Aktiv durch Herbst, Winter, Frühling und Sommer

Wandertouren in Bayern und anderswo Aktiv durch Herbst, Winter, Frühling und Sommer

Junges Paar beim Bergwandern | Bild: colourbox.com

Hier finden Sie Wandertouren in Bayern und der ganzen Welt.

Flora und Fauna erleben hinter dem Arber  | Bild: BR; Christoph Thoma zum Artikel Flora und Fauna erleben hinter dem Arber Einödhof-Wanderung im Lamer Winkel

„Die Mitnahme von Getränken und Verpflegung ist nicht nötig!“. So heißt es ausdrücklich im Wandertipp der Gemeinde Arrach im Naturpark Oberer Bayerischer Wald. Die Vierzehn-Kilometer-Tour führt vom Luftkurort Arrach im Lamer Winkel zu bemerkenswerten Einöd-Bauernhöfen. [mehr]

Unterwegs mit einem Vogelbeobachter  | Bild: BR; Viktoria Wagensommer 20.06. | 10:05 Uhr BAYERN 2 zum Artikel Bartgeier und Auerhuhn Auf Vogel-Beobachtungstour im Allgäu

Im Tal kommt der Sommer, in den Bergen ist noch Winter. Das ist eine besonders interessante Zeit für den Biologen und Vogelexperten Henning Werth. Denn in dieser Zeit lassen sich auch exotische Vögel im Allgäu blicken. [mehr]

Wandern und wallfahren auf den Spuren des Volksheiligen | Bild: BR; Christoph Thoma zum Artikel Wandern und wallfahren auf den Spuren des Volksheiligen Auf dem Gunther-Steig im Bayerischen Wald

Rinchnach im Naturpark Bayerischer Wald hatte schon vor 1000 Jahren Bedeutung: Gegründet wurden Ort und Kloster 1012 vom Mönch und Eremiten Gunther, der nach seinem Tod zum „Volksheiligen des Böhmerwaldes“ wurde und gleichermaßen in Bayern und Tschechien verehrt wird. [mehr]

Eine spirituelle Wanderung im württembergischen Allgäu | Bild: BR; Doris Bimmer zum Artikel Pilgern und Schweigen auf dem Martinusweg Spirituelle Wanderung im württembergischen Allgäu

Pilgern ist spätestens seit Hape Kerkelings Buch „Ich bin dann mal weg“ in Mode gekommen. Pilgern im Kleinen kann man zum Beispiel im Westallgäu, beim so genannten Samstagspilgern. Eine Pilgerwanderung nennt sich "schweigsam-achtsam-naturverbunden“. [mehr]

Bayerischer Wald: Neues Leben aus dem Verhau | Bild: BR/Georg Bayerle zum Artikel Chaos und Verhau im Bayerischen Wald Wanderung auf den Spuren von Totholz und Biodiversität

Wandern nicht auf Wegen, sondern querfeldein durch den Bergwald – das sollte man insbesondere in sensiblen Gebieten aus Naturschutzgründen eher nicht machen, aber im Nationalpark Bayerischer Wald werden solche Touren sogar vom Nationalpark selbst angeboten. [mehr]

Gran Sasso | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel König des Apennin Der Gran Sasso in den Abruzzen

Er gilt als der "König des Apennin" und dürfte wohl der bekannteste Berg in den Abruzzen sein: der Gran Sasso. Markant und majestätisch ragt er am Nordrand des Campo Imperatore auf, 1523 wurde er erstmals bestiegen. [mehr]

Orchideen: Frauenschuh | Bild: BR/Sabine Göb zum Artikel Orchideen-Wanderung im Nürnberger Land Auf Blütenpirsch im Weißen Jura bei Hirschbach

Manchmal ist der Weg – oder besser gesagt: der Wegesrand - das Ziel, so wie zum Beispiel bei einer Orchideen-Wanderung im Nürnberger Land. Bei Hirschbach hat Naturführerin Daniela Reisch eine Wanderung ausgetüftelt mit dem Ziel, die oft versteckten Orchideen zu entdecken. [mehr]

Waldwandern für die Seele und das Immunsystem | Bild: BR; Claudia Steiner zum Artikel Waldwandern für die Seele und das Immunsystem Biophilia-Wanderung am Achensee

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass ein Spaziergang im Wald nicht nur unsere Stimmung hebt, sondern tatsächlich auch gesund ist. Diese Wirkung ist unter dem Namen Biophilia-Effekt bekannt. Biophilia-Wanderungen werden zum Beispiel am Achensee in Tirol angeboten. [mehr]

