BR Fernsehen - Kontrovers

Vergewaltigt und verkauft? - ehemalige Heimkinder klagen an

N E U E S T E STORY HIER

Symbolbild: Kind presst die Hände gegen eine Glasscheibe | Bild: colourbox.com zum Video 16.6.021 Vergewaltigt und weitergereicht? Ehemalige Heimkinder klagen an

Ehemalige Heimkinder in Bayern berichten offen von regelmäßigem, brutalen Missbrauch und sexuellen Übergriffen in ihrer Heimzeit. Erstmals sprechen traumatisierte Betroffene offen vor der Kamera und kehren an die Orte ihres Leidens zurück. Priester - aber auch Nonnen in bislang unbekanntem Ausmaß - sollen für ihre furchtbaren Erfahrungen verantwortlich sein. [mehr]

Flüchtlingskind | Bild: BR zum Video 9.6.2021 Flüchtlinge in Griechenland - gerettet von Ehrenamtlichen

Die Zustände in überfüllten Flüchtlingslagern auf den griechischen Inseln sind katastrophal. Hilfsorganisationen übernehmen Verantwortung, wo die EU-Politik wegschaut. Sie retten Geflüchtete aus dem Meer, besorgen Essen, Zelte und Schlafsäcke und versuchen die Kinder im Camp zu beschäftigen. Und auch die wenigen, die es nach Deutschland schaffen, werden vor allem von freiwilligen Helfern unterstützt. Funktioniert das System nur, weil Ehrenamtliche einspringen? [mehr]

Ein Camper hat sein Zelt in der Natur aufgeschlagen | Bild: picture-alliance / DUMONT Bildarchiv / Markus Heimbach zum Video 2.6.2021 Camping-Boom - von illegalen Wildcampern und dem Gefühl von Freiheit

Camping-Urlaub boomt, gerade in Pandemie- und Ferienzeiten. Doch auch die Zahl der illegalen Wildcamper steigt rasant. Sie campieren, wo es ihnen passt - einige ohne Rücksicht auf Tiere und Pflanzen. Ranger stoßen bei ihren nächtlichen Patrouillen am Walchensee immer öfter auf uneinsichtige Wildcamper und werden zum Teil sogar bedroht. [mehr]

Marina (li) und Annelie (re) bei Schießübungen während ihrer Ausbildung bei der Bayerischen Bereitschaftspolizei | Bild: BR zum Video Die Polizeiklasse: BEST-OF Zwei Frauen auf dem Weg zur Polizistin

"Ich bin gespannt, was aus mir selber wird", sagt Annelie zu Beginn ihrer Ausbildung bei der Bayerischen Bereitschaftspolizei. Sie ist damals 20 Jahre, war kurz zuvor noch als Au-Pair in den USA. Marina, 17 Jahre, dagegen kommt frisch von der Schule, ist die Jüngste der Klasse. Wie wird es ihnen ergehen? Werden sie die zweieinhalb Jahre Ausbildung gut meistern? Kontrovers begleitet zwei junge Frauen auf dem Weg zur Polizistin. [mehr]

Die Stammzellenspenderin Christiane Kruck hält ein Foto hoch, das sie während ihrer Stammzellenspende zeigt. | Bild: BR zum Video 19.5.2021 Leukämie: Die Chance auf ein zweites Leben

Pro Jahr erkranken in Deutschland rund 14.000 Menschen an Leukämie. Bis vor 30 Jahren war das noch ein sicheres Todesurteil. Heute sind mehr als neun Millionen Menschen in Deutschland in einer Stammzellen-Spenderdatei registriert, so wie der DKMS, die 1991 gegründet wurde. Für viele Menschen mit Blutkrebs bedeutet das die Chance auf eine zweites Leben. Kontrovers begleitet Patienten und Spender auf ihrem Weg zu einer Stammzellentransfusion. [mehr]

Illustration: Trauriges Kind steht in einer Tür und hält einen Teddy in den Händen | Bild: BR zum Video 12.5.2021 Zeugen Jehovas - Missbrauch vertuscht?

Missbrauch innerhalb der Familie, kaum Hilfe von der strengen Gemeinschaft der Zeugen Jehovas. Solche Schilderungen erhalten wir von ehemaligen und auch aktuellen Mitgliedern der Zeugen Jehovas. Was steckt dahinter? Bei unserer Recherche stoßen wir auf Hinweise, dass in der Wachturmgesellschaft, der Organisation hinter den Zeugen Jehovas, eine ausgeklügelte Paralleljustiz unter dem Mantel der Bibel existiert. Getragen von zweifelhaften Sexualvorstellungen und Frauenbildern. [mehr]

Roland Gumpert tankt sein Elektroauto, das mit einer Methanol-Brennstoffzelle ausgerüstet ist. | Bild: BR zum Video 5.5.2021 E-Auto-Revolution? Tanken statt laden

Kommt das Auto der Zukunft aus Ingolstadt? 800 Kilometer Reichweite mit einem Elektroauto, das man so unkompliziert und schnell auftanken kann wie einen Benziner oder Diesel. Ein ehemaliger Audi-Ingenieur hat dieses völlig neue Antriebskonzept entwickelt. Spannend daran: Seine Prototypen mit Methanol-Brennstoffzelle brauchen kein Ladekabel. Doch bislang kämpft der Ingenieur vergeblich um Unterstützung aus Politik und Industrie. [mehr]

Die Studentin Johanna steht während ihres Studentenjobs als Erntehelferin auf einem Spargelfeld und zeigt stolz ihre ersten selbstgeernteten Spargelstangen | Bild: BR /Johannes Lenz zum Video 28.4.2021 Knochenjob Spargelernte: Acker statt Uni

Bei der Spargelernte geht nichts ohne ausländische Saisonarbeitskräfte. Sie dürfen inzwischen wieder ungehindert einreisen, doch es kommen bei weitem nicht alle. In den Städten sind dagegen viele Nebenjobs von Studenten weggefallen. Manche zieht es deshalb in diesem Jahr aufs Spargelfeld. Wie gelingt der Wechsel vom Hörsaal auf den Acker? [mehr]

Die frischgebackene Polizeimeisterin Annelie freut sich über ihre Urkunde zum Ende ihrer Ausbildung.  | Bild: BR zum Video Die Polizeiklasse Das Finale (Folge 11)

Zweieinhalb Jahre Ausbildung bei der Polizei sind vorbei. Wie haben sich die Auszubildenden entwickelt? Sind sie noch von ihrem Traumberuf überzeugt? Ein Kamerateam hat erstmals eine Ausbildungsklasse der Bayerischen Bereitschaftspolizei begleitet. Ein großes Experiment, das nicht immer einfach war. Weder für die Auszubildenden noch für das Team hinter der Kamera. Ein Fazit. [mehr]

Wann fällt eine Personenkontrolle unter Racial Profiling und wann nicht? (Symbolbild) | Bild: picture-alliance/dpa zum Video Die Polizeiklasse Rassismus? Wenn der Traumberuf hinterfragt wird (Folge 10)

Nur noch ein halbes Jahr, dann sind die Polizeischüler fertig! Doch in ihrem letzten Ausbildungssemester wirbelt nicht nur Corona die Ausbildung durcheinander. Nach der Tötung von George Floyd durch einen amerikanischen Polizisten entsteht eine Debatte um Rassismus in der Polizei - auch in Deutschland wird der Traumberuf der Auszubildenden massiv hinterfragt. Wie denken Sie darüber? Folge 10 der Dokuserie - Die Polizeiklasse. [mehr]

Portrait von Franz Josef Huber, deutscher Gestapo-Chef in Wien und SS-Brigadeführer, über einem Gruppenfoto, das mehrere SS-Offiziere zusammen mit Heinrich Himmler bei seinem Besuch im KZ Mauthausen im Jahr 1941 zeigt  | Bild: Gruppenfoto: Amical d Mauthausen Porträt: Archiv der Republik Slowenien in Ljubljana, Montage: BR zum Video 7.4.2021 Flucht über die Rattenlinie: Die Jagd auf Kriegsverbrecher aus Bayern

Als am 11. April 1961 in Jerusalem der Prozess gegen Adolf Eichmann beginnt, leben viele Kriegsverbrecher aus der Nazi-Zeit unter falschem Namen in Südamerika oder dem Nahen Osten. Doch der Mossad ist einigen von ihnen auf der Spur. Er sucht nach Josef Mengele, dem Todesengel von Auschwitz. Er jagt sogar Heinrich "Gestapo" Müller, unwissend, dass der schon längst tot ist. Aber ein Kriegsverbrecher lebt unterdessen unter seinem echten Namen in seiner bayerischen Heimatstadt: Ein SS-General, der für den Tod von zehntausenden Menschen verantwortlich ist. [mehr]

Hundewelpen stehen in einem Zwinger im Tierheim | Bild: picture-alliance/dpa / Eibner-Pressefoto | Thomas Hahn zum Video 31.3.2021 Das brutale Geschäft mit Hundewelpen

Hunde sind seit dem ersten Lockdown beliebt wie nie: Weil Tierheime und seriöse Züchter der hohen Nachfrage nicht mehr nachkommen können, boomt der illegale Tierhandel im Internet. Immer mehr Menschen werden Opfer von unseriösen Händlern aus dem Ausland und zahlen teils horrende Preise für gequälte Welpen. Die Kontrovers-Story blickt auf ein Geschäft, das außer Kontrolle gerät. [mehr]

Symbolbild: Seniorenresidenz Schliersee | Bild: BR zum Video 24.3.2021 Das Skandalheim vom Schliersee

Gefahr für Leib und Leben, das steht in einer anonymen Mail, mit der diese Recherche beginnt. In der Seniorenresidenz Schliersee sind Bewohner offenbar über Jahre vernachlässigt worden. Die Vorwürfe: nicht versorgte Wunden, falsche Medikamente, Unterernährung. Die Staatsanwaltschaft ermittelt und prüft 17 Todesfälle. Die Kontrovers-Story über einen Skandal, der weit über die Schliersee-Region hinausgeht. [mehr]

Korbinian Lechleuthner  | Bild: BR zum Video 13.3.2021 Der verzweifelte Kampf um Hilfsmittel für Korbinian

Korbinian Lechleuthner ist vier Jahre alt, hat Epilepsie, kann kaum sprechen und nicht laufen. Seine Eltern müssen ihren Familienalltag und die Pflege stemmen. Und immer wieder mit der Krankenkasse um neue Hilfsmittel streiten. Ein Therapiestuhl für die Kita, der Spezial-Kindersitz für das Auto. Für Dinge, die ihnen das ohnehin schwere Leben ein bisschen erleichtern könnten, müssen sie oft monatelang kämpfen. Es ist ein zermürbender Kampf. [mehr]

Besucher mit Atemmaske vor dem Kraftwerk Fukushima | Bild: Yoshikazu Tsuno, Pool/AP/dapd zum Video 10.3.2021 10 Jahre Fukushima - Alptraum und Wendepunkt

Der 11. März 2011 - Atomkatastrophe im Kernkraftwerk Fukushima. Für viele Menschen wird der Horrortag zum Wendepunkt. Kontrovers-Autorin Astrid Halder besucht eine Familie, die aus Japan nach Bayern floh. Sie spricht am AKW-Standort Gundremmingen mit Menschen, die immer noch mit dem Automausstieg hadern und sie trifft die Politiker Claudia Roth und Günther Beckstein zum Streitgespräch. [mehr]

Reporter-Alltag in Corona-Zeiten | Bild: BR zum Video 3.3.2021 Mein Vater, das Virus und ich - wenn die Angst zum Reporter-Alltag gehört

Seit fast genau einem Jahr habe ich Angst um meinen über 80jährigen Vater. Angst davor, dass ich ihn wegen meines Jobs mit dem Corona-Virus infiziere und er daran verstirbt. Ich heiße Till Rüger und berichte regelmäßig von der COVID-19-Intensivstation im Münchner Klinikum Rechts der Isar. Ein Film über meine Familie und meinen persönlichen Zwiespalt in der Corona-Pandemie. [mehr]

Symbolbild: Ausflügler stehen am Gipfelkreuz und bewundern die Aussicht | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 24.2.2021 Kollaps am Berg - werden die Alpen überrannt?

