Aktiv durch Herbst, Winter, Frühling und Sommer

Wandertouren in Bayern und anderswo Aktiv durch Herbst, Winter, Frühling und Sommer

Junges Paar beim Bergwandern | Bild: colourbox.com

Hier finden Sie Wandertouren in Bayern und der ganzen Welt.

Karlsgraben: Rund um Treuchtlingen immer wieder weite Blicke | Bild: BR/Sabine Göb zum Artikel Durch den Karlsgraben bei Treuchtlingen Eine spannende Zeitreise auf Schusters Rappen

Bei einer Wanderung rund um Treuchtlingen in Mittelfranken kann man eine spannende Zeitreise machen. Hauptattraktion ist dabei der Karlsgraben, Fossa Carolina, der dort im Mittelalter gegraben worden sein soll. [mehr]

"15 Gipfel" im Bayerischen Wald: Dreisessel | Bild: Lichtung-Verlag/Evi Lemberger zum Artikel "15 Gipfel" im Bayerischen Wald Ein etwas anderes Wander- und Tourenbuch

„15 Gipfel“ - dieser Buchtitel klingt nach großen Bergen. Doch darum geht es nicht in dem neuen Touren- und Wanderbuch für den Bayerischen Wald. Die Autoren und Fotografinnen zeigen den Bayerischen Wald in all seinen Facetten und laden ein zum Wandern. [mehr]

1500 Jahre alte Lärche im Obergoms | Bild: BR/Georg Bayerle zum Artikel Die 1.500-jährige Lärche im Obergoms Vom knorrigen Stamm zum Naturwunder

Die Lärche verströmt einen ganz eigenen „Baum-Zauber“, man denke nur an das flammende Rot im Spätherbst. Das Lärchenholz ist besonders wetterbeständig und wird deswegen für Schindeln verwendet. Die wettergegerbten Walserhäuser im Oberwallis, im Goms, sind ein gutes Beispiel für die Verwendung. Und hier steht auch der vielleicht älteste Baum der Alpen, eine möglicherweise über 1.500 Jahre alte Lärche. [mehr]

Krepelschrofen: Baumgestalten im Nebel | Bild: BR/Andrea Zinnecker zum Artikel Nebelsuppenblues am Krepelschrofen Reizvolle November-Wanderung im Estergebirge bei Wallgau

Die Almen haben jetzt zu, noch aber liegt zu wenig Schnee für Wintersport. Die Tage im November sind kurz und neblig. Doch das kann sehr reizvoll sein am Berg, zum Beispiel auf dem Krepelschrofen bei Wallgau, ideal für eine kleine Spätherbstwanderung. [mehr]

Der neue Qualitätswanderweg „Markgrafenrunde“ im Fichtelgebirge | Bild: BR; Christiane Scherm zum Artikel Markgrafen & Wald-Einkehr Der neue Qualitätswanderweg „Markgrafenrunde“ im Fichtelgebirge

Sie müssen gut ausgeschildert sein und Sehenswürdigkeiten enthalten - die sogenannten Qualitätswanderwege. Im Fichtelgebirge gibt es jetzt einen neuen Weg dieser Kategorie: die „Markgrafenrunde“. Auf gut zehn Kilometern wandert man dort im Wald und auf den Spuren von Markgräfin Wilhelmine & Co. [mehr]

Tipps für risikoarmes Wandern | Bild: BR; Kilian Neuwert zum Artikel Tipps für risikoarmes Wandern Spätherbst in den Alpen

Schönes Wetter im Herbst zieht viele in die Berge. Aber gerade im Spätherbst sind dabei Vorsicht und vor allem gute Vorbereitung wichtig – oft liegt schon Schnee, es wird schneller dunkel und es ist kälter. Ein paar Tipps vom Experten. [mehr]

Mystische Pfade in der Fränkischen Schweiz | Bild: BR; Ulrike Nikola zum Artikel Ellerbachschlucht & Jungfernhöhle Mystische Pfade in der Fränkischen Schweiz

Diese Wanderung vereint alles, was die Fränkische Schweiz typischer Weise zu bieten hat: Eine geschichtlich bedeutende Höhle, fantastisch schöne Felsen mit herrlichem Ausblick, eine schaurige Sage und ein tolles Naturschauspiel in einer magischen Schlucht. [mehr]