Pfingstochsen, Gruben-Romantik und Gottvaterberg | Bild: BR, Ulrike Nikola zum Artikel Auerochsen, Gruben-Romantik und Gottvaterberg Erzweg und Maffeischächte in der Oberpfalz

Eisenerz ist und war ein wichtiger Rohstoff. Große Erzvorkommen gab und gibt es vom oberfränkischen Pegnitz über Auerbach und Sulzbach-Rosenberg bis Amberg. Diesen Spuren folgt der Erzweg, der das Prädikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ trägt. [mehr]

DAV-Mitbegründer Johann Stüdl und der Glocknermythos | Bild:  Peter Tembler zum Artikel 150 Jahre Deutscher Alpenverein DAV-Mitbegründer Johann Stüdl und der Glocknermythos

1869 war ein Jahr des Aufbruchs. Wenige Jahre nach dem Österreichischen Alpenverein wurde auch der Deutsche Alpenverein gegründet. Einer der Initiatoren war der Prager Kaufmann Johann Stüdl. In Kals in Osttirol feiert man nun 150 Jahre Bergführerwesen. [mehr]

Bregenzerwald: Alpe Greußing's Wildmoos | Bild: BR/Annette Eckl zum Artikel Kulinarisches Wandern im Bregenzerwald Zwischen Wälderbarock und Wälderschokolade

Es gibt kaum Regionen, in denen sich auf überschaubarem Raum Kulturwanderungen und Gipfelstürme so gut kombinieren lassen wie im Bregenzerwald. Gerade im Hinteren Bregenzerwald zwischen Schröcken, Au und Mellau entsteht schnell das Gefühl, in eine andere Welt einzutauchen. [mehr]

Kappeler Alp | Bild: BR/Andrea Zinnecker zum Artikel Auf die Kappeler Alp bei Pfronten Von der Hölle durch ein Blumenparadies in den Himmel

Hoch hinaus auf große Touren geht es noch nicht. Wer eine schöne und durchaus fordernde Einstiegstour sucht, dem sei eine gut dreistündige Rundwanderung über die Kappeler Alp an den Hängen der Alpspitze zwischen Pfronten und Nesselwang empfohlen. [mehr]

Der Waldblickweg im Graswangtal  | Bild: BR< Angela Braun zum Artikel Neuer Themenweg im Ammergebirge Der Waldblickweg im Graswangtal

Wer den Wald mit allen Sinnen erleben will, muss hinaus in die Natur. Die Bayerischen Staatsforsten haben im Graswangtal einen neuen Themenweg eröffnet. Der neue „Waldblickweg“ führt von Kloster Ettal bis nach Schloß Linderhof. Von Angela Braun [mehr]

Ein Politikum - warum deutsche Tourguides nach Kärnten ausweichen | Bild: BR; Christoph Thoma zum Artikel Ausbildung zum Bergwanderführer Warum deutsche Tourguides nach Kärnten ausweichen

Bergwandern boomt. Es gibt kaum ein Hotel, das seine Gäste nicht mit einem mehr oder weniger ausgebildeten Wanderführer auf Tour schickt. Das Problem, und zwar ein europäisches Problem: Wer darf mit welcher Qualifikation in welchen Ländern Wandergruppen führen. [mehr]

Wanderung über zwei unbekannte Würzburger Höhenzüge | Bild: BR, Ansgar Nöth zum Artikel Pfaffenberg & Rossberg Wanderung über zwei unbekannte Würzburger Höhenzüge

Den Würzburger Stein kennt eigentlich jeder. Kaum jemand kennt dagegen Pfaffenberg und Rossberg, zwei nachgelagerte Höhenzüge, die mit dem malerischen Schenkenturm zur Aussicht im Zuge einer Wanderung und mit einem Geheimtipp-Italiener zur Einkehr einladen. [mehr]

Von der Acheleschwaig ins Naturschutzgebiet Ammerleite | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Frühlingswanderung im Pfaffenwinkel Von der Acheleschwaig ins Naturschutzgebiet Ammerleite

Grüne Wiesen und zarte Blüten, aber noch schneebedeckte Berge – im Alpenvorland lässt es sich jetzt herrlich wandern, zum Beispiel im Naturschutzgebiet Ammerleite. Eine Rund-Wanderung führt vom Hofgut Acheleschwaig nach Bad Bayersoien. [mehr]