Die Pandemie war wie ein Brandbeschleuniger. Im Landkreis Miesbach kochten die Emotionen hoch: über die Ausflügler aus München, die während des Lockdowns in Massen in die Berge flüchteten. Ein Beispiel dafür, dass die Grenzen der Belastungen in den Alpen erreicht sind. Allerdings gab es viele der Probleme schon vor Corona. Wie kann der Ansturm gesteuert werden? [mehr]

Symbolbild: Süßigkeiten | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 17.2.2021 Süße Verführung - Wie Influencer für ungesunde Lebensmittel werben

Millionen Kinder und Jugendliche folgen so genannten Influencern in sozialen Netzwerken. Und die wiederum werben häufig für ungesunde Lebensmittel. Dabei wirkt das Ganze wie eine Empfehlung von guten Freunden. Verbraucherschützer schlagen Alarm. [mehr]

Joschi Frank ist unversichert krank geworden. | Bild: BR zum Video 10.2.2021 Krankenhaus, Rechnung, Gerichtsvollzieher

Joschi Frank ist krank, Risikopatient - und unversichert. Er ist selbstständig, leitet einen kleinen Kinderzirkus. Weil er Beiträge nicht mehr zahlen konnte, ruht seine Krankenversicherung. Ein Teufelskreis: Die Rechnungen steigen ins Unermessliche und der Zugang zur Gesundheitsversorgung wird immer schwieriger. Fälle und Schicksale wie seine gibt es viele. [mehr]

Symbolbild: 1 Jahr Corona | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 3.2.2021 Ein Jahr Corona - vier Blickwinkel

Nadine Schian lernt Corona vor allen anderen kennen. Sie ist Pressesprecherin von Webasto - der Firma, deren Mitarbeiter sich als erstes überhaupt in Deutschland angesteckt hatten. Für sie und viele andere begann damit ein Jahr wie eine Achterbahn-Fahrt. Auch die Kinobetreiber Peter Zwingmann und Elisa Coburger, Handballmanager René Selke und Wirt Wolfgang Kirner rauschen durch Hochs und Tiefs. Kontrovers hat sie ein Jahr begleitet. [mehr]

Andreas Scheuer | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 27.1.2021 Maut-Debakel - Die Akte Scheuer

Verkehrsminister Andreas Scheuer steht wie kein anderer Bundesminister im Kreuzfeuer der Kritik. Der Maut-Untersuchungsausschuss liefert Schlagzeilen im Wochentakt. Die schnelle Vertragsunterzeichnung, Erinnerungslücken, widersprüchliche Aussagen. Die Opposition hat längst den Rücktritt von CSU-Minister Andreas Scheuer gefordert - er aber bleibt. [mehr]

Lieferando-Fahrer | Bild: BR zum Video 20.1.2021 Ausgeliefert an Lieferando: Wie Rider und Restaurants kämpfen

Auf den Straßen werden sie immer mehr: die "Rider" - Fahrradkuriere mit ihren Lieferrucksäcken. Burger, Pizza, Frühlingsrollen. In der Corona-Krise brummt das Liefer-Geschäft mit Essen. Ganz vorne mit dabei: Lieferando. Deren 'Rider' strampeln hart für Boni. Nun fordern sie mehr Basis-Lohn. Kontrovers über die Schattenseiten des schnellen Booms. [mehr]

Max Heimerl (CSU) (li), Katharina Schulze (Die Grünen) (mi) und Hubert Aiwanger (Freie Wähler) (re) | Bild: picture-alliance/dpa, BR, Montage: BR zum Video 13.1.2021 "Schon die Corona-Diktatur mitbekommen?" Politik im Ausnahmezustand

2020 war ein atemloses Jahr in der Politik. 2021 startet genauso. "Kontrovers" hat drei bayerische Politiker über Wochen begleitet, die mit der Pandemie Schritt halten müssen: Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler), die Abgeordnete Katharina Schulze (Bündnis 90/Die Grünen) und den Mühldorfer Landrat Max Heimerl (CSU). "Kontrovers - Die Story" über historische Probleme, beispiellose Maßnahmen und fundamentale Streitpunkte. [mehr]

Gekaufte Sternchen: Wie Produktbewertungen gefälscht werden | Bild: picture alliance/dpa Themendienst zum Video 16.12.2020 Selbstversuch und Sternefälscher - Wem kann ich trauen beim Onlineshopping?

Nachdem unsere Kontrovers-Reporterin ein dubioses Angebot bekommt, auf Amazon Produktbewertungen zu schreiben, will sie mehr wissen: Wie glaubwürdig sind 5-Sterne-Bewertungen, Kundenrezensionen und Produktempfehlungen von Influencern wirklich? Im Selbstversuch als "Produkttesterin” und unterwegs mit Augsburgs bekanntester Influencerin versucht sie herauszufinden, was und wem wir im Internet glauben können. [mehr]

Alte denkmalgeschützte Brauerei in Bad Aibling | Bild: BR zum Video 9.12.2020 Von geprellten Anlegern und verfallenden Denkmälern

Ein Immobilienentwickler in Hannover sammelt weltweit Millionen bei Anlegern ein. Das Geschäftsmodell: Kauf und Sanierung denkmalgeschützter Gebäude in Deutschland - auch in Bayern. Das Versprechen: Die Gewinne sollen als hohe Renditen an die Anleger zurückfließen. Das Problem: Viele Investoren warten auf ihr Geld, die Denkmäler auf ihre Sanierung. Und: Die Firma hat Insolvenz angemeldet. Immer wieder hat Kontrovers über dieses dubiose Geschäftsmodell berichtet, trotzdem haben Behörden die Firma nicht gestoppt. Reporter von BR, NDR und Süddeutscher Zeitung auf der Spur eines mutmaßlichen Milliardenbetrugs. [mehr]

Denkmal des Oktoberfest-Attentats | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 2.12.2020 NSU, OEZ, Gruppe Ludwig: Der rechte Terror ist nie verschwunden

Am 26. September jährte sich das Oktoberfestattentat zum 40. Mal. Von Anfang an gab es Hinweise auf Verbindungen in die rechtsextreme Szene. Trotzdem dauerte es fast 40 Jahre, bis die Tat offiziell als "rechtsextrem" eingestuft wurde. Kein Einzelfall. Seit den 80er-Jahren werden solche Anschläge immer wieder geistig Verwirrten oder dem "Milieu" zugeschrieben. Eine gefährliche Verharmlosung. [mehr]

Proteste in Südtirol | Bild: BR zum Video 25.11.2020 Bomben gegen Rom: Bayern und der "Freiheitskampf" in Südtirol

Vor 60 Jahren erschütterte eine Serie von Sprengstoffanschlägen Südtirol. Im Kampf um mehr Selbstbestimmung schreckten damals "Freiheitskämpfer" - so nannten sie sich selbst - auch vor Gewalt nicht zurück. Es gab Tote. Bis heute weitgehend unbekannt: Die Attentäter hatten Hilfe aus Bayern. [mehr]

Der 27-jährige Max will in ein Kloster nach Israel. | Bild: BR zum Video 18.11.2020 Wegen Corona: Plötzlich Mönch im falschen Kloster

Maximilian Mages möchte ein neues Leben beginnen und landet am falschen Ort. Allen Austritten und der Kritik an der Kirche zum Trotz möchte der junge Mann Novize werden und als Mönch in einem Benediktiner-Kloster in Israel leben. Doch die Corona-Krise stellt alles auf den Kopf und entwickelt sich zu einer harten Bewährungsprobe für seinen Lebenstraum. [mehr]

Symbolbild: Grenzanlagen | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video 11.11.2020 Tödliche Verfolgungsjagd an der Grenze

Schießbefehl und Stacheldraht. Im Kalten Krieg war die deutsch-tschechische Grenze nahezu unüberwindbar. Mehr als 300 Menschen verloren hier ihr Leben. Viele der Verbrechen sind bis heute ungesühnt und nicht aufgeklärt. Wie die dramatische Flucht von zwei Männern im Jahr 1986, die einen völlig Unbeteiligten das Leben gekostet hat. [mehr]

Pascal Wolf | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video 4.11.2020 Job aufgeben, Gründer werden

Pascal Wolf hat seinen Job gekündigt für sein Start-up "Urgrow". Doch die Finanzierung ist eine Geduldsprobe und das Gründen in München schwierig. Klappt es mit dem Traum von der eigenen Firma? Eine #Neustart-Reportage. [mehr]

Handball-Bundesligist HC Erlangen | Bild: BR zum Video 21.10.2020 Neustart oder Endspiel?

Leere Ränge zum Saisonstart sind der Albtraum für den Handball-Bundesligisten HC Erlangen. Doch ob der Verein seine Fans zum Bundesliga-Spiel gegen die MT Melsungen in die Halle lassen darf, entpuppt sich als Krimi. Denn den HC Erlangen hat Corona hart getroffen. Spiele ohne Publikum sind eine finanzielle Katastrophe. Und eine sportliche. Eine #Neustart-Reportage [mehr]

kinokino extra: Corona und die Filmbranche - Teaserbild | Bild: BR zum Video 7.10.2020 Macht Corona die Kinos kaputt?

Peter Zwingmann und Elisa Coburger kämpfen um die Zukunft ihres Kinos - die Lamm-Lichtspiele in Erlangen. Nach dem Lockdown konnten sie zwar wieder öffnen - die Hygieneregeln aber machen eine rentable Auslastung unmöglich. Hoffnung brachte das Sommer-Openair. Aber wie lange? Eine Reportage aus der Serie #Neustart. [mehr]

Explosion in Beirut | Bild: picture-alliance/dpa / Mikhael Allaeddin zum Video 16.9.2020 Beirut - Hilfe und Hoffnung nach der Explosion

Im August verwüstete eine katastrophale Explosion Beirut, die Hauptstadt des Libanons. Die Kontrovers-Reporterin Hanna Resch hat dort selbst lange gelebt. Sie trifft in zerstörten Stadtvierteln alte Freunde, die um Hoffnung und einen Neuanfang ringen. Und Christian Springer. Der Münchner Kabarettist organisiert seit Jahren Hilfsgüter und Fahrzeuge für den Libanon - gerade jetzt ist Hilfe gefragt. [mehr]

Menschen feiern am 9. November 1989 auf der Mauer in Berlin | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 30.9.2020 Vom Mauerfall zur Wiedervereinigung

3. Oktober 1990: Deutschland ist wiedervereint. Nicht einmal ein Jahr nachdem die Mauer fiel. "Kontrovers" zeichnet die Monate von Mauerfall bis Wiedervereinigung nach. [mehr]

CSU Logo | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 9.9.2020 75 Jahre CSU

1945 ist die Geburtsstunde für die "Bayerische Christlich-Soziale Union". Es folgen historische Triumphe, Niederlagen und Machtkämpfe - bis in die jüngste Vergangenheit. Auch das Verhältnis mit der Schwesterpartei CDU war nicht immer frei von Spannungen. Und nun? Kanzlerpartei? Eine Momentaufnahme über 75 Jahre Parteigeschichte. Dazu im "Kontrovers"-Interview die beiden Vorsitzenden der Unionsparteien. [mehr]

Atemschutzmaske auf einem Straßenpflaster | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 1.7.2020 Corona in Tirschenreuth - eine Region im Griff des Virus

Mitterteich im Landkreis Tirschenreuth war die erste Stadt in Deutschland, die eine Ausgangssperre wegen Corona einführte. Kaum eine Region in Bayern war schlimmer vom Virus betroffen als dieser Landkreis. Überdurchschnittlich viele Menschen starben. Bis heute ist nicht offiziell geklärt, warum es die Region so hart traf. Die Autoren der Kontrovers-Story recherchierten über Monate vor Ort. Sie sprachen mit Betroffenen, fragten bei Behörden nach und begleiteten Ärzte und Pflegerinnen im zuständigen Klinikum Weiden. Die Kontrovers-Story mit Hintergründen zum Corona-Hotspot Tirschenreuth. [mehr]

Ein Eurofighter wird von Lechfeld ins 55 Kilomater entfernte Kaufbeueren transportiert. | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 24.6.2020 Herkulesaufgaben für die Luftwaffe

Vergangene Woche musste ein Eurofighter von Lechfeld ins 55 Kilomater entfernte Kaufbeueren transportiert werden - auf der Straße! Eine Riesenherausforderung. Und doch nur eine kleine Aufgabe angesichts der Probleme, vor denen die Luftwaffe steht. Die Ausrüstung ist desolat. Deshalb sollen neue Jets gekauft werden. Doch das gestaltet sich schwierig! [mehr]


Mit Abstand sitzende Gäste auf der Terrasse einer Berghütte | Bild: BR zum Video 10.6.2020 Schwieriger Hüttenstart

Nach den Corona-Lockerungen sind Bayerns Berghütten wieder geöffnet. Doch die Auflagen sind streng. Duschen ist zum Beispiel nicht erlaubt und Übernachten ohne Voranmeldung auch nicht. Der Betrieb auf den Hütten läuft nicht nur wegen des Wetters langsam an. "Kontrovers" mit einer Reportage aus dem bayerisch-österreichischen Grenzgebiet. [mehr]

Symbolbild: Schutzmaske in der Coronakrise | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 3.6.2020 Corona in Bayern: Das Protokoll einer Pandemie | Teil II

Deutschland im Krisenmodus. An nur sechs Tagen im April sterben mehr als 2.000 Menschen. Die Einschränkungen wegen Corona gehen über Ostern weiter, das Oktoberfest wird abgesagt, Milliardenhilfen aufgestockt - Protest in der Bevölkerung wächst. Die Herausforderungen für die Politik reißen nicht ab. Exklusivinterviews unter anderem mit dem Ministerpräsidenten liefern Einblicke hinter die Kulissen im Kampf gegen das Virus. Der zweite Teil der Kontrovers-Chronologie einer Pandemie ... [mehr]

Glastür zu einer Intensivstation mit der Aufschrift: STOP  Covid 19 | Bild: picture-alliance/dpa/Stefan Kahnert zum Video 20.5.2020 Eine Intensivstation in der Corona-Krise

Seit Wochen begleitet Kontrovers-Reporter Till Rüger die Arbeit der Ärzte und Ärztinnen im Uniklinikum Rechts der Isar. Inzwischen ist klar: dort gelang es, die Krise zu beherrschen. Umso deutlicher wird das, wenn man die Situation in anderen Ländern betrachtet. Kontrovers mit einer ersten Zwischenbilanz. [mehr]

Befreiung durch die US-Soldaten | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video 13.5.2020 75 Jahre Kriegsende in Bayern

März 1945: Die Amerikaner marschieren in Bayern ein. Der Krieg ist verloren. Doch die Nazis geben immer noch Durchhalteparolen aus. Dramatische Wochen folgen. Wie haben die Bayern diese Zeit erlebt? Kontrovers hat mit Zeitzeugen gesprochen. [mehr]

Foto von Ivo Sasek neben Bundeskanzlerin Angela Merkel | Bild: BR / Montage: BR zum Video 29.4.2020 Sekte sammelt tausende Politikerdaten

Corona - eine Biowaffe. Die Pandemie gezielt ausgelöst. So suggeriert es das Internetfernsehen "Klagemauer TV". Hinter der Webseite verbirgt sich die Organische Christus Generation (OCG). Doch die Sekte macht weit mehr als fragwürdige Informationen zu verbreiten. Sie sammelt sie auch. Tausendfach, vor allem Daten über Politiker. Was steckt dahinter? Exklusive Recherchen von Kontrovers. [mehr]

