Aktiv durch Herbst, Winter, Frühling und Sommer

Wandertouren in Bayern und anderswo Aktiv durch Herbst, Winter, Frühling und Sommer

Junges Paar beim Bergwandern | Bild: colourbox.com

Hier finden Sie Wandertouren in Bayern und der ganzen Welt.

Leichte Wanderung im Alpenvorland  | Bild: BR; Chris Baumann zum Artikel Leichte Wanderung im Alpenvorland Weiler-Rundweg bei Großweil

Man muss nicht immer in die Berge fahren für eine schöne Wanderung mit Weitblick: Der acht Kilometer lange Weiler-Rundweg bei Garmisch bietet mit seinen 150 Höhenmetern hübsche Blicke auf die bekannten Voralpen – ohne, dass man sich zu sehr anstrengen muss. [mehr]

Wandern im Tennenloher Forst: Die vierbeinigen Landschaftspfleger Przewalski-Pferde bei der Arbeit | Bild: BR/Sabine Göb zum Artikel Wandern im Tennenloher Forst Unterwegs zwischen Wildpferden und Burgsandstein

Es gibt Abenteuer, die liegen direkt vor der Haustüre. Im Städtedreieck Nürnberg-Fürth-Erlangen zum Beispiel befindet sich bei Tennenlohe ein riesiger ehemaliger Truppenübungsplatz, der heute unter Naturschutz steht und eine echte Schatzkammer voller seltener Pflanzen und Vögel ist. [mehr]

Unterwegs auf einem Hundewanderweg rund um Erlangen | Bild: BR; Ulrike Nikola zum Artikel Unterwegs auf einem Hundewanderweg rund um Erlangen Zu den Märchenweihern in Mittelfranken

Wer einen Hund besitzt, geht naturgemäß viel spazieren und auch gerne wandern. Wandertipps gibt es in einem ars vivendi Freizeitführer mit dem Titel „Ausflüge mit Hunden in Mittelfranken“. Eine Wanderung führt zu den Märchenweihern mitten in der Metropolregion Nürnberg. [mehr]

Es weihratzt im Woid – eine geheimnisvolle Novembertour auf den Rachel | Bild: BR; Andreas Pehl zum Artikel Es weihratzt im Woid Geheimnisvolle Novembertour auf den Rachel

Vor 50 Jahren wurde der Nationalpark Bayerischer Wald gegründet. Seither hat sich die Region weiterentwickelt und zwar so sehr, dass an manchen Tagen die Belastungsgrenze erreicht ist. Eines der beliebtesten Wanderziele der Region ist der 1453 Meter hohe Rachel. [mehr]

Spätherbst im Ammergebirge: Holzarbeit im Nebel zwischen Aufacker und Laber | Bild: BR/Angela Braun zum Artikel Spätherbst im Ammergebirge Ein Streifzug durch den Bergwald am Laber

Der Bergwald hat viele Funktionen: Klimaschutz, Lebensraum für Tiere, Erholungsbereich für Menschen, Rohstofflieferant und Schutzwald vor Lawinen und Muren. Umso wichtiger ist es, dass er nach Sturmereignissen ordentlich aufgeräumt wird. Wie es jetzt im Spätherbst um den Bergwald bestellt ist, hat Angela Braun am Laber bei Oberammergau erfahren. [mehr]

Iller-Ursprung:  | Bild: BR/Viktoria Wagensommer zum Artikel Wandern am Wasser Zum Iller-Ursprung bei Oberstdorf

Wandern am Wasser ist zu jeder Jahreszeit reizvoll. Eine Rundwanderung, für die man nicht viel Kondition braucht und bei der man jede Menge Wasser zu sehen bekommt, gibt es in Oberstdorf: Die Vier-Flüsse-Tour am Zusammenschluss der Iller-Zuflüsse. [mehr]

Das Sorgen-weg-schreib-Häusl an der Isar | Bild: BR; Barbara Weiß zum Artikel Sieben Tannen und ein Psychogramm Das Sorgen-weg-schreib-Häusl an der Isar

Es soll eine „Ladestation für Seele, Körper und Geist“ sein - das Sorgen-weg-schreib-Häusl in den Isarauen. Manche kommen bewusst hierher, um ihre Probleme niederzuschreiben, andere entdecken das Häuschen zufällig auf einer Radtour entlang der Isar. [mehr]

