BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Claudia Stamm gerät bei CSD offenbar in Konflikt mit Polizei | BR24

© dpa-Bildfunk

CSD in München

Per Mail sharen

    Claudia Stamm gerät bei CSD offenbar in Konflikt mit Polizei

    Auf dem Christopher Street Day in München ist es zu einem Konflikt zwischen der Polizei und Autonomen gekommen. Danach meldete sich die Landtagsabgeordnete Claudia Stamm und gab an, von einem Polizisten geschlagen worden zu sein.

    Per Mail sharen

    Wie das Münchner Präsidium heute berichtet, sind Polizisten am Marienplatz gestern Nachmittag von einer Gruppe aus der autonomen Szene beim Vorbeigehen mit Parolen beleidigt worden. Bei dem Versuch, Identitäten festzustellen, seien Beamte auch bedrängt und geschubst worden. Die Polizei habe zunächst auf intensivere Maßnahmen verzichtet, worauf sich die Situation beruhigte. Als die Polizisten kurz darauf einen Mann aus der Gruppe wiedererkannten und dessen Identität feststellen wollten, seien weitere Personen hinzugekommen, um dies zu verhindern. Erneut kam es zu einer Rangelei.

    Bayerisches LKA ermittelt

    Die Polizei ermittelt gegen fünf Personen wegen Körperverletzung, Widerstands, Gefangenenbefreiung und Beleidigung. Zwei Personen wurden vorübergehend festgenommen, eine dritte wegen Aggressivität in Gewahrsam genommen.


    Nach der Auseinandersetzung meldete sich laut Polizei eine "Mandatsträgerin" bei den Beamten und gab an, bei der Rangelei von einem Polizisten geschlagen worden zu sein. Nach BR-Informationen handelt es sich um Claudia Stamm. Wie bei Vorwürfen gegen Polizeibeamte üblich, ermittelt jetzt das Bayerische Landeskriminalamt.

    Stamm: Massiver Polizeieingriff

    Claudia Stamm erklärte dem Bayerischen Rundfunk, sie habe in der Nähe des Backstage-Bereichs einen "für mich empfundenen massiven Polizeieingriff" wahrgenommen. Sie habe die Beamten gefragt, worum es gehe und habe erfahren, dass es sich um Beleidigung handle. Nachdem dies ihrer Ansicht nach diesen "massiven Einsatz" nicht rechtfertigte, habe sie als Abgeordnete den Eingriff beobachten wollen.

    "Die Kette der Polizei wollte mich nicht durchlassen, ich sagte daraufhin, dass es meine Aufgabe sei, die Exekutive zu kontrollieren und ich den Eingriff zumindest sehen möchte, und versuchte, hinter die Polizisten zu gehen, damit mir dies möglich ist. Daraufhin wurde ich von einem Polizisten in die Gegend der unteren Rippen 'gehauen' und massiv am Arm festgehalten. Als ich nach dem Namen fragte, wurde mir dies verweigert." Claudia Stamm, Landtagsabgeordnete

    Claudia Stamm ist seit dem Austritt aus der Partei Bündnis90/Die Grünen fraktionsloses Mitglied im Bayerischen Landtag.