Noch haben die Böden genügend Feuchtigkeit gespeichert, doch wenn es nicht bald regnet, könnte es für die Landwirte schwierig werden. | Bild:  picture alliance / dpa/ Fotograf: Nicolas Armer zum Video 22.4.2020 Bauern befürchten neues Dürrejahr

In vielen Teilen Bayerns hat es seit Wochen nicht geregnet. Das Dürreproblem der vergangenen Jahre setzt sich also fort: In besonders betroffenen Regionen registrierten Experten 2007 zuletzt ein überdurchschnittlich nasses Jahr. Diese Dürre wird für immer mehr Landwirte zum Existenzproblem! [mehr]

KZ Flossenbürg: Überlebende begraben ehemalige Häftlinge | Bild: National Archives Washingten / KZ-Gedenkstätte Flossenbürg zum Video 15.4.2020 Todesmarsch von Flossenbürg

Von der Corona-Krise wird in diesen Tagen vieles überlagert - auch das Gedenken. Anfang April 1945 waren im Konzentrationslager Flossenbürg und den dazugehörigen 100 Außenlagern etwa 50.000 Gefangene inhaftiert. Ab dem 16. April schickte die SS Tausende auf Todesmärsche. Kontrovers-Reporter auf einer beklemmenden Spurensuche in der Oberpfalz. [mehr]

Symbolbild: Corona in Bayern - Schutzmasken liegen auf dem Boden in der Fußgängerzone | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 1.4.2020 Corona in Bayern. Eine Chronologie | Teil I

Die erste Infektion erreichte Bayern gerade einmal Ende Januar - also vor neun Wochen. Danach überschlagen sich die Ereignisse: Hamsterkäufe, Schulschließungen und Ausgangsbeschränkungen. Politik, Medizin und Gesellschaft sind vor ungekannte Herausforderungen gestellt. Der erste Teil der Kontrovers-Chronologie einer Pandemie ... [mehr]

Autozuliefererbetrieb | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video 19.2.2020 Bayern im Wandel

Der Strukturwandel hat Bayern erfasst. Gerade Autobauer und -zulieferer haben in den vergangenen Monaten Schließungen und Abbau von Arbeitsplätzen angekündigt. Wie geht es nun an diesen Standorten weiter? Und was bedeutet das für die Menschen, die um ihren Job fürchten? Kontrovers-Reporter waren vor Ort. [mehr]

Brandanschlag auf jüdisches Altenheim 1970 | Bild: BR zum Video 12.2.2020 Anschlag auf Jüdisches Altenheim

13. Februar 1970, das jüdische Wohnheim in der Münchner Reichenbachstraße. Ein Unbekannter kippt aus einem Kanister Benzin auf die Holztreppe, zündet es an und verschwindet. Das Haus brennt sofort lichterloh. Sieben Menschen sterben, darunter auch Holocaust-Überlebende. 50 Jahre danach sind die Täter immer noch unbekannt. Kontrovers über ein fast vergessenes Attentat und viele offene Fragen ... [mehr]

Frau beim Arztbesuch | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 5.2.2020 Frauen sind anders krank

Frauen haben beim Herzinfarkt ein höheres Sterberisiko als Männer. Sie haben häufig andere Symptome. Da in vielen Bereichen der Mann immer noch der Standard in der Medizin ist, werden Frauen oft nicht optimal versorgt. Das betrifft auch Arzneimittel. Diese wirken in bestimmten Fällen anders als bei Männern. Das kann sogar lebensgefährlich sein. [mehr]

Ein E-Auto wird aufgeladen. | Bild: dpa-Bildfunk zum Video 29.1.2020 Sicherheitsproblem E-Auto

Millionen E-Autos sollen in den nächsten zehn Jahren auf Deutschlands Straßen fahren. In diesem Ziel sind sich Politik, Autohersteller und Umweltverbände einig. Für die Feuerwehr bedeutet das eine enorme Herausforderung. Beim Löschen fällt Sondermüll an, E-Autos können sich lange nach einem Unfall noch entzünden und auch beim Recyceln der Batterien gibt es vor allem eines: viele offene Fragen ... [mehr]

Herrmann Klein, vermisster Kriegstoter aus dem 2. Weltkrieg | Bild: BR zum Video 22.01.2020 Was Tote erzählen

75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieg stößt die Deutsche Kriegsgräberfürsorge immer noch auf gefallene Soldaten. Kontrovers begleitete monatelang die Arbeit der Organisation. Sie sorgt bis heute dafür, dass Menschen Gewissheit darüber bekommen, was mit Angehörigen in den Kriegswirren passiert ist. So auch im Fall eines hastig im Boden verscharrten deutschen Soldaten. [mehr]

Symbolbild: Original oder Fälschung? | Bild: BR zum Video 18.12.2019 Weihnachtszeit - Fälscherzeit!

Auf der Suche nach einem Geschenk gerät mancher unbewusst an eine Fälschung. Das scheinbare Schnäppchen kann im schlimmsten Fall die Gesundheit gefährden. Woher kommen solche Fälschungen? Wer steckt dahinter? Und können wir uns schützen? Eine Spurensuche nach der im Verborgenen arbeitenden Fälscher-Industrie. [mehr]

Symbolbild: Bundeswehr-Soldaten | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 4.12.2019 Bundeswehr kämpft um Nachwuchs

Seit Jahren sinken die Bewerberzahlen bei der Bundeswehr. Dabei sind heute schon viele Stellen unbesetzt. Warum ist die Truppe für junge Menschen nicht mehr attraktiv? Kontrovers hat zwei junge Rekruten in der Grundausbildung begleitet - und mit erfahrenen Soldaten gesprochen, die Einblicke in den Alltag der Bundeswehr geben. [mehr]

Antibiotika Tabletten | Bild: BR zum Video 27.11.2019 Das Ende der Antibiotika

Antibiotika verlieren zunehmend ihre Wirkung. Resistente Keime breiten sich immer weiter aus. Aber fast alle großen Pharmakonzerne haben die Entwicklung neuer Antibiotika gestoppt. Unsere NDR-Kollegen zeigen die Gründe für diesen fatalen Trend. Ein Trend, der die Errungenschaften der modernen Medizin und das Leben vieler Menschen gefährdet! [mehr]

Polizisten an einem Tatort | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel 20.11.2019 Die Wunden der Ermittler - Wie Verbrechen die Seele belasten

Für die meisten Menschen sind Themen und Sachverhalte wie schwere Unfälle, Kinderpornografie, Mord und Totschlag schon in der Vorstellung unerträglich. Doch Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte sind derartigen Verbrechen am Tatort oder am Computer nahezu täglich ausgesetzt. Doch wie gehen sie fernab ihrer beruflichen Rolle mit solchen Situationen um - als mitfühlende Menschen? [mehr]

Symbolbild: Pflege | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 13.11.2019 Pflegedienste im Visier der Ermittler

Kürzlich fand in Augsburg eine der größten Razzien gegen Pflegedienste in der Geschichte der Bundesrepublik statt. Der Verdacht: Abrechnungsbetrug in Millionenhöhe. Über Missstände im Pflegebereich hat Kontrovers immer wieder berichtet. Klar ist: Eine Razzia allein stellt diese Missstände nicht ab ... [mehr]

Bilder vom Mauerfall im Fernsehen | Bild: picture-alliance/dpa, colourbox.de, Montage: BR zum Video 6.11.2019 Die Medien und der Mauerfall

Millionen Deutsche in Ost und West erlebten am 9. November 1989 den Fall der Mauer vor TV-Bildschirmen mit. Doch nicht nur für Zuschauer auch für Medienmacher war der Mauerfall zu diesem Zeitpunkt überraschend. Wie haben Journalisten dieses historische Ereignis erlebt und was haben sie daraus gemacht? Kontrovers blickt zurück ... [mehr]

Maueröffnung 1989 Berlin | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel 30.10.2019 Wahnsinn, plötzlich ist die Mauer weg

Nicht die Politik veränderte den 9. November 1989, sondern die Menschen. Es war ein normaler Tag dieses ungewöhnlichen Herbstes, der denkwürdig endet. Denn am nächsten Morgen war klar: Die Mauer war ein Fundament der DDR, und als sie fällt, zerbricht der Staat. Die Story von Dagmar Wittmers erzählt, wie Menschen diesen Tag und diese Nacht in Berlin erlebten. [mehr]

Symbolbild: Wohnungssuche | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 23.10.2019 Wohnung gegen Sex? Auswüchse auf dem Wohnungsmarkt

Der Umzug in die Großstadt steht an, das Inserat ist geschrieben und die ersten Angebote sehen vielversprechend aus. Doch immer wieder verwandelt sich die Wohnungssuche in Horror: Sex als Gegenleistung, Belästigung am Handy. Oder aber die neue Adresse entpuppt sich als Kriegerdenkmal. [mehr]

Davidstern | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video 16.10.2019 Juden in Bayern - zwischen Solidarität und Angst

Am 9. Oktober griff ein Rechtsextremist eine Synagoge in Halle an. Jüdische Gläubige waren für ihn Zielscheibe. Wie erleben Juden den Hass gegen sie? Das hat Kontrovers bereits vor mehr als einem Jahr zwei Männer und eine Frau aus Bayern gefragt. Nach dem Anschlag von Halle haben wir sie wieder getroffen. [mehr]

Auf Transparenten fordern Teilnehmer des friedlichen Demonstrationszuges am 09.10.1989 durch die Leipziger Innenstadt immer wieder "Freiheit". | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 9.10.2019 9. Oktober '89 - Demonstranten blicken zurück

9. Oktober 1989: 70.000 Menschen gehen in Leipzig auf die Straße und beweisen damit viel Mut. Das DDR-Regime kapituliert angesichts dieser Masse. Es ist der Beginn vom Ende der DDR. Für Kontrovers erzählen vier Beteiligte die Geschichte des 9. Oktober 1989. [mehr]

Sicilia-Tomaten | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video 2.10.2019 Wenn Gemüse zur Ökokatastrophe führt

Tomaten aus Sizilien: Das klingt nach Sonne und Genuss. Die Realität aber sieht anders aus. Tatsächlich wird das Gemüse in Plastikgewächshäusern mit viel Chemie produziert. Die Rückstände im Gemüse überschreiten Grenzwerte meist nicht, für Mensch und Umwelt auf Sizilien aber sind die Folgen dieser intensiven Landwirtschaft fatal! [mehr]

Symbolbild: Waldsterben | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 25.9.2019 Waldsterben in Bayern

Dürre, Stürme, Schädlinge: mehr als 100.000 Hektar Wald sollen ihnen 2018 zum Opfer gefallen sein. Auf dem "nationalen Waldgipfel" in Berlin will die Politik nun Hilfen beschließen. Wo wütet der Borkenkäfer in Bayern? Und warum gehen Eschen und Buchen kaputt? Eine Suche im Freistaat nach Lösungen gegen das Baumsterben [mehr]

Ein Traktor fährt über ein Feld und wirbelt Staub auf | Bild: BR zum Video 18.9.2019 Frankens Kampf um das Wasser

In Teilen Mittel- und Unterfrankens fällt seit Jahren zu wenig Regen. In besonders betroffenen Regionen registrierten die Experten zuletzt 2007 ein überdurchschnittlich nasses Jahr. Wasserwirtschaft und Landwirte kämpfen mit den Folgen der Dürre. Manche Lösungsideen sind umstritten. [mehr]

Digitalisierung der Ämter | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 24.7.2019 Unterwegs im digitalen Musterland

Estland gilt als Vorreiter bei der digitalen Verwaltung. Wer nicht will, muss auf keine Behörde mehr. Selbst wählen ist online möglich. Doch wie steht es um den Datenschutz? Und kommen ältere Menschen mit der Technik zurecht? In Bayern wurde eine Digitaloffensive angekündigt. Kann Estland dafür Vorbild sein? [mehr]

Symbolbild: Eine Hand stapelt Geldmünzen | Bild: colourbox.com zum Video 17.7.2019 Zur Armut verdammt

Wenn Heimkinder oder Kinder aus Hartz-IV-Familien als Schüler oder Azubis Geld verdienen, macht es ihnen der Staat besonders schwer. 75 Prozent ihres Lohns müssen sie abgeben. Am Schluss bleibt ihnen kaum mehr, als wenn sie nur Sozialleistungen beziehen. Die Politik schiebt das Thema auf die lange Bank. [mehr]

Dicht nebeneinander fahrende LKWs | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 11.09.2019 Wunsch und Wirklichkeit auf Autobahnen 

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit? Hotelbetten für längere Ruhezeiten? Die EU wollte Vieles für LKW-Fahrer besser gestalten. Doch unsere Reportage zeigt: Wunsch und Wirklichkeit liegen weit auseinander. Von Zwei-Klassen-Löhnen auf der Autobahn und dem Glück, einen Parkplatz für eine Viertelstunde Pause zu bekommen. [mehr]

E-Scooter: Fluch oder Segen? | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video 10.7.2019 E-Scooter: Fluch oder Segen?

Die einen versprechen sich von E-Scootern die grüne Lösung innerstädtischer Verkehrsprobleme. Die anderen befürchten, dass mit den elektrischen Tretrollern das Chaos auf den Straßen noch größer wird. Seit vier Wochen gibt es diese Fahrzeuge in München. Kontrovers-Reporter haben die Einführung begleitet und ziehen eine erste Bilanz. [mehr]

Symbolbild: Kind vor Text, der den Kostenfaktor Behinderter darlegt | Bild: BR zum Video 3.7.2019 Wie viel darf ein Mensch kosten?