Besler-Runde im Oberallgäu: Vor dem Gipfelaufbau des Besler | Bild: BR/Thomas Reichart zum Artikel Die Besler-Runde im Oberallgäu Novembertour auf einen reizvollen Voralpengipfel

Spät im Jahr werden die guten Gipfelziele rar. Ein Berg, der fast immer geht, ist der knapp 1700 Meter hohe Besler bei Obermaiselstein im Naturpark Nagelfluhkette. Durch seine freie Lage bietet er beste Rundumsicht auf die Allgäuer Hochalpen im Süden und die Nagelfluhkette im Norden. [mehr]

Klangwald bei Tarvis: Klangbäume sind himmlisch | Bild: BR/Oliver Christa zum Artikel Der Klangwald bei Tarvis im Friaul Unterwegs auf dem Wanderweg der Klangholzbäume

Instrumentenholz ist ein begehrtes und wertvolles Naturgut. Und es gibt nicht allzu viele Bergwälder, in denen Klangholz wächst. Weniger bekannt ist der Klangwald bei Tarvis im Kanaltal in den Julischen Alpen. [mehr]

Durch die Breitachklamm zur Alpe Dornach | Bild: BR; Viktoria Wagensommer zum Artikel Durch die Breitachklamm zur Alpe Dornach Vom schäumenden Gebirgsbach zum Kräuterschaum

Die Breitachklamm bei Oberstdorf ist die tiefste Felsschlucht in Mitteleuropa und zählt zu den schönsten Geotopen in Bayern. Die Klamm entstand vor gut 10.000 Jahren, als der abschmelzende Breitachgletscher begann, sich durch den Schrattenkalk zu fressen und so dem Wasser den Weg zu bahnen. [mehr]

Spurensuche in der voralpinen Hügelwildnis der Adelegg | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Spurensuche in der voralpinen Hügelwildnis der Adelegg Wüstungen im Allgäuer Kreuzthal

Während im Alpenvorland immer mehr gebaut wird und es vor allem um den Schutz der Landschaft geht, war es im Kreuzthal im Allgäu genau andersherum. In dieser voralpinen Hügellandschaft wurden zahlreiche Bergbauernhöfe aufgegeben. [mehr]

Kulinarisches Herbstwandern im Eisacktal | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Südtirol für Genießer Keschntweg und Keschtnbier im Eisacktal

Die Keschtn, also Kastanien, gehören im Herbst zu Südtirol wie das Amen in die Kirche. Besonders schön wandert es sich jetzt auf dem Keschtnweg hoch über dem Eisacktal. Der Keschtnweg führt von Kloster Neustift bei Brixen bis in den Talkessel von Bozen. [mehr]

Wandern und richtiges Atmen am Kufsteiner Hausberg | Bild: BR; Ulrike Nikola zum Artikel Wandern und richtiges Atmen am Kufsteiner Hausberg Qigong am Pendling

Wandern und Qigong passen gut zusammen, denn beides bietet gleichermaßen An- und Entspannung für Körper, Geist und Seele. Bei einer Bergtour auf den Pendling im Kufsteiner Land kann man die meditativen Bewegungsformen aus der traditionellen chinesischen Medizin ausprobieren. [mehr]

Eine Kulturwanderung von Bayern nach Böhmen | Bild: BR; Christoph Thoma zum Artikel Eine Kulturwanderung von Bayern nach Böhmen Am Großen Regen entlang nach Zelezná Ruda

Eine Kulturwanderung von Bayern nach Böhmen geht in jeder Jahreszeit. Besonders reizvoll ist die Route vom Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein am Großen Regen entlang nach Železná Ruda, also Böhmisch Eisenstein, und hinauf zum Aussichtspukt Belvedere vis-á-vis vom Großen Arber. [mehr]

Auf den Spuren von Dichtern und Denkern  | Bild: BR; Oliver Christa zum Artikel Auf den Spuren von Dichtern und Denkern Der Rilke-Weg bei Triest

Das Schloss Duino auf einem Felssporn oberhalb des Meeres ist für Rilke-Liebhaber ein Mythos. Denn hier hat Rilke die erste seiner berühmten "Duineser Elegien" geschrieben. Von Schloss Duino führt der Rilke-Weg an den Steilklippen entlang hinüber nach Sistiana. [mehr]

Auf dem Dillinger Weg durch die Günzhangwälder  | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Auf dem Dillinger Weg durch die Günzhangwälder Im Reich der Methusaleme

