BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Moor-Renaturierung bei Goldkronach | BR24

© Bayerische Staatsforsten

Hochmoorpflanze Sonnentau

Per Mail sharen

    Moor-Renaturierung bei Goldkronach

    Auf der Hochfläche der Königsheide bei Goldkronach im Landkreis Bayreuth wird derzeit eine etwa drei Hektar große Moorfläche renaturiert. Das Ziel: Die Erweiterung der bereits vorhandenen Moor- und Feuchtflächen.

    Per Mail sharen

    Derzeit ist vor Ort ein Moorbagger im Einsatz, der die vorhandenen Entwässerungsgräben verschließen soll. Dadurch soll sich die Fläche nach und nach wieder in ein Moor verwandeln. Die Arbeiten mit dem Moorbagger werden voraussichtlich Anfang kommender Woche abgeschlossen sein. Das teilte der Forstbetrieb Fichtelberg mit. Zusammen mit dem Amt für Ernährung Landwirtschaft und Forsten in Bayreuth und der Unteren Naturschutzbehörde am Landratsamt Bayreuth ist der Forstbetrieb für die Renaturierung zuständig.

    Speicher für Treibhausgase

    Der Schutz und die Wiederherstellung von Moorflächen haben bei den Bayerischen Staatsforsten einen hohen Stellenwert, so der Forstbetrieb Fichtelberg. Denn: Moorflächen sind ein wichtiger Speicher für Treibhausgase. Außerdem stellen sie wichtige Lebensräume für seltene Tier- und Pflanzenarten dar. Aus diesem Grund wurden im Bereich des Forstbetriebs Fichtelberg in den vergangenen zehn Jahren mehr als 100 Hektar Moor in einen naturnäheren Zustand zurückgeführt.

    Sendung

    Abendschau Franken

    Schlagwörter