Ist es billiger die Geburt behinderter Kinder durch Pränataldiagnostik zu verhindern, als sie lebenslang zu versorgen? Heute wäre diese Frage ein Tabubruch. Recherchen von "Kontrovers" aber zeigen, dass in den 70er Jahren mit solchen Kostenargumenten auch in Bayern Politik gemacht wurde. [mehr]

Die zehnjährige Ursula Herrmann aus Eching am Ammersee. (1981) | Bild: picture-alliance/dpa/Report/LKA Bayern zum Video 26.6.2019 Der Mordfall Ursula Herrmann

Ein zehnjähriges Mädchen wird in Eching am Ammersee entführt und in einer Kiste im Wald vergraben. Fast 30 Jahre nach der Tat wird einer der allerersten Verdächtigen für die Entführung verurteilt. Ursulas Bruder ist bis heute überzeugt: Es sitzt der Falsche im Gefängnis. Immer wieder tauchen neue Fragezeichen auf ... [mehr]

Funkautoschlüssel | Bild: dpa/picture alliance/Uli Deck zum Video 12.6.2019 Autoklau per Hightech

Mit Funkautoschlüssel den Wagen entsperren: Das ist komfortabel, modern - aber vor allem sehr riskant. Denn Auto-Hacker können sich mit einfachstem Equipment in den Funkmechanismus einklinken und so Autos, Motorräder und LKW entriegeln und stehlen. Die Gefahren sind bei Autoherstellern bekannt - und sie haben auch reagiert. Doch: Ist die Technik jetzt wirklich sicher? [mehr]

Vertriebene Sudetendeutsche nach dem Zweiten Weltkrieg | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 5.6.2019 Versöhnung trotz Vertreibung

Drei Millionen Sudetendeutsche wurden nach 1945 vertrieben, viele davon kamen nach Bayern. Die Integration in der neuen Heimat gelang bald - die Versöhnung zwischen Tschechen und Sudetendeutschen lange nicht. Zu groß waren die Wunden, die der Krieg hinterlassen hatte. Doch inzwischen hat sich viel verändert ... [mehr]

Der gestürzte österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz | Bild: dpa-Bildfunk/Andreas Gebert zum Video 29.5.2019 Chaostage in Österreich

ÖVP-Mann Sebastian Kurz bemühte sich seit Veröffentlichung des Ibiza-Videos um größtmögliche Distanz zu FPÖ-Politiker Strache & Co - und um den Erhalt seiner Macht. Das hat kurzfristig nicht funktioniert: Er ist der erste österreichische Kanzler, der durch ein Misstrauensvotum gestürzt wurde. Wie geht es nun weiter? [mehr]

Industriedenkmal Stockaumühle in Reichertshofen | Bild: BR zum Video 22.05.2019 Rätselhafte Geschäfte der Immobilienexperten von "Dolphin"

Denkmalgeschützte Häuser in Bayern werden von einer Immobilienfirma aus Hannover aufgekauft, um saniert zu werden. Doch auffallend viele der Gebäude verfallen. Gleichzeitig bangen ausländische Anleger, denen beim Investment in solche Häuser Traumrendite versprochen wurden, um ihr Geld. Exklusive Recherchen von BR, HR und der BBC. [mehr]

Theo Waigel | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 17.4.2019 Theo Waigel - der "Vater des Euro" wird 80

Kontrovers hat als erstes Zugang zu Theo Waigels Privatarchiv bekommen. Dabei ist unser Reporter auf bislang unveröffentlichtes Material gestoßen. Es erlaubt unerwartete Einblicke in das Leben des Politikers und Menschen Theo Waigel. Politische Wegbegleiter, aber auch frühere Widersacher des ehemaligen Bundesfinanzministers und CSU-Vorsitzenden kommen zu Wort. [mehr]

Blutige Krawalle am Zaun der Anlage | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 3.4.2019 30 Jahre WAA Baustopp

Der Kampf um die Wiederaufbereitungsanlage (WAA) in Wackersdorf von 1985 bis 1989 ist bis heute eine der heftigsten Auseinandersetzungen zwischen Staat und Anti-Atomkraft-Bewegung. 30 Jahre nach dem Aus für dieses Projekt zeichnet Autor Klaus Uhrig die Geschichte dieser Eskalation gemeinsam mit Zeitzeugen nach. [mehr]

Seniorin überquert eine Straße | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video 27.3.2019 Wie fit ist Bayern fürs Alter?

Für die Menschen im größten Flächenstaat Deutschlands sind die Alltagsherausforderungen im Alter besonders hoch. Ein häufiges Problem vor allem auf dem Land: die Mobilität. Kontrovers hat ältere Menschen in ihrem Alltag begleitet und auch selbst den Alterstest gemacht. Dabei ist unser Reporter auf große Herausforderungen, aber auch kreative Lösungen gestoßen. [mehr]

Hubert Aiwanger (Freie Wähler, 2.v.l), stellvertretender Ministerpräsident von Bayern, sein Double Florian Fischer (l), Markus Söder (CSU, M), bayerischer Ministerpräsident, sein Double Stephan Zinner (r) und Gerd Lohmeyer (2.v.r) als "Das Dusel", aufgenommen beim Starkbieranstich auf dem Nockherberg. | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 13.3.2019 Backstage Nockherberg

Auf dem Nockherberg wurde wieder derbleckt. Ein einzigartiges Wechselspiel zwischen Politik und Bühnenkunst. Kontrovers war am Nockherberg dabei, hat Macher, Schauspieler und Politiker getroffen. Herausgekommen ist dabei ein spannender Blick hinter die Kulissen! [mehr]

Symbolbild Grippe: Medikamente und ein Fieberthermometer liegen auf einem Nachttisch | Bild: dpa-Bildfunk/Maurizio Gambarini zum Video 27.2.2019 Die Grippewelle rollt

Grippe-Chaos in Teilen Bayerns. Nach BR-Informationen sind 2019 bislang mehr Menschen erkrankt als in den ersten Wochen des vergangenen Jahres. Impfstoff ist inzwischen Mangelware. Und das, obwohl Behörden und Krankenkassen noch im Herbst betont hatten, dass sie gut gewappnet und gerüstet sind für die aktuelle Grippesaison. Wurden aus der Grippe-Epidemie 2017/2018 keine ausreichenden Lehren gezogen? [mehr]

Symbolbild: Burnout bei Jugendlichen | Bild: colourbox.com zum Video 20.2.2019 Burnout im Kinderzimmer

Schulstress, Leistungsdruck, zu hohe Ansprüche an sich selbst - die Ursachen für Erschöpfungsdepression bei Kindern und Jugendlichen sind vielfältig. Kontrovers hat über Monate Betroffene begleitet. Wie erleben sie ihre Umwelt? Wie kann man ihnen helfen? Eine berührende Reportage über zwei junge Frauen, denen ihr Leben zu viel geworden ist ... [mehr]

Grüne Kraftstoffe tanken | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 13.2.2019 Grüne Kraftstoffe: Wie die Politik bremst

Biomethan oder synthetisch hergestelltes Gas sind wirtschaftlich, klimaneutral und produzieren keine Stickoxide. Trotzdem bremst die Bundesregierung hier. Offensichtlich hat man Angst, dass sich sonst das Elektroauto nicht durchsetzen wird. Damit nicht genug: Jetzt gibt es auch noch Widerstand aus Brüssel! [mehr]

Symbolbild: Schweizer Franken als Grundlage für Hausbau | Bild: colourbox.com zum Video 6.2.2019 Fremdwährungskredite

Kredite in Schweizer Franken, die helfen, die eigene Immobilie schnell abzuzahlen - das klang für viele Immobilienbesitzer gut. Auch weil diese Angebote nicht von Online-Banken, sondern von Instituten des österreichischen Sparkassenverbands kamen. Doch der Euro gab gegenüber dem Schweizer Franken nach, viele Kunden hatten auch Gebühren und Abgaben übersehen - und erlebten so ein finanzielles Desaster. [mehr]

Spielfiguren aus Schaumstoff: Squishies | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 30.1.2019 Spielzeug mit giftigem Beigeschmack

Auf der Spielwarenmesse, die diese Woche in Nürnberg beginnt, gibt es viel Schönes zu bestaunen - manches davon hat aber nichts im Kinderzimmer zu suchen. Kontrovers-Reporter haben sich auf die Suche nach Gift im Spielzeug gemacht. Sie stießen auf Produkte, die in einigen Ländern Europas bereits verboten sind, hierzulande aber immer noch verkauft werden. Wie kann das sein? [mehr]

Arzt schaut während Herz-OP auf einen Monitor,auf dem ein Totenkopf einen Hackerangriff symbolisiert | Bild: Colourbox, Montage: BR zum Video 23.01.2019 Hacker attackieren Krankenhäuser

Das Krankenhaus Fürstenfeldbruck machte vor kurzem Schlagzeilen, weil Cyber-Kriminelle dort hunderte Computer lahmlegten. Sie wollten so Geld erpressen. Kein Einzelfall. Sogar Medizingeräte können betroffen sein, weil Krankenhäuser immer digitaler arbeiten. Leidtragende sind auch die Patienten. Die Politik kennt die Gefahr, hat aber nicht wirklich eine Lösung. [mehr]

Prager Frühling 1968. Sowjetische Panzer werden von aufgebrachten Prager Bürgern umringt. | Bild: picture-alliance/dpa/Bildarchiv/CTK zum Video 16.1.2019 50 Jahre danach - der Prager Frühling

Am 16.1.1969 verbrannte sich der tschechische Student Jan Palach. Der tragische Schlusspunkt des Prager Frühlings. 50 Jahre danach hat Kontrovers mit Zeitzeugen gesprochen. Wie haben sie diese Monate in der Hauptstadt der damaligen CSSR erlebt? Wie hat der Prager Frühling ihr Leben geprägt? Ein Blick auf bewegende Schicksale. [mehr]

Rathaus von Ermershausen | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video 19.12.2018 25 Jahre nach dem Unabhängigkeitskampf

Zum 25. Mal jährt sich der Tag, an dem das unterfränkische Ermershausen seine Unabhängigkeit wiedererlangt hat. 40 Jahren zuvor hatte der Freiheitskampf rechtschaffender Bürger begonnen. Er gipfelte im Versuch, aus Protest in die damalige DDR auszuwandern. Auslöser war die Gemeinde-Gebietsreform. Sie bedeutete das Ende der Ermershausener Eigenständigkeit. [mehr]

BND-Rechenzentrum | Bild: BR / Videoprint zum Video 12.12.2018 Pullach: Umzug der Spione

Es war einer der größten Umzüge in der Geschichte der Bundesrepublik - und einer der geheimsten. Seit Anfang des Monats arbeiten die meisten Spione des Bundesnachrichtendienstes nicht mehr in Pullach bei München, sondern in Berlin. Das Gelände an der Heilmannstraße bleibt trotzdem einer der geheimnisumwittertsten Orte Deutschlands. Hier lebten und arbeiteten führende Nationalsozialisten, Agenten und "Maulwürfe". Kontrovers mit Einblicken in eine lange Zeit geheime Welt. [mehr]

Pestizide | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video 5.12.2018 Fragwürdige Zulassung von Pestiziden

Kann sich der Verbraucher darauf verlassen, dass Pestizide von einer offiziellen Zulassung objektiv geprüft werden? Nur bedingt - zeigt eine Datenanalyse des BR. Behörden übernehmen immer wieder Risikobewertungen der Industrie - und gefährliche Wirkstoffe sind so über Jahre auf dem Markt. [mehr]

Symbolbild: Gekaufter Reisepass | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 28.11.2018 Das Milliardengeschäft der Schleppermafia

Jedes Jahr werden zehntausende Menschen nach Deutschland geschleust - etwa mit erschlichenen Touristenvisa oder Scheinarbeitsverträgen. Die Methoden werden dabei immer raffinierter. Ein Milliardengeschäft für die Schleppermafia. [mehr]

Symbolbild: Ökologische Landwirtschaft | Bild: colourbox.com zum Video 21.11.2018 Braune Ideologie hinter grüner Fassade

Hunderte von Anastasia-Anhängern treffen sich zu Festivals in Deutschland. Auch in Bayern ist die Bewegung aktiv. Auf den ersten Blick geht es darum, wie man sich mit ökologischer Landwirtschaft selbst versorgen kann. Wer tiefer gräbt, stößt aber auf eine rassistische, antisemitische Gedankenwelt und eine Nähe zu Reichsbürgern. [mehr]

Einmal Förderschule, immer Förderschule | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 14.11.2018 Einmal Förderschule, immer Förderschule

Auf Förderschulen soll regelmäßig überprüft werden, ob die Schüler dort richtig aufgehoben sind. Wie genau hingeschaut wird, hängt aber oft vom Einsatz der Eltern ab. Und so bleiben Kinder auf der Förderschule, obwohl sie dort gar nicht mehr hingehören. Eine Ungerechtigkeit oft mit Folgen für das ganze Leben - die Kontrovers Story zur ARD-Themenwoche Gerechtigkeit. [mehr]

Barbara Stamm, CSU | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 14.11.2018 Barbara Stamm nimmt Abschied

Für Barbara Stamm war das schlechte CSU-Wahlergebnis besonders bitter: Sie verlor ihr Mandat. Über 40 Jahre lang saß sie im Landtag, hat Bayern mitgeprägt. Für diese Karriere hat Barbara Stamm immer wieder hart gekämpft. In einem sehr persönlichen Porträt blickt Kontrovers auf die Höhen und Tiefen eines politischen Lebens. [mehr]

Stacheldrahtzaun am Ankerzentrum in Bamberg | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video 31.10.2018 Exklusiver Blick ins Ankerzentrum