Fast ein wenig vergessen fließt die Günz im Schatten von Iller, Wertach und Lech. Eine Besonderheit sind die Günzhangwälder, besonders eindrucksvoll im Tal der östlichen Günz zwischen Obergünzburg und Liebenthann. Auf dem Dillinger Weg kann man sie durchwandern. [mehr]

Wandern im Urdonautal: Die Altmühl fließt träge an der Stadtmauer vorbei | Bild: BR/Bernd-Uwe Gutknecht zum Artikel Wandern im Urdonautal Unterwegs zu Auerochsen zwischen Schutter und Altmühl

Wo die Altmühl beschaulich durch ihr Tal fließt, war vor sehr langer Zeit ein reißender Strom zuhause: die Urdonau. Der Urdonautal-Steig führt von Dollnstein über Hänge und Nebentäler bis zur Donau und wieder zurück. Geprägt ist die Landschaft von sehr prägnanten Felsen – und neuerdings auch von Auerochsen! [mehr]

Kaspar-Schisler-Weg: Hier nach links Richtung Apfelbichel wandern | Bild: BR/Chris Baumann zum Artikel Nach der Passion - auf den Spuren des Pestbringers Der Kaspar-Schisler-Weg von Eschenlohe nach Oberammergau

In der Kirchweihnacht 1633 ist der Tagelöhner Kaspar Schisler von seiner Arbeitsstelle in Eschenlohe zu seiner Familie nach Oberammergau zurückgekehrt – und hat dabei die Pest eingeschleppt. Der Weg ist auch heute noch begehbar. [mehr]

Indian Summer im Karwendel: …führt auf einen ebenso bunten Almboden. | Bild: Laura Geigenberger zum Artikel "Indian Summer" im Karwendel Herbsttour auf Kompar und zur Plumsjochhütte

Der Herbst ist im Karwendel ein besonderes Schauspiel: die Bergwälder strahlen in warmen Orange, Ockergelb und dunklem Grün – und über ihnen türmen sich die kalkweißen Karwendelzinnen, manche schneeweiß angestaubt. [mehr]

Püttlachtal: Am Bach entlang gibt es immer wieder Gelegenheit, ganz nah am Ufer dem Wasser zuzusehen | Bild: BR/Sabine Göb zum Artikel Herbst im Püttlachtal in der Fränkischen Schweiz Felsen, Wasser und Moos am Mühlenradweg

Wenn das Wetter im Herbst unbeständiger und kühler wird, sind kürzere Touren angesagt. Bei der Wanderung im fränkischen Püttlachtal kann man die Länge variieren. [mehr]

Hirschbachtal: Am Höhenglücksteig | Bild: BR/Ulrike Nikola zum Artikel Herbstwanderung in der Frankenpfalz Buchenwald und Felsnadeln im Hirschbachtal

Die Nürnberger erkunden gerne die Frankenalb und die Frankenhöhe, den Steigerwald und das Fränkische Seenland. Bislang gab es allerdings keinen Wanderführer, der diese vier Gebiete in einem Buch abdeckt. Im Rother Bergverlag ist nun ein neues Werk erschienen mit dem Titel „Rund um Nürnberg“ mit 50 Ausflustipps. Zu den Highlights gehört eine Wanderung im Hirschbachtal in der Frankenpfalz. [mehr]

Empirisches Kräuterwissen in der Wurzelbrennerei „Lechmed“ | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Empirisches Kräuterwissen in der Wurzelbrennerei „Lechmed“ Wurznzeit im Herbst

In abgelegenen armen Tälern mussten sich die Menschen bei Krankheit früher selbst helfen, denn Arzt oder Apotheke waren weit entfernt und teuer. Kein Wunder also, dass hier das empirische Wissen um die Kraft der alpinen Heilpflanzen von Generation zu Generation weitergegeben wurde. [mehr]

Herbst in Lappland: Am besten schmecken die Beeren direkt von der Hand in den Mund. | Bild: BR/Petra Martin zum Artikel Beeren-Jagd in Finnland nördlich des Polarkreises Herbst in Lappland

In Lappland sind die Tage und Nächte jetzt noch in etwa gleich lang. Die ersten Nachtfröste haben dafür gesorgt, dass sich das Grün aus dem Laub zurückzieht und die prächtigen Rot- und Gelbtöne zur Geltung kommen. Petra Martin war nördlich des Polarkreises auf Beeren-Jagd [mehr]