Wandern in der Moränenlandschaft bei Lengenwang  im Ostallgäu | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Witwe-Bolte-Weg und Weitmoos-Runde im Ostallgäu Wandern in der Moränenlandschaft bei Lengenwang

„Dieses war der erste Streich, und der zweite folgt sogleich“ - bei diesem Zitat denkt man sofort an „Max und Moritz“. Der Witwe Bolte haben die beiden Lausbuben gebratene Hühner durch den Kamin geangelt. Auch im Ostallgäu gibt es viele Hühner und dazu einen Witwe-Bolte-Weg. [mehr]

Hallstattgräber und Holz im Nebelbachtal bei Unterliezheim | Bild: BR; Kristina Dumas zum Artikel Hallstattgräber und Holz im Nebelbachtal bei Unterliezheim Eine Kapellen-Wanderung in Nordschwaben

2016 hat Siegfried Denzel mit seiner Ehefrau die Siegfried-und-Elfriede-Denzel-Stiftung gegründet. Ziel: Kunst, Geschichte, Kirche, Religion und Kultur fördern. Das Ehepaar entwickelte das „Projekt Sieben Kapellen“, die alle auf einem Radwanderweg liegen. [mehr]

Autor Tom Dauer mit dem Buch-Panorama | Bild: BR/Elisabeth Tyroller zum Artikel Der Taubenberg bei Warngau Leichte Wanderung mit Panorama und die Kunst der Panorama-Karte

Das Panorama – um das geht es in den Bergen ja irgendwie immer. Doch bei der Wanderung auf den Taubenberg im oberbayerischen Vorgebirge geht es nicht nur um den Ausblick vom Gipfel, sondern auch um so genannte Panorama-Karten. [mehr]

Rabenkopf: Herbstlich-farbenfroher Ausblick vom Gipfel | Bild: BR/Barbara Weiß zum Artikel Hoch über dem Kochelsee Goldener Herbst am Rabenkopf

Zwischen der Benediktenwand und dem Jochberg steht der 1555 Meter hohe Rabenkopf. So lange das Wetter diesen Herbst noch schön ist, gibt es einen unglaublichen Panoramablick Richtung Süden. [mehr]

Der Blick auf Viechtach | Bild: BR/Christoph Thoma zum Artikel Wandern im Tal des Schwarzen Regen Bayerisch-Kanada zwischen Waldbahn und Postbotenweg

Das romantische Tal des Schwarzen Regen trägt nicht zu Unrecht den Beinamen „Bayerisch Kanada“. Die allerschönsten Flussabschnitte erreicht man nämlich nur zu Fuß oder mit der „Waldbahn“, die im Regental zur umweltfreundlichen Wanderbahn wird. [mehr]

Martin Luther | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Artikel Der „Geh nur“ - Lutherweg bei Markt Nordheim Mit Luther-Worten durch den Steigerwald

Einen Rundweg gehen mit Martin Luther als Begleitung? Im fränkischen Markt Nordheim ist das möglich. Vor ein paar Jahren hat die evangelische Kirchengemeinde zusammen mit örtlichen Vereinen einen mit Luther-Worten gespickten Rundwanderweg konzipiert. [mehr]

Barts und Geister-Fichten  | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Baumbarts und Geisterfichten Der Oberperfer Geisterwanderweg

Am Samstagnacht ist Halloween. Wer Gespenster sehen will, aber keine Lust auf ausgehöhlte Kürbisfratzen hat, der begibt sich am besten nach Oberperfuss. In der 3.000-Einwohner-Gemeinde westlich von Innsbruck gibt es nämlich einen „Geisterwanderweg“ für die ganze Familie. [mehr]

Passatwolken und Vulkane, Steilküste und Lavastrände
Von Annette Eckl
| Bild: BR; Annette Eckl zum Artikel Passatwolken und Vulkane, Steilküste und Lavastrände Wandern auf der Kanaren-Insel La Palma

„La Palma“ zählt zu einer den schönsten Inseln der Welt und zum UNESCO Weltkulturerbe. Wer einmal in ihrem Bann ist, den lässt sie nicht mehr los. Das haben auch unsere Bayern 2 Rucksackradio-Hörer gespürt. Eine Woche lang haben sie unvergessliche Touren unternommen. [mehr]

Pilgerwanderung zu einer verwegenen Kirche im Fels | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Pilgerwanderung zu einer verwegenen Kirche im Fels Die „Madonna della Corona“ im Etschtal