Bayern hat als erstes Bundesland Ankerzentren für Flüchtlinge eingerichtet. Die Zentren machten Asylverfahren schneller, sagen Befürworter. Gegner kritisieren, die Gewaltbereitschaft würde in den Zentren steigen. Kontrovers hatte die Möglichkeit, sich ohne Auflagen ein eigenes Bild zu machen. [mehr]

Symbolbild: Bioresonanz-Messung | Bild: BR zum Video 24.10.2018 Dubiose Bioresonanz

"Gesundheit ist messbar", so werben Hersteller für Bioresonanzgeräte. In 90 Sekunden bis zu über 200 Parameter, ohne Blutabnahme, schmerzfrei. Eine medizinische Sensation? Nein, sagen Kritiker, hier werde gar nichts gemessen. Vielmehr gehe es um den Verkauf von Nahrungsergänzungsmittel! [mehr]

Hubert Aiwanger im Kontrovers-Porträt | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video 10.10.2018 Freie-Wähler-Chef Aiwanger im Porträt

Kontrovers stellt vor der Landtagswahl jede Woche Spitzenkandidatinnen und -kandidaten der Landtagsparteien vor. Was suchen sie in der Politik? Wo kommen sie her, wo wollen sie hin? Mit welchen Enttäuschungen mussten sie fertig werden, welche Erfolge feierten sie? Diesen Mittwoch: Hubert Aiwanger, Parteichef und Spitzenkandidat der Freien Wähler. [mehr]

Katharina Schulze und Ludwig Hartmann im Kontrovers-Porträt | Bild: BR zum Video 3.10.2018 Das grüne Spitzenduo im Porträt

Bis zur Landtagswahl stellt Kontrovers jede Woche Spitzenkandidatinnen und -kandidaten der Landtagsparteien vor. Was suchen sie in der Politik? Wo kommen sie her, wo wollen sie hin? Mit welchen Endtäuschungen mussten sie fertig werden, welche Erfolge feierten sie? Diesen Mittwoch: Katharina Schulze und Ludwig Hartmann (Grüne). [mehr]

Natascha Kohnen im Kontrovers-Porträt | Bild: BR zum Video 26.9.2018 Natascha Kohnen im Porträt

Bis zur Landtagswahl stellt Kontrovers jede Woche eine Spitzenkandidatin oder einen Spitzenkandidaten der Landtagsparteien vor. Was suchen sie in der Politik? Wo kommen sie her, wo wollen sie hin? Mit welchen Enttäuschungen mussten sie fertig werden, welche Erfolge feierten sie? Diesen Mittwoch: Natascha Kohnen (SPD) [mehr]

Markus Söder im Kontrovers-Porträt | Bild: BR zum Video 19.9.2018 Markus Söder im Porträt

Bis zur Landtagswahl stellt Kontrovers jede Woche eine Spitzenkandidatin oder einen Spitzenkandidaten der Landtagsparteien vor. Was suchen sie in der Politik? Wo kommen sie her, wo wollen sie hin? Mit welchen Enttäuschungen mussten sie fertig werden, welche Erfolge feierten sie? Diesen Mittwoch: Markus Söder (CSU). [mehr]

Basejumper | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 5.9.2018 Was treibt Extremsportler an, ihr Leben zu riskieren?

Höher, schneller, weiter - und oft gefährlicher. Was steckt hinter dem Drang nach zum Teil tödlichem Nervenkitzel in unserer Gesellschaft? Welche Einflüsse haben Wirtschaft und Soziale Medien? Kontrovers macht sich zusammen mit aktiven und ehemaligen Extremsportlern auf Spurensuche. [mehr]

Waisenkinder in Nepal | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen 25.7.2018 Wenn Freiwilligenarbeit in Nepal es gut meint aber alles noch schlimmer macht

Tausende Volunteers gehen jedes Jahr ins Ausland, um zu helfen. Auch in Waisenhäuser in Nepal. Doch damit unterstützen sie ein System, das Kinder leiden lässt. Von Ruslan Amirov, Melanie Böff, Kathrin Wiewe [mehr]

Oberlandesgericht München, 6. Mai 2013: Auftakt des NSU-Prozesses | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel 11.7.2018 Das Terrornetz: Zschäpes Helfer vor Gericht

Nach mehr als fünf Jahren geht der aufwendigste Strafprozess der deutschen Rechtsgeschichte zu Ende - das NSU-Verfahren. Im Fokus der Aufmerksamkeit stand stets Beate Zschäpe. Die Dokumentation "Das Terrornetz - Zschäpes Helfer vor Gericht" richtet seinen Blick auf die vier Mitangeklagten und damit das Netzwerk hinter dem Terror-Trio um Böhnhardt, Mundlos und Zschäpe. Ohne die Hilfe dieser Männer hätten die Drei nicht 14 Jahre lang morden, rauben und bomben können. [mehr]

Der gefährlichste Zeitpunkt – die Aussage vor Gericht. | Bild: BR/WDR zum Artikel 20.6.018 Leben unter der Tarnkappe - Wenn der Zeugenschutz die Existenz zerstört

Im Zeugenschutzprogramm bekommen aussagewillige Kronzeugen eine neue Identität. Doch was das Leben unter der Tarnkappe konkret für sie bedeutet, das begreifen viele der Betroffenen erst, wenn sie nicht mehr zurück können. [mehr]

Arme Renterin zählt Geld | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen 13.6.2018 Altersarmut: Traurige Sackgasse für Rentner

Millionen Rentner sind in Bayern von Armut bedroht, schätzen Sozialverbände. Immer mehr müssen von der Grundsicherung leben. Gerade in den bayerischen Großstädten ist die Lage ernst. Von Ralf Fischer und Jonathan Schulenburg [mehr]

Trinkwasser läuft aus dem Wasserhahn in ein Glas. | Bild: picture-alliance/dpa/Oliver Berg zum Video 6.6.2018 Bayernweite Belastung: Gefährliche Chemikalien im Trinkwasser?

Sie sind unsichtbar, schmecken nicht, riechen nicht: Per- und polyfluorierte Chemikalien (PFC) in Grund- und Trinkwasser. In ganz Bayern haben Wissenschaftler mittlerweile Kontaminationen mit den Chemikalien gefunden. Sie stehen in Verdacht, Krebs erregend zu sein. Die Bürger fordern Aufklärung und Hilfe von der Politik. Von Thomas Kießling und Hans Hinterberger [mehr]

Asthmainhaliergerät von Christoph Klein | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Exklusiv 30.5.2018 Der Millionen-Kampf eines Erfinders gegen Behörden

Mehr als 50 Milliarden Euro hätte ein Erfinder Europas Krankenversicherten mit einer neuartigen Inhalierhilfe gespart, die weniger Asthma-Medikamente verbraucht. Doch Bayerns Behörden erreichen, dass das Medizinprodukt vom Markt verschwindet. Die EU-Kommission hätte das Verbot schon längst prüfen müssen, macht das aber nicht. Von Jens Kuhn und Jonathan Schulenburg [mehr]

Azubis beim"Job-Speed-Dating" gesucht | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 23.5.2018 Lehrlinge dringend gesucht!

Immer mehr junge Menschen entscheiden sich für ein Studium. In Bayern gab es 2002 rund 220.000 Studenten. Heute sind es fast 390.000. Aber verspricht eine akademische Ausbildung immer Erfolg? Und wie kommt das Handwerk mit dieser Entwicklung zurecht? [mehr]

Jugendweihe in Bayern | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video 16,5.2018 Jugendweihe in Bayern

In diesen Wochen werden in ganz Bayern tausende Jugendliche konfirmiert und gefirmt - einige erhalten auch die Jugendweihe. In der DDR war diese Jugendweihe mit Eid auf Arbeiter- und Bauernstaat quasi Pflicht. Heute feiern in Ostdeutschland junge Menschen damit ihren "Eintritt" ins Erwachsenenleben. Auch in Bayern wird die Jugendweihe immer beliebter. Was steckt dahinter? [mehr]

Illustration: Nonne gibt kleinem Mädchen "Mereletten-Saft" | Bild: Illustration: BR zum Audio mit Informationen Die Tablettenkinder Wie Heimkinder zu Versuchsobjekten wurden

Pharmafirmen haben an Heimkindern Medikamente getestet - ohne Einverständnis, bis in die 1970er Jahre hinein. Die Aufarbeitung dieses Unrechts geht in Bayern schleppend voran. Offiziell ist dem Freistaat nur ein einziger Fall bekannt. Nachforschungen von BR Recherche zeigen: Es gibt Hinweise auf mehr Testreihen. Von Christiane Hawranek und Pia Dangelmayer [mehr]

Deutsche und chinesische Fahne | Bild: BR zum Video 25.04.2018 China kauft den Mittelstand

Das Ziel der Chinesen ist klar: Bis 2025 wollen sie Marktführer in zehn Zukunftsbranchen sein. Und am schnellsten geht das, wenn man Unternehmen und Technologien aufkauft - auch in Bayern sind die Chinesen auf Einkaufstour. Prominentestes Beispiel: der Roboterhersteller Kuka in Augsburg. Doch auch viele weniger prominente Firmen sind längst in chinesischer Hand! [mehr]

Fotos von Burkhard Garweg (l-r), Daniela Klette und Ernst-Volker Staub, Mitglieder der inzwischen aufgelösten terroristischen Vereinigung RAF (Rote Armee Fraktion) | Bild: LKA Niedersachsen zum Video mit Informationen 18.4.2018 Linksextreme Terrorgruppe: Letzte Generation der RAF noch aktiv

Vor 20 Jahren erklärte die RAF in einem Schreiben ihre Selbstauflösung - doch noch immer sind viele Fragen offen. Zehn Morde ab 1985 sollen auf das Konto der "dritten" und letzten RAF-Generation gehen. Noch immer sind mutmaßliche Täter untergetaucht. Drei von ihnen sollen sich regelmäßig auf Raubzüge begeben. Von Lisa Wreschniok [mehr]

Studentenproteste 1968 | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 11.04.2018 Tödlicher Studentenprotest

Die 68er - ein Aufbruch und seine Folgen. Die revolutionäre BR-Themenwoche mit Filmen, Dokus, Talkrunden und dem Sound der Sixties. Kontrovers zeigt bislang unveröffentlichtes Filmmaterial der Polizei. Es wirft Fragen zu einem mysteriösen Tod während der Studentenproteste in München auf. Von Christian Stücken [mehr]

Das Geschäft mit der ambulanten Intensivpflege  | Bild: Bayerischer Rundfunk 2018 zum Video mit Informationen 4.4.2018 Pflegedienste machen Kasse: Das Geschäft mit der ambulanten Intensivpflege

In der ambulanten Intensivpflege werden Hochrisikopatienten betreut, meist rund um die Uhr. Häufig aber wollen Pflegedienste mit ihnen vor allem Kasse machen, Pfleger sind schlecht ausgebildet, die Kontrolle funktioniert nicht. Ein Milliardengeschäft auf Kosten von Schwerkranken. Von BR Recherche [mehr]

Christen im Orient | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video 28.3.2018 Verzweifelte Christen im Orient

Der sogenannte Islamische Staat gilt militärisch als besiegt - trotzdem sehen viele Christen im Irak keine Zukunft und wollen so schnell wie möglich von dort weg. Das berichtet unser Kollege Stefan Meining, der in den vergangenen Jahren immer wieder in der Region unterwegs war und vor wenigen Tagen aus dem Nordirak zurückgekehrt ist. [mehr]

20.03.2018, Hessen, Frankfurt: Polizisten proben bei der Simulation eines terroristischen Angriffs auf dem Hauptbahnhof die Bekämpfung der Täter und die Versorgung von Verletzten. Für die Aktion wurden weite Teile des Hauptbahnhofs abgesperrt.  | Bild: dpa-Bildfunk/Boris Roessler zum Artikel 21.3.2018 Wie Polizisten sich auf Anti-Terror-Einsätze vorbereiten

Seit Herbst führt die bayerische Polizei in Eichstätt Anti-Terror-Trainings für Polizisten durch: Sie lernen dort unter anderem, wie man einen potentiellen Terroristen erkennt und sich im Falle eines Anschlags verhält. Von Anne Hinder und Oliver Bendixen [mehr]

Symbolbild: Bauarbeiter auf einer Baustelle | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen 14.3.2018 Arbeiter aus Osteuropa: Machtlos gegen Ausbeutung

Sie hoffen auf gute Bezahlung in Deutschland und stehen am Ende oft ohne Geld da: Arbeiter aus Osteuropa sind fast machtlos, wenn der Arbeitgeber nicht zahlt. Der Grund: undurchsichtige Firmengeflechte. Das ist Arbeiter Simon aus Serbien passiert. Von Verena Schälter und Christina Schmitt [mehr]

Der designierte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) | Bild: picture-alliance/dpa/Sachelle Babbar zur Übersicht 7.3.2018 Die Seehofer-Story: Triumphe, Kämpfe, Niederlagen

Horst Seehofer - für Viele ein unberechenbarer Rebell im Politikbetrieb. Trotzdem hat er seine Partei aus der Krise zurück zur absoluten Mehrheit geführt. Jetzt kehrt er nicht ganz freiwillig zurück nach Berlin. Das Kontrovers Extra über den Weg eines einfachen Amtsboten zu einem der streitbarsten Politiker dieser Tage, der mit seinen 68 Jahren nicht mit der Politik abschließen kann. [mehr]

Kinderzeichnung auf der Facebookseite "Free our sisters" | Bild: Free our sisters zum Video mit Informationen 7.3.2018 Kinder als Propaganda-Werkzeug für ein salafistisches Frauennetzwerk

"Wer Kinder sieht, der spendet mehr", sagt ein ausstiegswilliger islamistischer Gefährder im BR-Interview. Er spricht über ein deutschlandweites Frauennetzwerk, das mit Hilfe von Kindern auf Facebook für die Freilassung verurteilter Dschihadisten kämpft. [mehr]

Schlüssel vor einer Wohnung | Bild: colourbox.com zum Video mit Informationen 21.2.2018 Wohnungsnot in Bayern: Können wir uns Wohnen noch leisten?

