonstriert. Sie fühlen sich von der Politik gegängelt. Diverse Auflagen würden ihnen die Arbeit zusätzlich erschweren.

Bauern-Demo: Landwirte wollen mitgestalten
Bauern-Demo in Passau
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Mit zwei großen Demonstrationen bei Auftritten von Markus Söder und Julia Klöckner im Landkreis Passau wollen Landwirte ihren Unmut gegen die Agrarpolitik zeigen. Sie hoffen, mit den Politikern ins Gespräch zu kommen.

Landwirte protestieren vor CDU/CSU-Kommunalkongress in Würzburg
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Mit Plakaten und lautstarken Protesten haben Landwirte den Beginn des kommunalpolitischen Kongresses der Unionsparteien begleitet. Rund 500 Teilnehmer wollen dort zwei Tage über Regionalpolitik reden. Aber auch die Landwirte haben Gesprächsbedarf.

Bauern und Greenpeace scheitern mit Klimaklage
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das Berliner Verwaltungsgericht hat die Klimaklage von drei Bauernfamilien und Greenpeace gegen die Bundesregierung abgewiesen. Die Kläger wollten durchsetzen, dass die Klimaziele für 2020 eingehalten werden.

Viele Regeln, wenig Ruhm: Bauern unter Druck
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bei vielem, was sie tun, fühlen sich Bauern an den Pranger gestellt. Zu schaffen machen ihnen dazu die aus ihrer Sicht überbordende Bürokratie - und manchmal auch campende Stadtmenschen. Wir haben drei Betriebe in Oberbayern besucht.

Der Protest der Bauern

Traktor-Demos in ganz Bayern: Tausende Bauern protestieren
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Tausende Landwirte haben in Bayern mit Traktor-Konvois demonstriert. Ihr Protest richtet sich gegen das Agrarpaket der Bundesregierung, zudem beklagen sie "Stimmungsmache" gegen Bauern. Große Demonstrationen gab es in München, Würzburg und Bayreuth.

2.000 Bauern demonstrieren gegen "Stimmungsmache" in München

    Große Protestaktion am Dienstagmittag auf dem Odeonsplatz in München: Rund 2.000 Landwirte demonstrierten unter anderem gegen das Agrarpaket, billige Preise durch Importe und die - ihrer Ansicht nach - Stimmungsmache gegen Bauern.

    Landwirte legen mit 1.000 Traktoren Würzburg lahm
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Unter dem Motto "Land schafft Verbindung" haben mehr als 1.000 Landwirte mit ihren Traktoren in der Würzburger Innenstadt demonstriert. Sie wollten damit ihren Unmut gegenüber den deutschen Umwelt- und Landwirtschaftsministerinnen ausdrücken.

    Futterküken

    Geflügelwirtschaft fürchtet um Geschäft mit Futterküken

      Millionen männliche Küken werden jährlich getötet. Doch damit soll bald Schluss sein. Tierschützer dürfte das freuen, Tierparks und Greifvogelstationen aber weniger: Die getöteten Küken sind dort beliebtes Futter. Auch die Geflügelbranche warnt.

      Kein Kükentöten mehr: Wann kommen die Alternativen?
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Vor einem Jahr verkündete Bundesagrarministerin Klöckner: Ab sofort gebe es eine marktreife Lösung für die Geschlechtserkennung im Ei. Ein Ende des millionenfachen Tötens männlicher Küken schien in Greifweite. Doch passiert ist seither wenig.

      Küken-Töten: Was bedeutet das Urteil?
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Küken töten bleibt weiterhin erlaubt – übergangsweise. Das Bundesverwaltungsgericht hat sich auf Methoden bezogen, die die Geschlechtsbestimmung nach ein paar Tagen ermöglichen sollen. Was sagen Geflügelzüchter und Tierschützer?

      Das Insektensterben: Welche Schuld trägt die Landwirtschaft?

      Studie zu Insektensterben: Bauern wehren sich gegen Vorwürfe
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Insekten-Schwund in Deutschland ist gravierender als bisher vermutet, zeigt eine Studie der TU München. Besonders betroffen: Grünflächen in der Nähe von Äckern. Die Bauern wollen das nicht auf sich sitzen lassen.

