BR24 Logo
BR24 Logo
Autoren

NEU

Johannes Reichart | BR24

Johannes Reichart

BR-Reporter. Redaktion Landespolitik, Religion & Rundschau

Johannes Reichart arbeitet als aktueller Autor für Online, Hörfunk und TV, er berichtet für BR und ARD. In der Redaktion Landespolitik hat er schwerpunktmäßig die Entwicklung der bayerischen AfD im Blick. Auf der Info-Welle B5 Aktuell moderiert er im Wechsel mit Kollegen die Sendung „Die Landespolitik“ und schaut als Planer auf das politische Geschehen im Freistaat. Daneben beschäftigt er sich mit Themen aus Kirche und Religion.
Der gebürtige Würzburger hat in Freiburg, London und Cali/Kolumbien katholische Theologie und Spanisch auf Lehramt studiert. Als Stipendiat der katholischen Journalistenschule ifp hat Johannes Reichart beim SWR und im ZDF-Studio Washington gearbeitet. Seit Abschluss des Volontariats beim Bayerischen Rundfunk ist er als Videojournalist auch für Reportagen im Ausland unterwegs, etwa bei den Bundeswehr-Soldaten in Mali, deutschen Ärzten in Tansania oder Menschenrechtlern in Indien. Zuletzt: ein halbstündige Reportage aus Brasilien zur Amazonas-Synode.

Alle Inhalte von Johannes Reichart87 Beiträge

Wutausbruch in der AfD-Fraktion: Ebner-Steiner verletzt Kollegen

    In der bayerischen AfD-Fraktion ist es zu einem handfesten Streit gekommen. In einer Sitzung hat Fraktionschefin Katrin Ebner-Steiner durch einen Schlag auf eine Corona-Schutzscheibe aus Plexiglas einen anderen Abgeordneten verletzt.

    Kein Besuch in Rom: Corona bremst Pilgerreisen aus
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Stadt Rom und der Vatikan gehören zu den ganz großen Reisezielen Europas. Dort zieht es aber nicht nur touristische Reisende hin – viele Gäste sind auch Pilger. Die Corona-Pandemie schreckt aber auch diese von einem Besuch ab.

    Corona-Schutzmaßnahmen: Maskenpflicht jetzt auch im Vatikan
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Nun also auch der Kirchenstaat: Ab sofort müssen alle Bewohner, Angestellten und Besucher des Vatikans einen Mund-Nasen-Schutz tragen - das heißt fast alle. Die Einhaltung der neuen Regel wird von der päpstlichen Gendarmerie überwacht.

    Die BR24-Topthemen
    Darüber spricht Bayern