Medienkompetenzprojekte - CamOn


4

CamOn Als rasende Reporter für Mitmischen unterwegs

20 Schülerinnen und Schüler aus ganz Bayern waren wieder im Rahmen des Videocamps CamOn als Reporter und Kameraleute unterwegs. Ihr Job: gemeinsam mit ihren BR-Coaches die Publikumsaktion Mitmischen filmisch zu dokumentieren.

Stand: 05.06.2019

Die Schüler drehten in der Abendschau, den Nachrichtensendungen des BR Fernsehens, sie waren im Hörfunk bei den Wellen Bayern 2, Bayern 3 und B5 aktuell dabei. Mal selbst als Mitmischer, immer als Kamerateam und Autoren.

Arbeitsalltag vs. Schülerleben

Keine alltägliche Situation für die CamOnler, die den typischen Arbeitsablauf eines Reporters erlebten. Dagegen ist ihr Schülerleben geradezu beschaulich. Irgendwie musste die Story ja fertig werden. Konzentration und Anspannung, die rauchenden Köpfe der Jugendlichen taten ihr übriges. Kann man noch ein Extra-Interview von der Moderatorin erhalten? Wann geht es wo weiter? Und während für die Mitmischer das offizielle Programm am späten Nachmittag beendet war, ging der Tag für die CamOnler noch weiter. Das gedrehte Bildmaterial musste noch eingespielt und für den Schnitt vorbereitet werden.

Achtung, es wird "heiß" gedreht!

Bereits an dem Wochenende vor der Mitmischen-Aktion hatten die Jugendliche den BR unsicher und sich selbst in Sachen Kamera fit gemacht. Nach der Übung wurde es nun ernst. Denn alles wurde „heiß“ gedreht, wie im echten Reporterleben. Das hieß auch: Schnell musste es gehen. Blende und Focus einstellen, Ton verbinden und pegeln, die schon brennenden Arme ruhig halten und … record.

"Es war total cool hier, aber ich glaube, das ist auch wirklich wichtig …. Sich Gedanken darüber zu machen, wie gehen wir mit den Medien um."

Teilnehmer Luis

"Ich habe viel gelernt", bilanziert ein Teilnehmer. Ein anderer sagt: "Ich nehme viel mit, vor allem was die Praxis angeht." Ganz nebenbei hatten alle Spaß an der Sache und fühlten sich in der "BR-Familie" gut aufgehoben.

Viel Input, toller Output

Viel Input, den die jungen Menschen aus Nürnberg, Rosenheim, Murnau und München vom BR erhalten – und ein großartiges Output, das sie als junge Videomacher liefern.

Das beweisen die CamOn-Videos, die an den drei Aktionstagen in den Studios und Redaktionsräumen des Bayerischen Rundfunks entstanden sind!

Puls-Chefin Ulrich hat nur Lob für die CamOnler

PULS-Chefin Nadine Ulrich hatte prompt ein großes Lob für die Teams übrig: "Sie haben es geschafft, mich gleich am Anfang zu catchen. Und dann bin ich mit auf die Reise gegangen und die ganze Zeit dabei geblieben. Das ist es, was man als Journalist ja schaffen muss, und das ist ihnen gut geglückt."

"Es war sehr interessant, die Mitmischer zu filmen. Dass der BR so eine Aktion wie Mitmischen macht, finde ich sehr gut.  Da können die Zuschauer und Zuhörer den BR mal live miterleben und sehen, wie das Programm gemacht wird."

Teilnehmerin Sabine

Das Videocamp CamOn ist ein Angebot der BR-Medienkompetenzprojekte. Mal ist CamOn eine Woche bei den Schulen vor Ort, mal in München. Die Kombination von CamOn und Mitmischen hat heuer Premiere.

Sie interessieren sich für eine Teilnahme bei CamOn? Dann schreiben Sie uns an. Bitte nutzen Sie dafür das unten stehende Formular:


4