      Studie: Landwirtschaft spielt eine Rolle beim Insektensterben
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Eine neue Studie der TU München bestätigt den deutlichen Insektenschwund in Deutschland. Die Rückgänge sind selbst in Schutzgebieten festzustellen. Klar ist nun ebenfalls: Die Landwirtschaft spielt eine entscheidende Rolle.

      Neue Studie liefert weitere Belege für Insektensterben
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Wiesen und Wälder in Deutschland verzeichnen einen erheblichen Insektenschwund. Das bestätigt eine neue Studie der TU München. Innerhalb eines Jahrzehnts sind die Artenvielfalt und die Anzahl der Insektenarten stark zurückgegangen.

      Tierwohl & Tierskandale in der Landwirtschaft

      Rinder lebten in Kot und Urin: Landwirt will wieder Tiere halten

        Halbverhungerte Rinder knietief in Schlamm und Kot, mehrere tote Kühe im Stall und im Außenbereich - wegen dieser Vorwürfe wurde einem Landwirt Ende des Jahres verboten, Tiere zu halten. Nun hat er dagegen erfolglos geklagt.

        Drei bayerische Landwirte mit Tierwohl-Preis ausgezeichnet
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber hat am Dienstag den bayerischen Tierwohl-Preis für Nutztierhalter vergeben. Drei Landwirte teilen sich in diesem Jahr die Auszeichnung.

        Blutige Milch
        Link auf Verteilseite

        Tierleid bei Kühen durch schlechte Haltung, hohe Milchleistung, Qualzucht und grausame Transporte. Eine BR Recherche.

        Politik & Landwirtschaft

        Bayerische Bauern bangen beim Brexit

          Am 31. Oktober wollten die Briten eigentlich aus der EU ausgetreten sein. Das wird voraussichtlich wieder nichts. Aber wie der Brexit aussehen wird und was er für Folgen haben könnte, das ist auch wichtig für die Landwirte in Bayern.

          Münchner Runde: Sterben jetzt die Bauern aus?
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Um die Situation der Landwirte in Bayern zu verbessern, forderte Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber mehr EU-Förderung für Kleinbetriebe. Ludwig Hartmann von den Grünen nahm den Verbraucher in die Pflicht.

          Staatsregierung will Bayerns Landwirte besänftigen
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Mehr regionale Lebensmittel, staatliche Kantinen als Vorbild: CSU und Freie Wähler wollen die hiesige Landwirtschaft stärken. Auch eine Image-Kampagne ist geplant. Bei der Opposition sorgt das für Unverständnis.

          Fragen & Antworten

          #fragBR24💡 Gibt es ein Höfesterben in Bayern ?
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Immer mehr Landwirte stellen auf ihren Feldern grüne Kreuze auf, um auf das Höfesterben aufmerksam zu machen. Tatsächlich zeigen die Zahlen, dass es immer weniger kleine Betrieb in Bayern gibt.

          #fragBR24💡 Mehrwertsteuer rauf: Brächte das den Tieren was?
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Politiker von Grünen und SPD fordern: Die Mehrwertsteuer auf Fleisch soll von 7 auf 19 Prozent steigen. Das zusätzliche Geld soll dem Tierwohl dienen.

          Drohne statt Chemie: Neue Schädlingsbekämpfung
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Bei der Bekämpfung von Schädlingen setzen Landwirte in Unterfranken vermehrt auf Drohnen. Mit dem Fluggerät können sie Insekten auf ihren Feldern ausbringen, die Schädlinge bekämpfen. Die Methode ist umweltfreundlich und funktioniert ohne Chemie.

          Podcasts & Videos über die Landwirtschaft

          Unser Land: Die ganze Sendung vom 18.10.19
          Externer Link

          Themen der Sendung: Bauernfrust: Schlechte Stimmung in der Landwirtschaft | Start-up Bauernhof: Zwei Neueinsteiger mit Weideschweinen und Direktvermarktung | Strukturwandel: Dörfer ohne Bauern? | Kükenaufzucht: Wie lehrt man Hennen das Eierlegen?

