BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR | Michael Shubitz
Bildrechte: BR | Michael Shubitz

Schwimmer im Toten Meer

Per Mail sharen
  • Artikel mit Bildergalerie

Totes Meer: Dead Sea Swim Challenge

Eine lebensgefährliche Aktion für das Überleben des Toten Meeres

Per Mail sharen
Von
  • Susanne Glass

Zugegeben – auch wir waren skeptisch. Ob sie es wirklich schaffen, 17 Kilometer durch das Tote Meer zu schwimmen? Wer jemals in diesem tiefstgelegenen Salzsee der Erde gefloatet ist – auf dem Rücken, halb liegend, halb sitzend, Kopf und Beine aus dem Wasser – der weiß, wie schwer es ist, darin überhaupt das Gleichgewicht zu halten. Und bloß keinen Tropfen Meerwasser in Augen oder Mund bekommen. Es brennt wie Hölle. Schluckt man es, kann es tödlich sein, weil es die Lunge verätzt. Wer hier an Schwimmen denkt, muss verrückt sein. Zumindest verrückt vor Sorge über den Zustand dieses Naturjuwels. Die Umweltschutzorganisation EcoPeace hat deshalb zu einer „Dead Sea Swim Challenge“ aufgerufen. In der Hoffnung, dass diese lebensgefährliche Aktion zum Überleben des Toten Meeres beitragen kann.

Beitrag: Susanne Glass – Kamera: Alex Goldgraber, Michael Shubitz – Ton: Moshe Lubliner – Schnitt: Amir Tal

© BR | Liora Ben-Haim

Kamerateam Alex Goldgraber und Moshe Lubliner beim Drehen der diversen Naturschönheiten am Strand.

© BR | Liora Ben-Haim

Ankunft der Schwimmerinnen und Schwimmer nach 7 Stunden im Salzwasser.

© BR | Liora Ben-Haim

Bei den vielen Interviews trocknet das Salz auf der Haut langsam ein.