BR Fernsehen - Sehen statt Hören

Wochenmagazin für Hörgeschädigte

Die aktuelle Sendung

Horst Bormann | Bild: BR zum Artikel Zauberhaft Horst Bormann

Sein wichtigster Hut ist der Zauberhut: Horst Bormann hat sich der Magie verschrieben. Auch als Pantomime hat er einen internationalen Ruf. 72 Jahre ist er mittlerweile alt – weiter machen will er trotzdem. [mehr]


Kurzfilm "Der 7.Flüchtling" | Bild: BR zum Artikel Prämierter Kurzfilm Der 7. Flüchtling

Der Kurzfilm von Christopher Buhr erzählt in einer Mischung aus Science Fiction, Action und Humor die Geschichte einer schwangeren tauben Frau, die nach der Geburt mit ihrem Kind flüchtet und so zum „7. Flüchtling“ wird. Auf dem Clin d’Oeil wurde der Film 2017 als bester Animationsfilm ausgezeichnet. [mehr]

Aktuelles

CI-Zwang | Bild: BR zum Video mit Informationen Vor Gericht Kein Cochlea Implantat als Kindeswohlgefährdung?

Gefährden die Eltern das Kindeswohl, wenn sie sich gegen ein CI entscheiden? Und wer bestimmt über das Kindeswohl? Darüber entscheidet demnächst ein Gericht. [mehr]

CI-Zwang | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Online-Spezial Kein Cochlea Implantat als Kindeswohlgefährdung?

Das Gericht in Goslar hat zu diesem Fall ein Gutachten angefordert. Prof. Dr. Thomas Lenarz, Direktor der HNO-Klinik und des Deutschen Hörzentrums der Medizinischen Hochschule Hannover, soll die Fragen des Gerichts nach jetzigem Stand bis zum 30. Januar 2018 in einem Gutachten beantworten. Sehen statt Hören bleibt dran an dem Fall. [mehr]

Polizeipräsenz | Bild: BR zum Artikel Angst vor Anschlägen Die Bedrohungslage in Deutschland

Ein Mann schießt um sich. Ein anderer geht mit einem Beil auf Menschen los. Noch einer sprengt sich vor einem Konzert in die Luft. Seit diesem Sommer ist die Angst vor Anschlägen und Amokläufen in Deutschland konkret. Seither stellen sich viele Fragen. [mehr]

Inklusion

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung | Bild: BR zum Video mit Informationen „Eine für Alle“ Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung

Es wurde protestiert, gefordert und gekämpft rund um das neue Bundesteilhabegesetz. Eine wichtige Forderung war die Einführung von unabhängigen Beratungsstellen von Menschen mit Behinderung für Menschen mit Behinderung. Inzwischen ist der Startschuss gefallen. [mehr]

Ismaninger Inklusionsgespräche Dreharbeiten | Bild: BR zum Video Sehen statt Hören Was (be)hindert uns?! Ismaninger Inklusionsgespräche

Sind Integration, Inklusion und Teilhabe erreicht? Was fehlt, damit auch Gehörlose am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können? Und welchen Beitrag können Gehörlose selbst auf dem Weg in eine inklusive Gesellschaft leisten? Diese Fragen hat Sehen statt Hören-Moderatorin Anke Klingemann mit spannenden Gästen diskutiert. [mehr]

Sport

Deaflympics 2017 in der Türkei | Bild: BR zur Übersicht Online-Special Die Deaflympics 2017 in der Türkei

Vom 18. bis zum 30. Juli finden in der Türkei die Deaflympics statt. Sehen statt Hören berichtet hier exklusiv und regelmäßig von den sportlichen Wettkämpfen - es lohnt sich, immer wieder vorbei zu schauen. [mehr]

Deaf World Cup | Bild: BR zum Artikel Deaf World Cup (Fast) Ein Fußball-Sommertraum

„Mit dem Pokal im Gepäck nach Hause kommen“ – davon träumen natürlich alle Spieler der Herren-Nationalmannschaft. Nach der EM im letzten Jahr in Hannover, bei der die Mannschaft im Viertelfinale unglücklich gegen Russland rausflog, wäre das eine echte Überraschung. [mehr]

Menschen

Gunter Trube | Bild: Barbara Strauss zum Video mit Informationen Unvergessen Gunter Trube

Er war offen, voller Ideen und begeisternd. Er war wild, schillernd und einzigartig. Er war ein Kämpfer mit großem Herz und scheute sich nicht, Tabu-Themen anzusprechen. Gunter Trubes plötzlicher Tod hat eine große Lücke hinterlassen, die auch nach Jahren noch klafft. [mehr]

Familie Pufhan mit der frischgeborenen Susanne im Jahr 1972 | Bild: BR zum Video mit Informationen Gehörlos geboren in den 70ern Susanne Pufhan - Porträt einer ungewöhnlichen Familie

Die Eltern von Susanne Pufhan waren geschockt, als bei ihrer Tochter die Diagnose „Taubheit“ gestellt wurde. Das war 1972. Gebärdensprache war verpönt. Beratung gab es auch keine. Ein langer, steiniger und für die damalige Zeit ungewöhnlicher Weg begann ... [mehr]

Bildung

Demonstration 1992 in Hamburg für bilinguale Bildung in der Schule | Bild: BR zum Artikel "BILINGs" Was wurde aus den ersten bilingualen Schülern Deutschlands?