Auf dem Goldsteig und Goldsteg | Bild: BR; Christoph Thoma zum Artikel Grenzenlos wandern auf dem Goldsteig Unter dem Grünen Dach Europas im Quellgebiet der Moldau

Den Goldsteig als „Zlatá Stezka“ gibt es nicht nur in Bayern, sondern auch auf tschechischer Seite. Wanderer können den Grenzübergang Mlaka/Bischofsreut benutzen, um auf dem historischen „Goldenen Steig“ zum tschechischen „Goldsteig“ zu gelangen und ins Quellgebiet der Moldau. [mehr]

Hammelburg: Die lebensgroße Frauen-Statue hat lange Haare und trägt ein langes Kleid. Sie hält ein Buch in den Händen und blickt aufs Saale-Tal. Ihr Gewicht wird auf 250 Kilo geschätzt. | Bild: BR/Chrisine Scherm zum Artikel Geheimnisvolle Figuren-Wanderung in Unterfranken Unterwegs zwischen Hammelberg und Sodenberg im Saale-Tal

Eine entspannte Wanderung in Unterfranken führt zu den geheimnisvollen Figuren auf dem Hammelberg bei Hammelburg an den Ausläufern der bayerischen Rhön. Die lebensgroßen Figuren aus Beton im Wald waren von heute auf morgen plötzlich da, und bis heute kennt offenbar keiner den Künstler. Nur wenige Kilometer entfernt vom Hammelberg liegt der Sodenberg, der "Hüter des fränkischen Saaletals". [mehr]

Eine kulturhistorische Herbstwanderung im Oberen Vinschgau | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Eine kulturhistorische Herbstwanderung im Oberen Vinschgau Vom Frauwaal aufs Glurnser Köpfl

Im Herbst zieht es viele Bayern zum Wandern nach Südtirol, auch in den Oberen Vinschgau. Eine feine Wanderung führt entlang des Frauwaals zur Ruine Lichtenberg, hinauf zu den Lichtenberger Höfen und weiter aufs Glurnser Köpfl. [mehr]

Unterwegs im Valsertal nördlich vom Brenner | Bild: BR; Barbara Weiß zum Artikel Wandern mit den Ziegen von Helgas Alm Unterwegs im Valsertal nördlich vom Brenner

Ganz am Ende des Valsertals steht Helgas Ziegenalm. Seit genau 10 Jahren ist Vals ein sogenanntes Bergsteigerdorf. Zum Konzept gehört, dass man sich hier für nachhaltigen Tourismus einsetzt. Helga beispielsweise bietet regelmäßig im Sommer Kurse an auf ihrer Ziegenalm an. [mehr]

Landwirseen im Lungau: Blick auf den unteren Landwirsee | Bild: BR/Ulrike Nikola zu den Meldungen Die Landwirseen im Lungau Erfrischende Wanderung von Göriach aus

Eine erfrischende Wanderung im Salzburger Lungau führt zu den Landwirseen oberhalb des neu gekürten Bergsteigerdorfes Göriach. Los geht's im Hüttendorf auf 1419 Metern, das mit dem Tälerbus ökologisch und ökonomisch gut zu erreichen ist. [mehr]

Osttirols größter Zirbelkiefer-Bestand im Parnargenkamm | Bild: BR; Ulrike Nikola zum Artikel Osttirols größter Zirbelkiefer-Bestand im Parnargenkamm Der Oberhauser Zirbenwald

Die Zirbelkiefer ist eine beeindruckende Baumart, die bis auf 2200 Meter Höhe wächst. Sie trotzt nicht nur Wind und Wetter, sondern schützt den Berg auch vor Lawinen, Steinschlag und Erosion. Auf die Menschen wirkt ihr Duft beruhigend. Er soll sogar den Puls senken. [mehr]

Anja und Katharina mit Gipfelkreuz | Bild: BR/Markus Trischler zum Video Herzlich willkommen Anja und Katharina, die neuen Bergmenschen!