Wer auf der Brenner-Autobahn von Verona nach Trient gen Norden fährt und hinter Affi nach Westen blickt, der sieht ein weißes Kirchen-Ensemble, das verwegen wie ein Adlerhorst hoch oben in den Felsen klebt - das Santuario der „Madonna della Corona“. [mehr]

Dem Brot der Bergbauern auf der Spur bei Soglio | Bild: BR; Folkert Lenz zum Artikel Dem Brot der Bergbauern auf der Spur bei Soglio Herbstwanderung durch Kastanienhaine im Bergell

Herbstzeit ist Kastanienzeit. Im Bergell, dem Tal, das vom Graubündner Malojapass ins italienische Chiavenna hinabführt, finden sich die größten Kastanienwälder der Schweiz, die gerade jetzt im Herbst zu wunderbaren Wanderungen durch die Kastanienhaine einladen. [mehr]

Wilde Wurzelsteige im Zauberwald und ein Aussichtsturm | Bild: BR; Christoph Thoma zum Artikel Wilde Wurzelsteige im Zauberwald und ein Aussichtsturm Auf den Geißkopf im Bayerischen Wald

Im Landkreis Regen, wo der Vorwald in den „richtigen“ Bayerischen Wald übergeht, ragt hinter dem Breitenauer Riegel bei Bischofsmais Geißkopf auf. Er ist nicht ein Mountainbike-Dorado und als Ski- und Langlaufzentrum bekannt, sondern auch ein attraktives Ziel für Wanderer. [mehr]

Wandern zu Hexenrutschen und Schalensteinen bei Elvas | Bild: BR; Andreas Pehl zum Artikel Der Brixner Archeopfad in Südtirol Wandern zu Hexenrutschen und Schalensteinen bei Elvas

In den Bergen gibt es viele besondere Plätze, die seit Jahrhunderten, wenn nicht sogar seit Jahrtausenden Menschen zu faszinieren scheinen. Der Archeopfad, der von Brixen aus nach Elvas und weiter zum Vogeltenne-Bühl führt, ist so ein Platz. [mehr]

Iller-Durchbruch: Blick auf den Iller-Durchbruch mit frischer Morgenluft | Bild: BR/Chris Baumann zum Artikel Der Iller-Durchbruch bei Altusried Wander-Tour mit Tiefblicken

Nördlich von Altusried befindet sich beim Weiler Kalden der Illerdurchbruch - malerisch und beeindruckend zugleich. Mit unglaublicher Kraft hat sich hier das Wasser der Iller einen Weg durch die Gesteinsmassen gebahnt und einen 60 Meter hohen Canyon geschaffen. [mehr]

Wandern in Franken mit Down-Syndrom | Bild: BR/Anja Scheifinger zum Artikel Wandern mit Down-Syndrom in Franken Erlebnispädagogik und Eigenverantwortung für junge Erwachsene

Im fränkischen Lauf an der Pegnitz gibt es das Deutsche Down-Syndrom-Infocenter. Dort können junge Erwachsene lernen, wie man zum Beispiel richtig streitet. Aber nicht nur der Geist soll gefördert und gefordert werden, sondern auch der Körper. Deshalb bietet die Erlebnispädagogin Susanne Abel Wandertage für junge Menschen mit Down-Syndrom an. [mehr]

Gams-Beobachtung am Setzberg | Bild: BR/Dagmar Bohrer-Glas zum Artikel Gams erleben Gams-Beobachtungsstelle der Bayerische Staatsforsten am Setzberg im Tegernseer Tal

Welcher Wanderer freut sich nicht, wenn er auf einer Tour eine Gams sieht oder am besten gleich mehrere. Im Tegernseer Tal gibt es seit letztem Jahr einen "Gams-Beobachtungspunkt", und zwar am Setzberg. [mehr]

Naturschutz-Pfad rundum eine geologische Störung | Bild: BR; Christoph Thoma zum Artikel Naturschutz-Pfad rundum eine geologische Störung Wanderung „am Pfahl“ bei Viechtach

Dieser Pfahl steckt nicht senkrecht in der Erde. Die Rede ist von einer 275 Millionen Jahre alten geologischen Bruchlinie, einem Quarzgang, der sich über 150 Kilometer durch den nordöstlichen Bayerischen Wald an Regen vorbei bis ins Mühlviertel hineinzieht. [mehr]

Unterwegs in der Wacholderheide vor dem Schafabtrieb | Bild: BR; Bernd-Uwe Gutknecht zum Artikel Altmühltaler Schafe als Landschaftspfleger Unterwegs in der Wacholderheide vor dem Schafabtrieb