Die Miet- und Immobilienpreise steigen seit Jahren. In München suchen Menschen lange erfolglos nach einer neuen Bleibe. Gutes Wohnen - können sich das in bayerischen Städten bald nur noch Reiche leisten? [mehr]

Wladimir Putin (l.), Donald Trump (r.), Angela Merkels Raute (u.) | Bild: picture-alliance/dpa,Montage: BR zum Video 14.2.2018 Die Gesten der Mächtigen

Was bedeutet die Merkel-Raute, warum sind Putins Gesichtszüge immer gleich und was lässt sich aus Trumps Auftritten herauslesen? Spitzenpolitiker haben "Körpersprache"-Coaches, Gesten sind enorm wichtig für die Wirkung ihrer Auftritte. In der Kontrovers-Story erklären Experten, was Politiker durch Gesten und Mimik über sich verraten. [mehr]

Symbolbild: Verschleierte Frau mit Waffe in der Hand | Bild: Reuters (RNSP) zum Video mit Informationen 7.2.2018 Verfassungsschutzpräsident warnt vor Frauen des Dschihad

Bisher wurden Attentate in Westeuropa von Männern verübt. Die Sicherheitsbehörden warnen nun auch vor Frauen, die aus Dschihad-Gebieten zurückkommen oder sich hierzulande radikalisieren. Von Markus Thöß und Joseph Röhmel [mehr]

Eingeworfenes Fenster mit einem Davidstern darauf | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen 31.1.2018 Anfeindungen gegen Juden - Antisemitismus zunehmend von muslimischer Seite

70 Jahre nach dem Holocaust gibt es immer noch Antisemitismus in Deutschland. Oft aus der rechten Szene, aber zunehmend auch von muslimischer Seite. Trotzdem sehen viele Juden ihre Zukunft in Deutschland. Von Astrid Halder [mehr]

Das Mahnmal erinnert an die 379 durch die Nationalsozialisten ermordeten Menschen mit Behinderung, die alle zuletzt in den Einrichtungen der Sankt Josefskongregation – dem heutigen Dominikus-Ringeisen-Werk – in Ursberg, Holzen und Maria Bildhausen bei Münnerstadt lebten. | Bild: Dominikus-Ringeisen-Werk zum Video mit Informationen 24.1.2018 Gedenken an NS-Opfer mit Behinderung

"Wer Unkraut verhindert, fördert das Wertvolle" - Mit solch zynischen Parolen hat das NS-Regime vor rund 80 Jahren über Leben und Tod behinderter Menschen geurteilt. Auch im schwäbischen Ursberg. Rund 400 Menschen fielen dort dem Rassenwahn zum Opfer. Von Christian Stücken und Alexander Loos [mehr]

Christian Magerl (li.) und Erwin Huber (re.) | Bild: picture-alliance/dpa, Montage: BR zum Video mit Informationen 17.1.2018 Huber und Magerl - Der Abschied aus dem Landtag

Der CSU-Mann Erwin Huber: Er war ganz oben und ist tief gefallen, trotzdem hat er immer weiter Politik gemacht. Genauso wie Christian Magerl (Grüne), über Jahrzehnte saß er auf der harten Oppositionsbank. Erreicht hat er trotzdem einiges. 2018 ist ihr letztes Jahr im Landtag. [mehr]

Kerzen nach einem Terroranschlag | Bild: picture-alliance/dpa/Winfried Rothermel zum Video mit Informationen 20.12.2017 Die vergessenen Opfer von Anschlägen

19.12.2016: Ein Lastwagen rast in den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz. 12 Menschen sterben, viele weitere werden verletzt. Über die Attentäter wird viel berichtet. Doch was ist mit den Opfern? Wer hilft ihnen? Von Anna Klühspies und Judith Gridl [mehr]

Symbolbild: Höfesterben bei Milchbauern | Bild: picture-alliance/dpa, Montage: BR zum Video mit Informationen 6.12.2017 Landwirte kämpfen um ihre Höfe

Immer mehr bayerische Landwirte müssen aufgeben, weil ihre Höfe nicht mehr rentabel sind. Für Investitionen in modernere Technik oder mehr Vieh fehlt vielen das Geld - und die Motivation. Von Gloria Stenzel [mehr]

Gegen die Smartphone-Sucht: Weniger am Handy - so geht's | Bild: colourbox.com zum Video mit Informationen 29.11.2017 Gegen die Smartphone-Sucht: Weniger am Handy - so geht’s

Im Schnitt nehmen wir das Handy 88 Mal am Tag in die Hand. Das unterbricht unseren Alltag und macht unproduktiv. Doch wann ist man süchtig? Und wie kann man seinen Konsum reduzieren, wenn man das Smartphone auch beruflich stark nutzt? Von Ronja Dittrich, Christina Schmitt und Kira Schuermann [mehr]

Symbolbild: Gewalt | Bild: picture-alliance/dpa/Karl-Josef Hildenbrand zum Video mit Informationen 22.11.2017 Geiselnahmen und Schießereien: Gewalt in der Gesellschaft nimmt zu

Aggressionen, Wut, Pöbeleien – Gewalt in der Öffentlichkeit gehört immer öfter zur Tagesordnung: bei der Bahn, im Straßenverkehr, in der Klinik, in Behörden. Unter anderem nach der Geiselnahme in Pfaffenhofen stellt sich die Frage: Wohin steuert unsere Gesellschaft? Von Katharina Wysocka. [mehr]

Symbolbild: Magersucht bei Männern | Bild: colourbox.com zum Video mit Informationen 15.11.2017 Jung, männlich, magersüchtig

Magersucht gilt als typische Mädchenkrankheit. Doch Schlankheitswahn und Körperkult lassen auch Männer magersüchtig werden. Zehn Prozent aller Betroffenen sind männlich. Bislang ist das oft ein gesellschaftliches Tabu und macht es für die Kranken besonders schwierig. Betroffene Männer holen meist sehr spät Hilfe. Von Barbara Schmickler [mehr]

AfD-Plakat in Deggendorf | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 8.11.2017 AfD-Erfolg: Spurensuche in Niederbayern

Im Deggendorfer Wahllokal "Grundschule St. Martin" bekam die AfD mehr Stimmen als die CSU. Was sind die Hintergründe für das Wahlergebnis? Kontrovers-Reporter waren viele Tage in der Region unterwegs, um Antworten zu finden. Sie sind auf Sorgen und Ängste gestoßen, die nicht immer einen realen Hintergrund haben. [mehr]

Symbolbild: Gekochter Schinken auf einem Holzbrett | Bild: colourbox.com zum Artikel 25.10.2017 Die Lebensmittel-Mafia

Die Mafia hat ein neues Geschäftsfeld gefunden: gefälschte Lebensmittel. Mozzarella, Schinken, Olivenöl, Balsamico, Spirituosen – alles wird gepanscht. Kriminelle nehmen sogar den Tod ahnungsloser Konsumenten in Kauf. Bayerns Lebensmittelkontrolleure kämpfen in der Zwischenzeit mit Abstimmungsproblemen mit der Staatsanwaltschaft. [mehr]

Symbolbild: Mann klebt ein Vermisst-Plakat an eine Wand | Bild: BR, Montage: BR zum Video mit Informationen 18.10.2017 Über 2.600 vermisste Kinder und Jugendliche in Bayern

Immer wieder verschwinden in Bayern Kinder, etwa wenn sie vom Vater oder der Mutter ins Ausland verschleppt werden. Für den anderen Elternteil ist das die pure Hölle. Viele fühlen sich von der Politik im Stich gelassen. Von Anna Tillack, Niklas Nau und Alexander Loos [mehr]

Simulation: So könnte eine Betonbrücke aussehen, die eine alte Brücke im Pegnitztal ersetzen soll. | Bild: BR zum Video mit Informationen 11.10.2017 Streit wegen Eisenbahnbrücken im Pegnitztal

Eine schnelle Bahn - das wollen eigentlich alle. Aber nicht um jeden Preis. Im Pegnitztal streiten Bürger für den Erhalt historischer Brücken. Die Bahn will sie durch Beton-Neubauten ersetzen. Aber ist das wirklich nötig? Von Beate Greindl, Thomas Kießling und Christina Schmitt [mehr]

Symbolbild: RAF | Bild: picture-alliance/dpa, Montage: BR zum Video mit Informationen 4.10.2017 40 Jahre nach dem RAF-Terror im "Deutschen Herbst"

Die Entführung von Hanns Martin Schleyer markiert den Beginn des "Deutschen Herbstes" und zieht dramatische Ereignisse nach sich. Kontrovers blickt mit Zeitzeugen zurück. Einige von ihnen sprechen zum ersten Mal mit einem Fernsehteam darüber, wie sie diese Terrorwochen 1977 erlebt haben. Von Christian Stücken [mehr]

Parteientausch - Das Politik-Experiment zur Wahl | Bild: BR zum Video mit Informationen 20.9.2017 Parteientausch - Das Politik-Experiment

Ein Bundestagsabgeordneter der Grünen wechselt zur AfD oder eine CSU-Verteidigungspolitikerin läuft zur Linken über. Schwer vorstellbar? Wir von Kontrovers - und sechs Politiker - wagen mitten im Bundestagswahlkampf das Experiment! [mehr]

Schulz und Merkel | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen 30.08.2017 Die K(ontroll)-Frage: Kampf ums Kanzleramt

Zwei Außenseiter, zwei Machtpolitiker: Angela Merkel und Martin Schulz kämpfen um das Vertrauen der Wähler. Eine Erfahrung, die beide eint: Wo andere scheiterten, behielten sie die Kontrolle. Jetzt wird das auf die Probe gestellt. Ein Porträt von Ronja Dittrich und Ralf Fischer [mehr]

Präsident Erdogan | Bild: Reuters (RNSP) zum Video 12.7.2017 Erdogans langer Arm

Ein Jahr nach dem gescheiterten Putsch gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan hat sich Kontrovers auf Spurensuche gemacht: Wie wirkt sich Ankaras Kampf gegen angebliche Putschisten auf den Alltag der Deutsch-Türken hierzulande aus? Soviel vorweg: Erdogans umstrittene Politik hat das Zusammenleben von Deutschen und Türken hierzulande stark verändert. [mehr]

Symbolbild: Autoraser | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Stimmen Sie ab! 5.7.2017 Einblicke in die Raser-Szene in Bayern

Illegale Raser gefährden immer wieder Unbeteiligte, verletzen oder töten sie gar im schlimmsten Fall. Härtere Gesetze sollen die Fahrer bremsen, doch die Raser werden sich davon nicht stoppen lassen. Und die Polizei ist fast machtlos. Von Tobias Brunner, Alexander Loos, Niklas Schenk [mehr]

Altenheim-Schild | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 28.6.2017 Wenn Altenheime Angehörige aussperren

Kinder, die sich um ihre Eltern im Pflegeheim kümmern sind ein Glücksfall. Die alten Menschen fühlen sich nicht allein gelassen, das entlastet auch die Heime. Doch wenn Angehörige Mängel benennen und sich beschweren kann die Situation schnell eskalieren und in Hausverboten gipfeln. Eine bequeme Lösung für die Heime, doch dient das auch den Heimbewohnern? [mehr]

125 Jahre Bayern SPD | Bild: picture-alliance/dpa, Montage: BR zum Video 21.6.2017 125 Jahre SPD in Bayern

Die Gründung des Freistaats, der Widerstand gegen die Nationalsozialisten oder die Bayerische Verfassung, diese historischen Meilensteine sind eng verknüpft mit der Sozialdemokratie im Freistaat. Kontrovers blickt zurück auf 125 Jahre bewegte Parteigeschichte der SPD in Bayern. [mehr]

Bayerischer Wald | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 14.06.2017 Angst vor zu viel Natur

Die Staatsregierung auf Standortsuche - nach einem dritten Nationalpark in Bayern. Bei den Bürgern vor Ort schlagen die Emotionen hoch: Vorfreude und Sorgen. Der Streit um Sinn oder Gefahr eines Nationalparks zieht sich durch Gemeinden und Branchen. Kontrovers fragt: Wie gefährlich kann sich selbst belassene Natur werden? [mehr]

Die Einfahrt zum Gelände des Bundesnachrichtendienst (BND) in Pullach bei München (Bayern), aufgenommen am 12.08.2013.  | Bild: picture-alliance/dpa/Stephan Jansen zum Video mit Informationen 7.6.2017 Geheimnisvolle Orte – Pullach

Es ist einer der geheimnisumwittertsten Orte in Deutschland: das Gelände an der Heilmannstraße in Pullach bei München. Hier lebten und arbeiteten führende Nationalsozialisten, Agenten und "Maulwürfe". Bis heute hat dort der Bundesnachrichtendienst seinen Sitz. Für die Öffentlichkeit gilt "Betreten verboten!" Kontrovers konnte trotzdem hinter die Kulissen schauen ... [mehr]

1 Jahr nach der Hochwasserkatatstrophe im Kreis Rottal-Inn | Bild: BR zum Video 31.5.2017 Schwieriger Wiederaufbau: Ein Jahr nach der Flut

Nach der Flutkatastrophe hofften viele Menschen in Simbach und Umgebung auf einen schnellen Neuanfang. Politik und Behörden hatten unbürokratische Hilfen versprochen. Was ist daraus geworden? Kontrovers-Reporter waren ein Jahr lang immer wieder mit der Kamera vor Ort. Jetzt erzählen sie Geschichten von Menschen, die sich trotz aller Rückschläge nicht unterkriegen lassen ... [mehr]

