BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

LKA: Gesichtserkennung in Zukunft so wichtig wie Fingerabdruck

  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Gesichtserkennung wird in wenigen Jahren für die Polizei dieselbe Bedeutung haben wie der Fingerabdruck. Davon ist der Leiter der Abteilung Zentrale Kriminalpolizeiliche Dienste und Cybercrime beim Bayerischen Landeskriminalamt überzeugt.

Neue Polizei-Suchmaschine "VeRA": Datenschützer alarmiert

    Das Bayerische Landeskriminalamt möchte bei Terrorermittlungen schneller werden: Die Suchmaschinen-Software VeRa soll künftig polizeiliche Daten mit externen Quellen verknüpfen. Datenschützer sind entsetzt und halten die Pläne für rechtswidrig.

    Aufputschmittel Captagon: Rekord-Fund in Bayern

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Auf einem Bauernhof in Niederbayern sind mehr als 230 Kilogramm Captagon sichergestellt worden - so viel wie nie zuvor in Bayern. Das Aufputschmittel ist in Deutschland verboten und sollte nach Saudi-Arabien geliefert werden.

    Landeskriminalamt wird 75 Jahre: Die spektakulärsten Fälle

      Das Bayerische Landeskriminalamt feiert Geburtstag: Am 11. Mai 1946, vor 75 Jahren, wurde das Amt in München gegründet. Seither haben die Ermittler zahlreiche spektakuläre Fälle gelöst – ein heimtückisches Attentat ist bis heute jedoch ungeklärt.

      Tatverdächtiger im Fall der "NSU 2.0"-Drohschreiben verhaftet

        Im Fall der mit "NSU 2.0" gezeichneten Drohschreiben meldet die Polizei einen Ermittlungserfolg. In Berlin wurde ein 53-jähriger Mann unter dem dringenden Verdacht verhaftet, seit 2018 die Faxe und Mails mit Todesdrohungen verschickt zu haben.

        Uni Regensburg: LKA-Experten sprengen explosive Chemikalien

          Explosionsgefahr auf dem Gelände der Universität Regensburg: Experten haben dort vorsorglich einen Behälter mit Chemikalien gesprengt. Ein Teil des Campus' musste geräumt werden. Niemand wurde verletzt.

          Diebe von Friedhofs-Denkmälern in München gefasst

            Kunstfahnder des LKA haben drei Verdächtige festgenommen, die am Südlichen Friedhof Gegenstände gestohlen und dabei Grabmäler bekannter Persönlichkeiten beschädigt haben sollen. Das meiste Kulturgut wurde bei einem Münchner Schrotthändler gefunden.

            Reste des explodierten Kaufbeurer Vereinsheims werden untersucht

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Wo bis vor Kurzem das Vereinsheim des TSV Oberbeuren stand, liegen jetzt nur noch Schutt und Trümmer: Am Samstag hatte eine Explosion in den frühen Morgenstunden alles zerstört. Kripo und LKA versuchen nun die Unglücksursache herauszufinden.

            Nach Vergewaltigung: LKA will 200 Speichelproben untersuchen

              Nachdem eine Radfahrerin im November in Regensburg vergewaltigt wurde, sucht die Polizei noch immer den Täter. 200 Männer mit Tatort-Bezug sollen jetzt Speichelproben abgeben. Unterdessen hat sich eine zweite Frau bei der Polizei gemeldet.

              Entwarnung in Bayreuth: Verdächtiger Gegenstand ungefährlich

                Nach dem Fund eines verdächtigen Gegenstands auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Bayreuth hat die Polizei Entwarnung gegeben. Der Gegenstand sei ungefährlich. Anwohner hatten zuvor ihre Häuser verlassen müssen. Straßen wurden gesperrt.