Landschaften verändern sich, auch wenn der Mensch nichts dazu beiträgt. Ein gutes Beispiel dafür ist das Altmühltal. In weiten Teilen bestehen die Talhänge aus Wacholderheide mit niedrigen Sträuchern, vielen verschiedenen Gräsern und einer großen Vielfalt an Blumen. [mehr]

Bayerischer Wald: Kein gewohnt-regelmäßiger Wirtschaftswald ist hier zu erleben. | Bild: BR/Andreas Pehl zum Artikel Starke Seele 50 Jahre Nationalpark Bayerischer Wald

Als vor 50 Jahren der Nationalpark Bayerischer Wald gegründet wurde, hatten wahrscheinlich nur wenige geahnt, wie erfolgreich diese Idee Jahrzehnte später sein würde. Der Nationalpark ist ein Besuchermagnet, der zur wirtschaftlichen Entwicklung beigetragen hat und das Selbstverständnis der Menschen beeinflusst. [mehr]

Birnbaumwandern: Dieses Mal mit Korb unterwegs | Bild: BR/Georg Bayerle zum Artikel Wandern zu alten Birnbäumen Meditativ Natur erfahren im Landkreis Ansbach

Mit dem Herbst ist auch die Zeit gekommen, in der die Landschaft voller besonders intensiver Aromen steckt. Wer in der Region mit offenen Augen wandert, der nimmt auch das Aroma der Landschaft besonders intensiv auf - an und um die alten Birnbäume. [mehr]

Fliegenfischen zwischen Großem Ahornboden und Vorderriß – Alpenflüsse im Bayern-2-Rucksackradio | Bild: BR; Barbara Weiß zum Artikel Fliegenfischen zwischen Großem Ahornboden und Vorderriß Der Rißbach im Karwendel

Im Naturparkhaus in Hinterriß im Naturpark Karwendel findet man viele wissenswerte Informationen und anschauliche Beispiele: vom Bergahorn über Fossilien bis zu Schmetterlingspräparaten. Im Oktober wird eine neue Wanderausstellung „Wege des Holzes“ eröffnet. [mehr]

Von Zell über den Haidberg und Teufelsbrunnen zur Saalequelle | Bild: BR; Anja Bischof zum Artikel Über den Haidberg und Teufelsbrunnen zur Saalequelle Der Humboldt-Wanderweg im Fichtelgebirge

Alexander von Humboldt, der größte deutsche Naturforscher, hat nicht nur die weite Welt bereist, sondern auch in Franken gewirkt und geforscht. Der Markt Zell im Landkreis Hof ehrt Alexander von Humboldt mit einem zehn Kilometer langen Wanderweg, der seinen Namen trägt. [mehr]

Eine Wanderschleife rund um die Schlossmühle Liebenthann | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Wanderschleife rund um die Schlossmühle Liebenthann Teuflisch schöne Plätze an der Günz

Das Tal der Östlichen Günz ist für Naturfreunde nach wie vor ein Geheimtipp, denn zwischen Obergünzburg und Ronsberg lässt es sich herrlich radeln und wandern. Eine Wanderschleife führt zu magischen und malerischen Orten: in die Teufelsküche und zur Schlossmühle Liebenthann. [mehr]

Mit Langohren rund um die Vogelmühle bei Kirchberg | Bild: BR; Christoph Thoma zum Artikel Mit Langohren rund um die Voglmühle bei Kirchberg Wandern mit Eseln im Bayerischen Wald

Sie sind weder grau noch dumm, aber stur – Esel! Naturnah wandern mit Eseln kann man zum Beispiel im Bayerischen Wald. Wer am Wochenende oder in den Ferien für „jede Eselei“ zu haben ist, der muss unbedingt nach Kirchberg zum Eselwandern. [mehr]

Im Naturpark Drei Zinnen  | Bild: Anna Roderus zum Video Bergauf-Bergab | 27.09.2020 Bergwandern vom Watzmann zu den Drei Zinnen

Agnes und Anna, Mutter und Tochter, auf einer besonderen Alpenüberquerung: Vom Watzmann vorbei am Großglockner bis in die Dolomiten! Bei der Weitwanderung erleben die beiden wunderschöne Momente - und spannende Herausforderungen. [mehr]

Michael Düchs, Sandra Freudenberg und Markus Richter vor der Hochkopfhütte | Bild: BR zum Video Zum 175. Geburtstag Bayerische Berge auf König Ludwigs Spuren

