BR Fernsehen - Wir in Bayern


49

Wir in Bayern | Rezepte Zwetschgenknödel mit Rahmtopfen-Parfait

Michaela Hager verwöhnt Sie mit einer klassischen Mehlspeise: Sie präsentiert Zwetschenknödel, die in goldgelben Butterbröseln gewendet und mit Rahmtopfen-Parfait serviert werden - der perfekte süße Genuss für die Herbsttage!

Stand: 28.09.2018

Zwetschgenknödel mit Rahmtopfen-Parfait | Bild: Stefanie Kühn

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 155,18 KB

Rezept für 3-4 Portionen

Zwetschgenknödel

  • 6 Zwetschgen
  • 6 Stück Würfelzucker
  • 60 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • Salz
  • etwas Zitronenabrieb
  • 250 g Topfen (nicht zu wässrig)
  • 90 g Mehl
  • 60 g Wiener Griessler

Zubereitung
Aus Butter, Ei, Salz und Zitronenschale eine Masse schlagen, den Topfen zugeben und das Mehl unterrühren. Die Zwetschgen einschneiden, den Kern herausnehmen und diesen durch ein Stück Zucker ersetzen. Die Zwetschge verschließen und mit dem Teig ummanteln. Kleine Knödel daraus formen. Die Knödel in kochendes Salzwasser geben, warten, bis sie an die Oberfläche kommen und 10 Minuten ziehen lassen. Dann aus dem Wasser fischen und etwas abtropfen lassen.

Brösel

  • 100 g Butter
  • 200 g Semmelbrösel

Zubereitung
Butter zerlaufen lassen und mit den Semmelbröseln hellbraun rösten.

Fertigstellen
Die fertigen Knödel in die Brösel geben und darin wälzen.

Rahmtopfenparfait

  • 5 Eigelb
  • 5 Eiweiß
  • 150-180 g Zucker, davon einen Teil mit dem Eiweiß schlagen
  • Abrieb von ½ Zitrone
  • Saft von 1 Zitrone
  • ½ Vanilleschote
  • 250 ml Rahm
  • 500 g Rahmtopfen
  • 250 g Schichtkäse

Zubereitung
Am Tag vorher den Rahmtopfen und den Schichtkäse über einem Sieb, das mit einer Küchenrolle oder einem Tuch ausgelegt ist, abtropfen lassen. Am besten noch mit einem Teller etwas beschweren. Das Abtropfgewicht ergibt ca. 430 g Rahmtopfen.

Eier trennen, Zucker, Vanille, Zitronenschale und Zitronensaft zugeben und über dem Wasserbad zu einer cremigen Masse aufschlagen. Den abgetropften Rahmtopfen zugeben und glattrühren. Eiweiß mit einem Teil Zucker steif schlagen, Rahm ebenfalls steif schlagen und beides vorsichtig unter die Rahmtopfenmasse ziehen. Die Masse in kleine Förmchen oder in eine Rehrückenform, die mit Klarsichtfolie ausgekleidet ist, geben und über Nacht gefrieren. Zum Servieren aus der Form nehmen, die Klarsichtfolie entfernen und in Scheiben schneiden. Auf dem Teller etwas antauen lassen und servieren.

Anrichten
Zwetschgenknödel mit Rahmtopfenparfait auf Tellern anrichten und servieren.

Michaela Hager wünscht einen guten Appetit!


49