Obdachlose Kinder in Litauen im 2. Weltkrieg | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 24.5.2017 Bewegende Kinderschicksale der Nachkriegszeit

"Wolfskinder", so nannte man Kinder, die im Hungerwinter 1947 ganz auf sich allein gestellt durch die Wälder Ostpreußens streiften. Ihre Eltern waren an Hunger und Erschöpfung gestorben. Zurück blieben Waisen, die allein ums Überleben kämpften. Kontrovers-Reporter Christian Stücken erzählt ihre bewegende Geschichte. [mehr]

Symbolbild: Praena-Test bei Schwangerer | Bild: picture-alliance/dpa, Montage: BR zum Video mit Informationen 17.5.2017 Trisomie 21: Prätests zwischen Fortschritt und Selektion

Die Methoden zur Erkennung des Down-Syndroms bei Ungeborenen werden immer effektiver. Meistens dürfte die Diagnose Abtreibung bedeuten. Gibt es in Deutschland bald keine Menschen mehr mit Trisomie 21? Von Ralf Fischer [mehr]

Der bayerische Arzt Fritjof Schmidt-Hoensdorf in einer Missionsklinik in Sierra Leone | Bild: SWR, Montage: BR zum Video mit Informationen 10.5.2017 Bayerische Ärzte helfen Ebola-Opfern

Wenn Fritjof Schmidt-Hoensdorf in den Urlaub fährt, hat er sein Operationsbesteck immer dabei. Der Orthopäde verreist nicht, um abzuschalten, sondern um zu helfen. Sein Ziel seit vielen Jahren: Eine Missionsklinik in Sierra Leone. Gerade nach der Ebolakatastrophe braucht man ihn und seine Kollegen dort dringender denn je. [mehr]

Eine junge Frau hält eine entsicherte Pistole der Marke Walther PP mit dem Kaliber 9 mm kurz im Anschlag | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 3.5.2017 Bayern rüstet auf

Im Freistaat sind gut 1,16 Millionen Schusswaffen im Umlauf - so viel wie nie zuvor. Vor allem die Zahl von Schreckschusswaffen schnellt in die Höhe. 2016 ist die Nachfrage nach dem dafür nötigen, kleinen Waffenschein um fast 480 Prozent gestiegen. Warum greifen immer mehr Menschen zur Waffe? [mehr]

Symbolbild: Ecstasy | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen 20.4.2017 Drogenexperimente im Untergrund

Verzweifelte Patienten suchen Hilfe bei Psychotherapeuten - und landen in einer spirituellen Gemeinschaft, die Drogen wie Ecstasy und LSD als Medizin anpreisen. Im Untergrund werden die Drogen konsumiert - mit teils tödlichem Ausgang. Was steckt dahinter? Kontrovers auf Spurensuche in Europa, Deutschland und Bayern. [mehr]

Die ehemalige Terroristin Verena Becker auf einem undatierten Fahndungsfoto, das in den 1970er Jahren verbreitet wurde, und Generalbundesanwalt Siegfried Buback im September 1976 in Bonn.  | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen 40 Jahre Buback-Mord Die dubiose Rolle der Verena Becker

Am 7. April 1977 wurde Generalbundesanwalt Siegfried Buback von der RAF ermordet. Auch 40 Jahre danach sind die bohrendsten Fragen immer noch unbeantwortet. Seltsam. Hat etwa der Staat daran Interesse? Wegen der Rolle der Ex-Terroristin Verena Becker als Informantin des Verfassungsschutzes? Von Ernst Eisenbichler [mehr]

Das Flag Gebäude in Clearwater ist das spirituelle Zentrum von Scientology. | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 29.3.2017 Clearwater: die Stadt der Scientologen

Clearwater ist ein herrlicher Urlaubsort in Florida. Doch abseits der Strände bietet sich ein merkwürdiges Bild: leere Geschäfte, kaum Passanten, Downtown wirkt wie ausgestorben. Der Grund: Clearwater wird vom Scientology-Konzern kontrolliert. Kontrovers war in der Sektenstadt unterwegs. [mehr]

Albert Einstein | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 22.3.2017 Die Suche nach den Mördern der Einsteins

Während der deutschen Besatzungszeit in Italien haben Wehrmacht und SS grausame Massaker an unschuldigen Zivilisten verübt, tausende Menschen starben. Auch Angehörige von Albert Einstein. Sie wurden 1944 in der Toskana ermordet. Bis heute ist dieses Verbrechen nicht aufgeklärt. Im Vorfeld der Premiere des BR-Dokumentarfilms "Einsteins Nichten" zeigt Kontrovers die schwierige Suche nach den Tätern ... [mehr]

Symboldbild: Brandschutzvorschriften | Bild: dpa-Bildfunk, colourbox.de Montage: BR.de zum Video 15.3.2017 Brandschutz - ein undurchsichtiges Milliardengeschäft

Hotels werden geschlossen, Hausbesitzer müssen tausende Euro zahlen - die Standards für Brandschutz werden immer höher. Klar, bei der Sicherheit spart man nicht! Doch geht es nur darum? Nein, sagt ausgerechnet die Feuerwehr. Es gehe auch ums Geld. Brandschutz ist ein Milliardengeschäft und die Lobby verschafft sich Einfluss auf diejenigen, die in Städten und Gemeinden entscheiden ... [mehr]

Symbolbild Verkehrslärm | Bild: colourbox.com; Montage:BR zum Video mit Informationen 1.3.2017 Verkehrslärm - Ohnmächtig gegen den Krach

An vielen Straßen, Gleisen oder Flughäfen ist es laut. Die Anwohner sind dem Lärm wehrlos ausgesetzt. Wissenschaftler gehen davon aus, dass Lärm u.a. Herzprobleme verursacht. Doch Lärmschutz wie Schallschutzmauern wirken oft nur begrenzt – oder werden viel zu lange gar nicht gebaut. Von Laura Goudkamp und Ralf Fischer [mehr]

Plakat gegen Gewalt gegen Krankenhauspersonal | Bild: picture-alliance/dpa, Montage: BR zum Video mit Informationen 22.2.2017 Gewalt gegen Polizisten und Rettungskräfte: Wer schützt die Helfer?

Der Bundestag diskutiert gerade einen Gesetzentwurf, der unter anderem Polizisten und Rettungssanitäter besser vor Gewalt schützen soll. Doch manchen geht das neue Gesetz nicht weit genug. Von Stefanie Müller [mehr]

Symbolbild: Geldscheinzoom mit Euro-Flagge darüber | Bild: BR zum Video 15.2.2017 Madeira - Steuerparadies mit Segen der EU-Kommission

Seit 30 Jahren genehmigt die EU-Kommission extrem niedrige Steuersätze auf Madeira. Das Ziel: die Wirtschaft ankurbeln. Tatsächlich profitieren internationale Großkonzerne und Superreiche.  Arbeitsplätze entstehen kaum. Und anderen Ländern entgehen Steuereinnahmen in Milliardenhöhe. [mehr]

Arbeiter bergen bei Bad Aibling den letzten Waggon der verunglückten Meridian-Züge. | Bild: BR/Georg Barth zum Video mit Informationen 8.2.2017 Ein Jahr nach Bad Aibling

Es war eines der schlimmsten Zugunglücke in der Geschichte der Bundesrepublik: Am 9. Februar 2016 stoßen auf der eingleisigen Strecke bei Bad Aibling zwei Züge frontal zusammen. Zwölf Menschen sterben, 85 werden verletzt, viele von ihnen schwer. Wie geht es Angehörigen und Opfern heute? Welche Erinnerungen haben die Rettungskräfte? Und: Wurden aus dem Unglück Konsequenzen gezogen? [mehr]

Wolf | Bild: colourbox.com zum Video mit Informationen 1.2.2017 Immer mehr Wölfe in Bayern: Schützen oder abschießen?

Im vergangenen Jahr wurden so viele Wölfe in Bayern gesichtet wie nie zuvor. Inzwischen gehen Experten davon aus, dass Wölfe auch bei uns wieder heimisch werden. Wie gut ist Bayern auf den Wolf vorbereitet? Von Ronja Dittrich und Anne Hinder [mehr]

Stau auf dem Frankenschnellweg | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 18.1.2017 Infrastruktur: Neue Lösungen für unser Land?

Zu wenig Wohnungen, marode Straßen, fehlende Bahnstrecken. Die Infrastrukturprobleme bei uns sind riesig. Für vieles gäbe es innovative Lösungen, Stadtplaner haben längst Visionen entwickelt. Doch deren Verwirklichung scheitert oft am politischen Willen oder am Widerstand der Bürger. Kontrovers-Reporter waren in ganz Bayern unterwegs und haben nachgefragt: Warum geht hier so wenig voran? [mehr]

Bayerischer Landtag bei Nacht | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video 14.12.2016 Hinter den Kulissen der Macht

So etwas gab es im Landtag noch nie. Die Abgeordneten debattieren - von Donnerstag bis Freitag, Tag und Nacht. Am Ende, ganz früh am Freitag, verabschiedet das Parlament das umstrittene Integrationsgesetz. Ein Kräftemessen zwischen Opposition und Regierung, das nicht nur Volksvertretern an die Substanz ging. Kontrovers hat Menschen begleitet, die hinter den Kulissen die historische Marathondebatte erst möglich gemacht haben. [mehr]

Symbolbild: Griechenland-Flagge vor dunklen Wolken | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video 7.12.2016 Griechenland - Keine Schlagzeilen, keine Probleme?

Noch vor ein paar Jahren waren die Medien voll mit Horrornachrichten über Griechenland: Pleite-Banken, Steuerhinterziehung, Geldverschwendung, Armut, soziale Unruhen ... Inzwischen ist es ruhig geworden - Krise also gelöst? Wir haben den Griechenlandcheck gemacht und vor Ort recherchiert: Was haben Europas Reform- und Finanzpakete in Griechenland verbessert? Und welche Probleme sind noch zu lösen? [mehr]

Klagemauer TV | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video 30.11.2016 Verschwörungs-Sekte - Wir erlösen uns von dem Bösen

In Schwaben produziert eine christliche Gruppe Verschwörungsnachrichten für die Website Klagemauer-TV. Dahinter steht ein Sektenguru aus der Schweiz: Ivo Sasek. Der prophezeit eine Diktatur der Hölle und bekämpft sie mit Filmen, die von Laien und auch Kindern gemacht werden. Das BR-Politikmagazin Kontrovers hat recherchiert. [mehr]

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)  | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 23.11.2016 Merkel tritt wieder an

Angela Merkel will wieder Kanzlerin werden. Sollte sie die Wahl gewinnen, wird sie wohl länger im Amt sein als Helmut Kohl oder Konrad Adenauer. Zu Beginn ihrer Karriere hat ihr das niemand zugetraut. Wie wurde aus "Kohls Mädchen" eine der mächtigsten Frauen der Welt? Kontrovers über eine Frau, die jetzt vor einer der größten Herausforderungen ihrer Laufbahn steht! [mehr]

Kreuzfahrtschiff | Bild: colourbox.com zum Video mit Informationen 16.11.2016 Die Kreuzfahrt boomt, die Umwelt leidet

Kreuzfahrten boomen, der Umsatz hat sich in den letzten Jahren verdoppelt. Gut für Reedereien und Anbieter, schlecht für die Umwelt. Der Aufwand für Luxus auf hoher See ist enorm, der Schadstoffausstoß der Riesenkreuzer gigantisch. Kontrovers über ein Megageschäft und seine Folgen ... [mehr]

Frau sitzt auf einem Bett in einem Zimmer im Frauenhaus | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen 9.11.2016 Wenn Opfer keinen Schutz bekommen

Jede vierte Frau erlebt in ihrem Leben häusliche Gewalt. Frauenhäusern sollten Opfern von Gewalt Zuflucht bieten. Eigentlich. Doch weil es in Bayern zu wenig Plätze gibt, wird jede zweite Frau abgewiesen. Mit fatalen Folgen ... [mehr]

Automatica Roboter | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 2.11.2016 Zukunft der Arbeit? Wenn der Computer übernimmt ...

Künstliche Gehirne, Computer, die an der Börse spekulieren und operierende Roboter. Das alles ist bereits Wirklichkeit. Intelligente Maschinen werten in der Medizin Röntgenbilder oder Blutproben aus. In den Personalabteilungen entscheiden Spracherkennungsprogramme über Einstellungschancen. Im Rahmen der ARD-Themenwoche "Zukunft der Arbeit" nimmt Kontrovers Hightech-Arbeitskollegen unter die Lupe: Künstliche Intelligenz - Fluch oder Segen? [mehr]

Einbrecher steigt durch ein Fenster ein | Bild: colourbox.com zum Artikel 26.10.2916 Aufgebrochen, ausgeräumt ... - Was tun gegen Wohnungseinbruch?