          Videos & Clips über Landwirtschaft in der BR Mediathek
          Externer Link

          Moderne Landwirtschaft kann vieles sein. Vom kleinen Biohof bis zum industriellen Masttierbetrieb. In der BR Mediathek finden sich zahlreiche Videos und Dokumentationen zum Leben und Arbeiten auf dem Land.

          MENSCH, BAYERN! Bayerns erste Instagram-Landwirtin
          Externer Link

          Ca. 73.000 Follower hat Alina Zacher auf ihrem Instagram-Kanal "Alinas Landleben". Dort teilt die Industriemechanikerin ihren Alltag. Sie erzählt im Bayern 3 Podcast wie der Stall 3.0 aussieht und warum sie den besten Job der Welt hat.

          Regionale Lebensmittel

          Neuseeländische oder bayerische Milch: Was ist billiger?
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Was genau hat eine Kuh in Neuseeland mit den niedrigen Milchpreisen für bayerische Landwirte zu tun? Jede Menge. Denn wie viel Geld der bayerische Milchbauer in der Tasche hat, bestimmt der Weltmarkt. Und die Politik. Und letztlich: wir alle.

          Lebensmittel aus der Region: Wertschöpfung durch Nachhaltigkeit
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Gastronomen, Landwirte und Bierbrauer im mittelfränkischen Feuchtwangen lassen sich von Billigpreisen in Supermärkten nicht kleinkriegen. Sie setzen auf Nachhaltigkeit und Zusammenhalt für regionale Produkte. Mit Erfolg.

          BBV und Fleischerinnung gegen höhere Mehrwertsteuer bei Fleisch

            Die Einführung einer Fleischsteuer zur Finanzierung einer besseren Tierhaltung sehen auch Bauern in der Oberpfalz kritisch. Die Landwirte zweifeln, ob die Mehreinnahmen durch so eine Steuer auch wirklich den Tieren zugute kommen.

            Die Landwirtschaft und der Klimawandel

            Bayerns Landwirtschaft spürt den Klimawandel
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Nach der Dürre im vergangenen Jahr zieht der Bayerische Bauernverband für 2019 wieder eine durchschnittliche Erntebilanz. Für die Landwirte in Mittel- und Ostdeutschland sieht es hingegen schlechter aus.

            Deutsche Bauern fahren nur mäßige Getreideernte ein
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Das Dürrejahr 2018 hat den Landwirten in Deutschland schon enorme Einbußen gebracht. Jetzt fällt auch die diesjährige Bilanz unerfreulich aus. Teilweise gehe es den Betrieben an die Existenz, heißt es vom Bauernverband.

            Trockene Felder: App soll Landwirten beim Bewässern helfen

              Immer häufiger müssen Landwirte mit längeren Trockenperioden fertig werden. Die Frage wann, wo und wie viel sie bewässern, wird immer wichtiger. Hilfe bekommen die Bauern jetzt von einer neuen App, die auf Daten von 640 Wetterstationen zugreift.

              Beruf, Studium & Ausbildung in der Landwirtschaft

              Neuer Beruf: Was macht eine Erlebnisbäuerin?

                Der Bauernhof wird als Ausflugsziel immer beliebter. Deshalb qualifizieren sich Landwirte inzwischen zu Erlebnisbauern. So können sich Bauernhöfe öffnen und gleichzeitig etwas für ihr Image tun. Eine solche Erlebnisbäuerin ist Christiane Zeintl.

                Hörsaal trifft Kuhstall: Professor und Landwirt in einer Person
                • Artikel mit Audio-Inhalten

                Professor und Landwirt zugleich - für Wolfgang Aumer kein Problem. Im Gegenteil: Der Gang nach dem Hörsaal in den Kuhstall bringt für den 42-Jährigen klare Vorteile mit sich. Unter anderem spart er sich damit Yoga. Ein Portrait.

                Seminar für junge Bio-Bauern im Landkreis Forchheim
                • Artikel mit Video-Inhalten

                Bis 2020 soll die Erzeugung von Öko-Produkten aus Bayern verdoppelt werden. Doch jeder Hof hat andere Herausforderungen zu meistern. Im Landkreis Forchheim gibt es nun ein einmaliges Seminar für Bio-Landwirte und Hofnachfolger.