BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Domspatzen nach dem Skandal | BR24

BR-Interview: "Die Domspatzen waren eine totale Institution"
Regensburger Domspatzen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Domspatzen waren auf Autorität und Gehorsam ausgelegt: Das sagen die Historiker Frings und Löffler. Sie haben die Geschichte des Knabenchors 1995 erforscht – als Teil der Aufarbeitung des Missbrauchsskandals. Das Dok-Thema heute im BR Fernsehen.

  • Eckhart Querner
  • Domspatzen nach dem Skandal
"Ich lebe wieder": Der frühere Domspatz Udo Kaiser erzählt
Udo Kiaser
  • Artikel mit Video-Inhalten

Udo Kaiser wurde bei den Domspatzen misshandelt und missbraucht. Später wurde er als Nestbeschmutzer beschimpft. Nach einer zehnjährigen Lebenskrise ist der Opernsänger wieder da – und macht mit den heutigen Domspatzen Präventionsarbeit.

Neuanfang

Roland Büchner: Institution in einer existenziellen Krise

    Roland Büchner leitete die Regensburger Domspatzen 25 Jahre als Domkapellmeister. Mitten in seine Amtszeit fiel die schwierige Phase der Missbrauchsaufarbeitung.

    Der Umbruch - Teil 1 der TV-Dokumentation
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Sie sind einer der ältesten und berühmtesten Knabenchöre der Welt: die Regensburger Domspatzen. Gleichzeitig steht der Name wie kaum ein anderer für den Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche. Der erste Teil der TV-Dokumentation.

    Christian Heiß : Der Domkapellmeister im Porträt

      Der Missbrauchskandal bei den Regensburger Domspatzen hat Roland Büchner als Domkapellmeister zehn Jahre lang begleitet. Er hat die Aufarbeitung mit zu einem Abschluss gebracht. Sein Nachfolger Christian Heiß konnte so neu anfangen.

      Hintergrund

      Missbrauch bei den Domspatzen: Der Kampf um die Aufarbeitung

      Nach dem Skandal

      Roland Büchner nimmt Abschied von den Domspatzen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      25 Jahre lang stand Roland Büchner als Domkapellmeister an der Spitze der Regensburger Domspatzen. In einem Pontifikalgottesdienst hat er sich jetzt von dem Knabenchor verabschiedet.

      "Der Chor zuerst": Neues Buch zum Skandal bei den Domspatzen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der Regensburger Pustet-Verlag hat eine neue historische Studie zum Missbrauchs- und Misshandlungsskandal bei den Domspatzen präsentiert. Dem Buch zufolge war vor allem die Domspatzen-Vorschule für viele Schüler ein Ort des Schreckens.

      Erster Auftritt der Domspatzen unter ihrem neuen Leiter

        Im Regensburger Dom haben die Domspatzen erstmals unter ihrem neuen Leiter Christian Heiß gesungen. Der Nachfolger von Roland Büchner ist seit 1. September offiziell im Amt.