Alle drei Minuten wird in Deutschland irgendwo eingebrochen. Auch in ganz normalen Mietswohnungen. Und die Täter werden immer dreister: Inzwischen gehen sie auch schon am hellichten Tag auf Diebestour. Was hilft gegen die drastische Zunahme bei den Wohnungseinbrüchen? Mehr Polizei? Eigeninitiativen von Bürgern, die mittlerweile selbst in ihren Wohnvierteln Streife laufen? Die Investitionen der Hausbesitzer in Alarmanlagen und Sicherheitstechnik? Die Autorin Rita Knobel-Ulrich begibt sich auf Recherche zu Ermittlern, Einbruchsopfern - und ehemaligen Tätern. [mehr]

Grafik Ist Deutschland souverän? | Bild: Grafik: BR zum Video 19.10.2016 Warum "Reichsbürger" gefährlich sind

Ein sogenannter "Reichsbürger" schießt auf Polizisten. So geschehen in Georgensgmünd in Mittelfranken. Ein neuer trauriger Höherpunkt der Gewalt. Weil sogenannte "Reichsbürger" die Bundesrepublik als Staat ablehnen, reagieren sie immer wieder mit Übergriffe gegen Justizbeamte, Gerichtsvollzieher, Gemeindemitarbeiter. Was sind das für Menschen, die aus der Bundesrepublik Deutschland austreten wollen? Skurrile Spinner oder gefährliche Rechtsextreme? Die Kontrovers-Story mit Hintergründen zur Bewegung der sogenannten "Reichsbürger". [mehr]

Volksaufstand in Ungarn im Herbst 1956 | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 5.10.2016 Der Ungarnaufstand 1956

Ungarn 1956: Studenten und Arbeiter lehnen sich gegen die Herrschaft der Sowjets auf. In Budapest kommt es zu Straßenkämpfen.13 Tage lang kämpfen die Ungarn, 13 Tage lang hoffen sie auf Freiheit und Demokratie. Dann schlagen 60.000 sowjetische Soldaten den Aufstand blutig nieder. 60 Jahre später sagen Historiker: Dieser Freiheitskampf war mehr als nur ein Zwischenspiel! [mehr]

Edmund Stoiber | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 28.09.2016 Edmund Stoiber - ein Leben für die Politik

Heute feiert der ehemalige Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Edmund Stoiber seinen 75. Geburtstag. Seit seinem Rückzug als Regierungs- und Parteichef war er nicht mehr so präsent in der Öffentlichkeit wie derzeit. Frei von den Zwängen seiner früheren Ämter redet er Klartext. Nicht nur in seiner Partei hat sein Wort immer noch Gewicht. [mehr]

Polizisten auf dem Oktoberfest, im Hintergrund das Riesenrad (Archivbild) | Bild: picture-alliance/dpa/Andreas Gebert zum Video 21.09.2016 Die Wiesn in Zeiten von Terrorangst

Seit Samstag heißt es wieder: O'zapft is! Am ersten Wochenende kamen rund 500.000 Besucher, das sind nur halb so viele wie im vergangenen Jahr. Das liegt nur teilweise am Wetter. Viele sind verunsichert, haben Angst vor Anschlägen. Darunter leiden die Besucherzahlen und das verdirbt vielen die Lust. Wie ist die Stimmung auf der Wiesn 2016? Welche Auswirkungen hat das neue Sicherheitskonzept? Und wie gehen Mitarbeiter und Besucher mit der Terrorangst um? [mehr]

Frau füttert demenzkranke alte Frau im Rollstuhl | Bild: picture-alliance/dpa zum Video 14.9.2016 Frauen in der Pflegefalle

Kontrovers hat vor zwei Jahren Frauen getroffen, die ihre Angehörigen zu Hause pflegen. Sie leisteten Enormes, opferten Zeit und Geld und bekamen trotzdem kaum Anerkennung und Unterstützung. Die Politik verspricht seit langem, das zu ändern. Doch was passiert wirklich? Wir haben die Frauen von damals wieder getroffen ... [mehr]

Gütertransport in Deutschland: Güterzug vs. LKW | Bild: picture-alliance/dpa, BR / Montage: BR zum Artikel 24.8.2016 Falsches Signal: Wie die Bahn beim Gütertransport versagt

LKW verstopfen die Autobahnen, Autofahrer sind sauer. Dabei verspricht die Politik seit vielen Jahren, Güter von der Straße auf die Schiene zu bringen. Doch in der Realität passiert das Gegenteil: Die Bahn will den Schienengüterverkehr noch weiter abbauen. [mehr]

Symbolbild: Dieb stiehlt Geldbeutel aus der Tasche einer Frau | Bild: colourbox.com zum Artikel 17.8.2016 Vorsicht Trickbetrüger: Was tun gegen Langfinger & Co.?

Beschmutzertrick, Haustürbetrug oder Halskettchentausch: Die Methoden der Trickbetrüger werden immer dreister. Sind wir dagegen wehrlos? Nein, sagen Fachleute. Wer die Tricks kennt, ist aufmerksamer und kann sich besser schützen! [mehr]

Symbolbild: Mann unterzieht sich einer Behandlung | Bild: SWR zum Artikel 10.8.2016 Krebs: Das Geschäft mit der Angst

Die Alternativmedizin verspricht Heilung ohne Nebenwirkungen, ohne Chemie oder Pharmaindustrie. Vor allem wenn es um lebensbedrohliche Krankheiten wie Krebs geht, sind Patienten und ihre Angehörigen bereit, alles zu tun – und alles zu zahlen. Das kann gefährlich sein, in manchen Fällen sogar lebensgefährlich. [mehr]

Diverse Lebensmittel | Bild: colourbox.com zum Artikel 3.8.2016 Schöne neue Essenswelt: Die Angst vor Weizen, Milch & Co

Ob Laktose, Gluten oder Eiweiß, nichts scheint gefährlicher als unser Essen. Immer mehr Menschen glauben, sie sind allergisch gegen bestimmte Lebensmittel. Und für alles hat die Industrie schnell einen Ersatz. Das Geschäft damit brummt. Nur: Ernähren wir uns so wirklich besser? [mehr]

Symbolbild Erbschaft: Ein Ordner mit Unterlagen, Geld, Taschenrechner | Bild: colourbox.com zum Video 27.7.2016 Der Kampf ums Erbe

Jedes Jahr werden in Deutschland rund 200 Milliarden Euro vererbt. Immer wieder werden deshalb Familien und Verwandten erbitterte Feinde. Experten schätzen, dass das in mittlerweile jedem vierten Erbfall so ist! Die Kontrovers-Story zeigt, dass bei diesen Streitigkeiten oft viel mehr als Geld verloren geht ... [mehr]

Aufräumarbeiten in Simbach am Inn | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video 20.7.2016 Nach der Flut - wie geht es weiter?

1.6.2016: Wassermassen wälzen sich durch Simbach, reißen alles mit. Sieben Menschen sterben, Existenzen werden zerstört. Inzwischen sind einige Wochen vergangen. Wir fragen nach: Wie finden die Menschen zurück in die Normalität? Was ist zu tun, wenn Schlamm und Müll weggeräumt sind? Kontrovers über den Alltag nach der Katastrophe. [mehr]

Gedenkstein mit dem Porträt des Mädchens Peggy, Archivbild Uwe Böhnhardt | Bild: picture-alliance/dpa; Montage: BR zum Thema 13.7.2016 Wohl doch keine Verbindung zwischen Peggy und NSU

Der mutmaßliche NSU-Terrorist Uwe Böhnhardt hat vermutlich doch nichts mit dem Tod der 2001 verschwundenen Peggy zu tun. Nach Informationen des Bayerischen Rundfunks und des SWR handelt es sich bei der DNA-Spur um eine Verunreinigung. [mehr]

Logo der der inzwischen aufgelösten terroristischen Vereinigung RAF (Rote Armee Fraktion) über Fotos von Burkhard Garweg (l-r), Daniela Klette und Ernst-Volker Staub, Ex-Mitglieder der RAF | Bild: picture-alliance/dpa, LKA Niedersachsen, Montage: BR zum Video mit Informationen 29.6.2016 RAF-Terroristen auf der Spur - Dritte Generation wieder aktiv

Die dritte Generation der RAF: Zehn Morde gehen auf das Konto der Baader-Meinhof-"Enkel", verübt in den 1980er und 1990er Jahren. Mutmaßliche Täter und ihre Helfer sind untergetaucht. Doch jetzt sollen drei von ihnen wieder aktiv sein. Von Lisa Wreschniok und Ingo Lierheimer. [mehr]

Plakat Junud ad sham | Bild: privat zum Video mit Informationen 20.4.2016 Wenn junge Menschen abdriften ...

Mehmet aus einem Ort nahe Weiden wollte ein "echter Mann" sein. Deshalb zog er in den Dschihad nach Syrien, um als Märtyrer zu sterben. Der Freistaat will solche Radikalisierungen mit einem Anti-Salafismus-Netzwerk verhindern. Aber wie gut ist dieses Netzwerk? Von Astrid Halder und Joseph Röhmel [mehr]

Parteilogo der CSU | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel 14.10.2015 70 Jahre CSU

Es fing an auf der italienischen Insel Capri – Ein US-Marine-Offizier und ein Überlebender des Widerstands gegen Hitler kommen ins Gespräch. Josef Müller hat später gerne erzählt, wie daraus die Idee entstand, die CSU zu gründen. [mehr]

Der CSU-Vorsitzende, Ministerpräsident von Bayern und CDU-Kanzlerkandidat Franz Josef Strauß bei einer Bundeswahlkampfveranstaltung der CDU am Römer in Frankfurt am Main am 22.8.1980 | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen 2.9.2015 Homo Politicus – 100 Jahre Franz Josef Strauß

Franz Josef Strauß. Noch heute spaltet er die Gemüter wie kaum ein anderer: Die einen verehren ihn glühend, die anderen hassen ihn nicht minder leidenschaftlich. Ein Kontrovers-Porträt zum 100. Geburtstag. [mehr]

Bauarbeiter | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video 22.7.2015 Arbeit ohne Lohn

Sie kommen nach Deutschland, um auf Baustellen Knochenarbeit zu leisten. Doch wenn der Bau fertig ist, ist kein Geld da und der Auftraggeber verschollen: Ein Arbeiteralbtraum, hinter dem System steckt. Auch öffentliche Bauträger profitieren davon. [mehr]

Ilustration: Kraftwerke und ein Schild mit dem Zeichen für radioaktiv | Bild: colourbox.com zum Video mit Informationen 24.6.2015 Das Ende der Atomkraft

In wenigen Tagen geht der Meiler Grafenrheinfeld vom Netz - der Anfang vom Ende der Atomkraft in Bayern. Kontrovers blickt zurück auf 60 Jahre Atomgeschichte: auf Hoffnungen, auf Ängste und auf bittere Auseinandersetzungen. [mehr]

Zaun vor dem Betriebsgelände der Firma Bayern-Ei | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel 20.5.2015 Die Spur führt nach Niederbayern

Vergangenen Sommer erkrankten Hunderte Menschen in fünf Ländern an Salmonellose, mindestens zwei starben. Nach Recherchen von Kontrovers und der SZ führt die Spur zur Firma "Bayern Ei" bei Straubing. Von Philipp Grüll. [mehr]

Konzentrationslager Flossenbürg | Bild: BR zum Video mit Informationen 22.4.2015 Die Todesmärsche von Flossenbürg

Kurz vor der Befreiung am 23. April 1945 trieb die SS die Häftlinge des KZ Flossenbürg in Richtung Dachau. Tausende sterben oder werden in diesen letzten Kriegstagen ermordet. Die Kontrovers-Story auf Spurensuche in der Oberpfalz. [mehr]

Nach dem Attentat auf das Oktoberfest am 26. September 1980 blieb das Oktoberfest einen Tag lang geschlossen. | Bild: BR/diwafilm GmbH zum Artikel 28.1.2015 Oktoberfestattentat – Spurensuche geht weiter

Am 11. Dezember teilte Generalbundesanwalt Range mit, dass die Ermittlungen zum Oktoberfestattentat wieder aufgenommen werden. Wird 35 Jahre nach dem Anschlag endlich aufgeklärt, wer wirklich dahintersteckte? Kontrovers mit exklusiven Recherchen und Interviewpartnern. [mehr]

Schriftzug "Scientology", daneben Wilfried Handl | Bild: picture-alliance/dpa, BR, Montage: BR zum Artikel 3.12.2014 Ein Mann kämpft gegen Scientology

Wilfried Handl war fast 30 Jahre lang überzeugter Scientologe. Nach einer schweren Krankheit steigt er aus. Doch der Preis ist hoch: Der Kontakt zu seinen Söhnen bricht ab. Handl beginnt, gegen den US-amerikanischen Sektenkonzern zu kämpfen ... [mehr]

Bilder vom Mauerfall im Fernsehen | Bild: picture-alliance/dpa, colourbox.de, Montage: BR zum Artikel 29.10.2014 Die Medien und der Mauerfall

Die Öffnung der Berliner Mauer am 9. November 1989: Nur elf Monate später wurde Deutschland wiedervereinigt. Dabei hatte noch am Nachmittag des 9. November 1989 nichts darauf hingedeutet, dass sich der Lauf der Geschichte so schnell so radikal ändern würde … [mehr]

Verdächtiger wird abgeführt, dahinter: Tito | Bild: BR zum Video mit Informationen 15.10.2014 Mord in Titos Namen

Es ist die wohl längste unaufgeklärte Mordserie der deutschen Nachkriegsgeschichte: Jugoslawische Agenten liquidierten in der Bundesrepublik mindestens 29 Menschen. Die Opfer waren Exilkroaten, die sich von hier aus gegen das Regime in ihrer Heimat engagierten. [mehr]

Bauschutt auf dem Waldweg | Bild: BR zum Artikel 24.09.2014 Giftmüll im Bergwald – und alle schauen weg!

Im April entdecken BR-Reporter im Bergwald hoch über dem Schliersee tonnenweise Bauschutt. Die Behörden wiegeln ab: alles unbedenklich und legal! Doch unsere Recherchen zeigen: Das stimmt nicht! [mehr]

Hitlers Kampfschwimmer | Bild: Archiv M. Jung zum Video mit Informationen 4.6.2014 Hitlers Meereskämpfer: Kampfschwimmer und Torpedomänner im Zweiten Weltkrieg

Vor 70 Jahren wurden die Strände der Normandie zu einem der größten Kriegsschauplätze aller Zeiten. Im Kampf gegen die Invasion setzte Adolf Hitler auch auf eine besondere Geheimwaffe im Seekrieg: sogenannte "Meereskämpfer". [mehr]