Eine Gruppe engagierter Eltern, Lehrer, Wissenschaftler und Vertreter von Gehörlosenverbände demonstrieren auf Hamburgs Straßen – für einen bilingualen Schulversuch. Über 20 Jahre ist das mittlerweile her. Was daraus wurde? Sehen statt Hören hat nachgefragt. [mehr]

Anna Löffelholz | Bild: BR zum Video mit Informationen Bilingual Annas Weg in die Inklusion

Als Anna vor 5 Jahren gehörlos geboren wurde, war das für ihre hörenden Eltern erst einmal ein Schock. Kathrin und Manuel Löffelholz waren völlig verunsichert und sahen sich vor eine enorme Herausforderung gestellt. Nach reiflicher Überlegung haben sie sich entschieden, Annas Entwicklung mit Gebärdensprache zu begleiten. [mehr]

Beratung im Berufsbildungswerk | Bild: BR zum Video mit Informationen Ausbildung heute Berufsbildungswerke im Wandel

Egal ob Schreiner, Maler oder Polsterer: Berufsbildungswerke (BBW) waren die typischen Ausbildungsstätten für Gehörlose und Schwerhörige - abgetrennt vom wirklichen Alltag in den Betrieben. Doch diese Zeiten sind längst vorbei – man ist auf dem Sprung zur Inklusion. [mehr]

Lebenskrisen

Ein Mädchen sitzt  vor einer Wand, auf der der Schatten einer Hand groß zu sehen ist | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Hilfe Wege aus der Gewalt

Gewalt hat viele Gesichter. Nicht nur Schläge, auch Worte und Gebärden können verletzen. Die Seele wird zutiefst getroffen. Und wer Gewalt erlebt hat, der weiß auch, wie schwer es ist, sie hinter sich zu lassen. [mehr]

Engel | Bild: BR zum Video mit Informationen „Früher Abschied“ Wenn Eltern um ihr verstorbenes Kind trauern

Ein Kind zu verlieren - der Alptraum für alle Eltern. Sehen statt Hören trifft Eltern, die den Mut haben, über ihre Trauer zu erzählen. [mehr]

Jennys Drogensucht | Bild: BR zum Video mit Informationen Zwischen Rausch und Realität Drogen haben kein Happyend

Eine erste heimlich gerauchte Zigarette mit 11 Jahren, der erste Joint mit 13. So begann Jennys Weg in die Sucht. Sie probierte fast alles aus. Dann kam der Absturz. Heute weiß sie „die Droge hat kein Happy End“. Vor vier Jahren hat sie den Ausstieg geschafft. [mehr]

Geschichte

Holocaust-Gedenktag | Bild: BR zum Video mit Informationen 27. Januar Der Holocaust-Gedenktag

Am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz befreit. 51 Jahre später - 1996 - wird dieses Datum zum bundesweiten Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus auserwählt. An die 1.500 gehörlose Menschen waren daunter. [mehr]

Contergantabletten | Bild: BR zum Video mit Informationen 60 Jahre nach dem Skandal Hörgeschädigt durch Contergan

„Contergan“ – dieser Begriff steht für einen der größten Medizinskandale in der deutschen Nachkriegsgeschichte. Vor 60 Jahren kam das Präparat auf den Markt und wurde wegen seiner beruhigenden und schlaffördernden Wirkung vor allem an Schwangere verkauft. Millionenfach und rezeptfrei. Mit dramatischen Folgen. [mehr]

90 Jahre DEG Logo | Bild: DGB zum Video mit Informationen Jubiläum 90 Jahre DGB

Der Deutsche Gehörlosenbund (DGB) feierte sein 90-jähriges Bestehen. Sehen statt Hören wirft einen Blick auf die lange Geschichte des Verbands. [mehr]

Service

Taube Dolmetscherin Christine Weinmeister im TV-Einsatz | Bild: BR zum Video mit Informationen Übersetzen als Beruf Taube Dolmetscher

Taube Dolmetscher – geht das? Was vor zehn Jahren noch unvorstellbar war, wird langsam selbstverständlicher: 2010 haben die ersten Tauben Dolmetscher ihr weiterbildendes Studium am Institut für Gebärdensprache in Hamburg absolviert. Wie sieht ihr Arbeitsalltag heute aus und in welchen Bereichen werden sie eingesetzt? [mehr]

Grabmal Engel am Friedhof | Bild: BR zum Video mit Informationen Hospizhelfer Begleitung in der letzten Lebensphase

Über den Tod und das Sterben zu reden, fällt vielen nicht leicht. Der Tod ist in unserer Gesellschaft immer noch ein Tabu-Thema. Aber woran liegt das? Hospizhelfer geben dem Tod die Menschlichkeit zurück. [mehr]

Patientenverfügung | Bild: BR zum Artikel Vorsorgen für den Notfall Patientenverfügung

Nicht jeder möchte sein Leben um jeden Preis künstlich verlängern. Damit die behandelnden Ärzte die persönlichen Wünsche kennen und berücksichtigen, müssen sie niedergeschrieben sein – in einer Patientenverfügung. [mehr]