ARD-alpha - Die Entdeckungen großer Forscher

Revolutionär des Lichts

Joseph von Fraunhofer Revolutionär des Lichts

Joseph von Fraunhofer entdeckte die Absorptionslinien im Sonnenlicht, die heute seinen Namen tragen. Das gelang ihm, weil er ein außergewöhnliches Talent besaß, optische Geräte zu entwickeln und zu bauen.

Blick ins Fraunhofer-Album

Fraunhofer war Autodidakt, doch trotzdem baute er innerhalb weniger Jahre ein in ganz Europa führendes Unternehmen für optische Geräte auf. In der Glashütte im Kloster Benediktbeuern verbesserte er die Produktion immer weiter, bis seine optischen Linsen eine bis dahin unerreichte Qualität erreichten.

Entdeckungen mit neuem Fernrohr

Dank Fraunhofers Verbesserungen bei der Produktion optischer Linsen war der Bau von Fernrohren mit einer bisher unvorstellbaren Vergrößerung möglich. Auch der Himmel ließ sich nun mit stärkeren Teleskopen viel genauer beobachten. So entdeckte etwa der Astronom Johann Gottfried Galle mithilfe eines Fraunhofer-Refraktors am 23. September 1846 den Planeten Neptun.