BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Das sind die vier wichtigsten Kinostarts der Woche | BR24

Video nicht mehr verfügbar

Dieses Video konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© kinokino

Brechts Dreigroschenoper mit deutscher Star-Besetzung als Kino-Extravaganza, ein brandaktuelles Flüchtlingsdrama auf hoher See, ein kontroverser Dokumentarfilm über das Impfen - die Kinoneustarts der Woche könnten brisanter kaum sein.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das sind die vier wichtigsten Kinostarts der Woche

Brechts Dreigroschenoper mit deutscher Starbesetzung in "Mackie Messer", ein Flüchtlingsdrama auf hoher See mit "Styx" und mit "Eingeimpft" eine kontroverse Dokumentation über das Impfen: Die Kinoneustarts der Woche sind hoch politisch.

Per Mail sharen
Von
  • Gregor Wossilus

"Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm" – die Dreigroschenoper als Kino-Extravaganz

Der Film "Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm" ist ambitioniert und prominent besetzt. Er erzählt von der Dreigroschenoper selbst, aber auch von Brechts Visionen. Das ist bildgewaltig, aber auch anstrengend.

Video nicht mehr verfügbar

Dieses Video konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© kinokino

Videokritik von "Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm"

"Glücklich wie Lazarro" – Magisches Kino-Porträt von Alice Rohrwacher

Der gutmütige Lazzaro arbeitet als Knecht auf einem Bauernhof. das Leben aller hier ist hart, seine Arbeitgeber leben als Leibeigene der Marquesa Alfonsina de Luna. Als sie schließlich herausfinden, dass die Zeit der Leibeigenschaft lange vorbei ist, stürzt Lazzaro in eine Krise. „Glücklich wie Lazarro“: Ein zauberhafter Film, dessen Liebe den einfachen Menschen gehört, die sich das Herz und das Staunen bewahrt haben.

Video nicht mehr verfügbar

Dieses Video konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© kinokino

Videokritik "Glücklich wie Lazzaro"

"Styx" – Packendes Plädoyer für mehr Menschlichkeit

Eine Notärztin will auf dem Atlantik dem Alltag entfliehen. Doch nach einem heftigen Sturm trifft sie am nächsten Morgen auf ein havariertes Flüchtlingsboot. "Styx" spitzt das allgegenwärtige Dilemma zu: wegsehen oder eingreifen? Das bildstarke Drama formuliert dabei trotz weniger Worte eine klare Botschaft: ein Plädoyer für mehr Menschlichkeit.

Video nicht mehr verfügbar

Dieses Video konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© kinokino

Videokritik zu "Styx"

"Eingeimpft" – von den Ängsten junger Eltern

Der Filmemacher David Sieveking und seine Lebensgefährtin haben gerade ihre erste Tochter bekommen. Für ihn ist das Impfen des Kindes eigentlich reine Routine. Für sie aber nicht. Das Ergebnis: "Eingeimpft", eine persönliche und auch umstrittene Recherchereise über Vorbehalte und Ängste.

Video nicht mehr verfügbar

Dieses Video konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© kinokino

Videokritik zu "Eingeimpft"