BR24 Logo
BR24 Logo
Autoren

Dirk Vilsmeier
Wirtschaft, Aktuelles und Energie

Dirk Vilsmeier ist ein "Radiomann der ersten Stunde“. 1987, als das – legale - Privatradio in Bayern noch in den Kinderschuhen steckte, begann er bei Radio Primavera in Aschaffenburg als Reporter und Moderator. Später folgten Stationen als Sportreporter bei Radio FFB und als Moderator bei der Jazzwelle Plus. Seit dem Jahr 2000 arbeitet er als Wirtschaftsjournalist für den Bayerischen Rundfunk. Ganz besonders interessieren ihn dabei alle Aspekte der Energieversorgung. 2015 erhielt er den Journalistenpreis "Unendlich viel Energie" für eine Sendung über die Schwierigkeiten der Energiewende in Bayern. Beim Radio ist es aber nicht allein geblieben. Auch die Arbeit für BR24 gehört heute für ihn ganz selbstverständlich dazu. Darüber hinaus moderiert er Podiumsdiskussionen zu Energiethemen.

Alle Inhalte von Dirk Vilsmeier

65 Beiträge

BMW: China-Boom und höhere Autopreise

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Münchner Autobauer konnte im ersten Quartal höhere Preise für seine Autos durchsetzen und vor allem in China mehr absetzen. Das hat zu einer sehr guten Quartalsbilanz geführt. Unsicherheiten ergeben sich aber beim Bezug von Rohstoffen und Chips.

Siemens schließt "herausragendes Quartal" ab

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Lukrative Aufträge aus dem Maschinenbau und der Autobranche haben Siemens zu einem sehr guten Jahresauftakt verholfen. Hier konnte der Konzern mit seinem Wissen zur Vernetzung von digitalen Prozessen punkten. Aber auch der allgemeine Aufschwung half.

Immobilien in Bayern: "Viel Geld im Markt"

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wer in Bayern eine Immobilie erwerben will, kann in nächster Zeit nicht mit deutlich sinkenden Preisen rechnen. Niedrige Zinsen und Erbschaften bestimmten weiterhin die Nachfrage, so der Immobilienverband Süd. Es sei einfach viel Geld im Spiel.

Die BR24-Topthemen
  • Corona-Lockerungen: Was ab heute in Bayern gilt
  • Was gilt wo? Corona-Lockerungen und Notbremse in Bayern
  • Hier dürfen die Biergärten in Bayern öffnen
Darüber spricht Bayern