König Ludwig II. hatte 19 Hütten in Bayerns Bergen, die er regelmäßig besucht hat. Zum Beispiel die Hochkopfhütte - alles andere als ein prunkvoller Palast. Denn eigentlich, sagt Ludwig-Kenner Markus Richter, war der König ein Naturmensch. [mehr]

Landschaft in Island | Bild: BR/Alexander Saran zum Video Bergauf-Bergab | 02.08.2020 Unterwegs mit einem Islandtief

"Bergauf-Bergab" feiert halbrundes Jubiläum: Vor 45 Jahren wurde die erste Folge ausgestrahlt! Zu diesem Anlass wiederholen wir in den Ferien Filme aus der "frühen Phase". Den Anfang macht Hermann Magerer, 1981 unterwegs auf Island. [mehr]

Naturpark Fanes-Sennes-Prags/Pragser Tal: Pragser Wildsee, Ausgangspunkt fuer den Dolomiten-Hoehenweg Nr.1, Suedtirol. | Bild: picture alliance zum Video Bergauf-Bergab | 08.09.2019 Wandern auf dem Dolomiten-Höhenweg Nr. 1

Der Dolomiten-Höhenweg Nr. 1: 150 Kilometer mystische Landschaft zwischen Pragser Wildsee und Belluno. Zu Fuß lässt sich diese Bergwelt am eindrucksvollsten erleben - der Zauber einer stillen Welt zwischen Zivilisation und ursprünglicher Natur. [mehr]

Auf dem Kofel, Weg zur Brunnenkopfhütte:  Matthias Baudrexl, Elena Blume, Thomas Borm | Bild: BR/Michael Düchs zum Video mit Informationen Tourentipp Lange Wanderung auf die Brunnenkopfütte

Natürlich gibt es kürzere Wege auf die Brunnenkopfhütte hoch über Schloss Linderhof. Aber der "Umweg" über Oberammergau, Kofel und Pürschling gilt als eine der Paradetouren in den bayerischen Alpen. [mehr]

Vier der Munich Mountain Girls wandern im Tal der 1000 Wasserfälle | Bild: BR/Katharina Heudorfer zum Video "Munich Mountain Girls“ im Piemont Die wilde Einsamkeit der Grajischen Alpen

Für manche Bergsteiger gehört das Smartphone dazu wie für andere der Gipfelschnaps. Bergauf-Bergab war unterwegs mit einigen der Munich Mountain Girls - bergbegeisterte Frauen, die sich in einer Online Community gefunden haben. [mehr]

Wandern auf die Halserspitez | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Wandern in den Blaubergen Entspannte Bergtour auf die Halserspitze

An den Flanken der Blauberge kann man zwar nicht klettern, aber auf einer einsamen Wanderung durch nahezu unberührten Bergwald die wilde und ursprüngliche Bergnatur entdecken. Ziel der Tour ist die Halserspitze. [mehr]

Kloster Ettal | Bild: BR zum Video Bergauf-Bergab | 24.06.2018 Mythos Bayern - Auf dem Säuling und im Vorkarwendel

Auf den Spuren der Wittelsbacher ist Bergauf-Bergab-Autor Georg Bayerle unterwegs, passend zur bayerischen Landesausstellung "Mythos Bayern - Wald, Gebirg und Königstraum" in Ettal: Zunächst auf den Säuling, der häufig Ziel der bayerischen Königin Marie war. Im Vorkarwendel spürt er den Resten der Jagdreitwege rund um Soiernspitze und Schöttelkarspitze nach. [mehr]

Wegeprojekt Nepal vom Deutschen Alpenverein | Bild: Heudorfer zum Video Wegebau nach Erdbeben Projekt: Zerstörte Wege in Nepal

Ein Hilfsprojekt des Deutschen Alpenvereins in Nepal: dabei wurden in dem bei Trekkern beliebten Langtang-Tal die vor zwei Jahren vom Erdbeben zerstörten Wege wieder begehbar gemacht. [mehr]

Weitwanderweg "Peak of the Balkans" | Bild: Peter-Hugo Scholz zum Video Höhenweg im Balkan Auf 192 Kilometern durch drei Länder

Auf 192 Kilometern durch Montenegro, Albanien und den Kosovo wandern. Wer den Höhenweg ganz bewältigen will, braucht dafür etwa zwei Wochen und eine gute Kondition. [mehr]