Aussicht, Aussicht, Aussicht! Vom Inntal ins Rofan hinein gehen Anja und Katharina eine private Tour. Privat? Beide haben sich für die Ausbildung zur Bergwanderführerin entschlossen - das Vordere Sonnwendjoch nehmen sie als persönliche Vorbereitungstour. [mehr]

Zwei Steinböcke im Gegenlicht  | Bild: Michael Reimer zum Video Wandern dahoam Benediktenwand in zwei Tagen

Diesen Münchner Hausberg überschreiten wir in zwei Etappen - eine Tour, die sich ideal mit Bus und Bahn realisieren lässt. Unterwegs sind wir mit Michael Reimer, der in seinem Buch 40 solcher Touren in den Bayerischen Alpen beschreibt. [mehr]

Zwei Wanderer (Angela Schult und Michael Düchs) auf einem Bergweg  | Bild: BR zum Video Bergauf-Bergab | 18.09.2022 Wandern dahoam: In den bayerischen Bergen

Die Benediktenwand mit "Öffis" und dem Autor Michael Reimer, das Hintere Sonnwendjoch auf verlassenen Steigen mit Andreas Gruhle - und das Rofan mit den neuen Bergmenschen Anja und Katharina: Es gibt viel zu entdecken in "unseren" Bergen! [mehr]

Der Grossglockner im Abendlicht | Bild: Anna Roderus zum Video Bergauf-Bergab | 27.09.2020 Bergwandern vom Watzmann zu den Drei Zinnen

Agnes und Anna, Mutter und Tochter, auf einer besonderen Alpenüberquerung: Vom Watzmann vorbei am Großglockner bis in die Dolomiten! Bei der Weitwanderung erleben die beiden wunderschöne Momente - und spannende Herausforderungen. [mehr]

Michael Düchs, Sandra Freudenberg und Markus Richter vor der Hochkopfhütte | Bild: BR zum Video Zum 175. Geburtstag Bayerische Berge auf König Ludwigs Spuren

König Ludwig II. hatte 19 Hütten in Bayerns Bergen, die er regelmäßig besucht hat. Zum Beispiel die Hochkopfhütte - alles andere als ein prunkvoller Palast. Denn eigentlich, sagt Ludwig-Kenner Markus Richter, war der König ein Naturmensch. [mehr]

Landschaft in Island | Bild: BR/Alexander Saran zum Video Bergauf-Bergab | 02.08.2020 Unterwegs mit einem Islandtief

"Bergauf-Bergab" feiert halbrundes Jubiläum: Vor 45 Jahren wurde die erste Folge ausgestrahlt! Zu diesem Anlass wiederholen wir in den Ferien Filme aus der "frühen Phase". Den Anfang macht Hermann Magerer, 1981 unterwegs auf Island. [mehr]

Naturpark Fanes-Sennes-Prags/Pragser Tal: Pragser Wildsee, Ausgangspunkt fuer den Dolomiten-Hoehenweg Nr.1, Suedtirol. | Bild: picture alliance zum Video Bergauf-Bergab | 08.09.2019 Wandern auf dem Dolomiten-Höhenweg Nr. 1

Der Dolomiten-Höhenweg Nr. 1: 150 Kilometer mystische Landschaft zwischen Pragser Wildsee und Belluno. Zu Fuß lässt sich diese Bergwelt am eindrucksvollsten erleben - der Zauber einer stillen Welt zwischen Zivilisation und ursprünglicher Natur. [mehr]

Auf dem Kofel, Weg zur Brunnenkopfhütte:  Matthias Baudrexl, Elena Blume, Thomas Borm | Bild: BR/Michael Düchs zum Video mit Informationen Tourentipp Lange Wanderung auf die Brunnenkopfütte

Natürlich gibt es kürzere Wege auf die Brunnenkopfhütte hoch über Schloss Linderhof. Aber der "Umweg" über Oberammergau, Kofel und Pürschling gilt als eine der Paradetouren in den bayerischen Alpen. [mehr]

Vier der Munich Mountain Girls wandern im Tal der 1000 Wasserfälle | Bild: BR/Katharina Heudorfer zum Video "Munich Mountain Girls“ im Piemont Die wilde Einsamkeit der Grajischen Alpen

Für manche Bergsteiger gehört das Smartphone dazu wie für andere der Gipfelschnaps. Bergauf-Bergab war unterwegs mit einigen der Munich Mountain Girls - bergbegeisterte Frauen, die sich in einer Online Community gefunden haben. [mehr]

Wandern auf die Halserspitez | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Wandern in den Blaubergen Entspannte Bergtour auf die Halserspitze

An den Flanken der Blauberge kann man zwar nicht klettern, aber auf einer einsamen Wanderung durch nahezu unberührten Bergwald die wilde und ursprüngliche Bergnatur entdecken. Ziel der Tour ist die Halserspitze. [mehr]