Bayerische Idylle neben der Autobahn | Bild: BR; Barbara Weiß zum Artikel Laute Autobahn – stille Wege Wandern mit Aussicht am Irschenberg

"Stau am Irschenberg. In beiden Richtungen“ - keine seltene Meldung in den Verkehrsnachrichten. Den Irschenberg kennt jeder. Aber wer war schon am Irschenberg wandern? „Barbara Weiß hat es ausprobiert - und eine Bilderbuchlandschaft neben der Autobahn gefunden. [mehr]

Auf dem Schmugglerweg zur Wallfahrtskirche Maria Klobenstein  | Bild: BR; Andreas Pehl zum Artikel Pilgerwandern zwischen Bayern und Tirol Schmugglerweg zur Wallfahrtskirche Maria Klobenstein

Das Entenloch an der Tiroler Ache dürfte vor allem Paddlern und Schlauchbootfans ein Begriff sein. Doch auch auf dem Landweg gibt es einiges zu entdecken, zum Beispiel auf einer Pilgerwanderung von Ettenhausen über Klobenstein auf den Streichen. [mehr]

Waxriessteig: Blick über Bad Reichenhall | Bild: BR/Georg Bayerle zum Artikel 150 Jahre Deutscher Alpenverein Wegebau und Ehrenamt am Beispiel des Waxriessteigs

30.000 Kilometer Wege und Steige unterhält der DAV in zum Teil schwierigstem Gelände. Der Unterhalt der normalen Wanderwege erfordert einen hohen Aufwand, den die Alpenvereinssektionen in vielen Fällen ehrenamtlich leisten. Was das konkret heißt, lässt sich am Waxriessteig am Predigtstuhl über Bad Reichenhall beobachten. [mehr]

Meditationswanderung am Waldsee | Bild: BR/Simon Sengmüller zum Artikel Meditatives Wandern am Waldsee im Westallgäu Rund um einen der höchstgelegenen Moorseen Deutschlands

Die Nature ist eine Kraftquelle, die Lebensfreude und Energie liefert. Besonders, wenn es sich um ursprüngliche Landschaften handelt wie man sie im Westallgäu findet. Zusammen mit zwölf benachbarten Gemeinden will auch Lindenberg die Natur auf sanfte Weise noch stärker in den Fokus des Tourismus rücken. [mehr]

Eingang Pöllatschlucht | Bild: BR/Andrea Zinnecker zum Artikel Wildes Wasser unterm Schloss Durch die Pöllatschlucht

Fünf Jahre lang war sie wegen Felsstürzen und Steinschlaggefahr gesperrt – gestern wurde die Pöllatschlucht bei Hohenschwangau wiedereröffnet. 550.000 Euro wurden investiert, um ein geologisches Gutachten zu erstellen, den Steig zu erneuern und die Felsen zu sichern. Wer hier durchwandert und es nicht weiß, der würde nie vermuten, dass auf den Felsen direkt über der Schlucht Schloss Neuschwanstein thront. [mehr]

Auf den Spuren der Römer und Welfen unterwegs am Lech | Bild: BR; Chris Baumann zum Artikel Geschichtsträchtige Wanderung bei Peiting Auf den Spuren der Römer und Welfen am Lech

In den mittleren und höheren Lagen der Alpen hat es nochmal einen Nachschub an Schnee gegeben, deshalb liegt es nahe im Alpenvorland zu wandern, zum Beispiel auf den Spuren der Römer und Welfen am Lech zwischen Peiting und Schongau. [mehr]

Wadis, Wüstensöhne und Wandmalereien | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Wadis, Wüstensöhne und Wandmalereien Wandern im jordanischen Petra

Petra - der Name, der einfach nur „Fels“ bedeutet, steht für eine der erstaunlichsten Stätten der Antike und ein Ziel, das auf dem Wunschzettel vieler Reisender steht. Entsprechend vielbesucht ist diese besondere Stätte in einem Tal zwischen wulstigen Sandsteinbergen. [mehr]

Auswirkungen des Orkans Vaia für die Wandersaison | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Sturmschäden im Karerwald Auswirkungen des Orkans Vaia für die Wandersaison

Es war die Nacht auf den 30. Oktober letzten Jahres als südlich des Alpenhautkamms der Orkan Vaia tobte. 8,6 Millionen Festmeter Holz liegen in Südtirol am Boden, und so gibt es hier nun Landschaftsabschnitte, die man kaum wiedererkennt, so auch im Eggental hinauf zum Karerpass. [mehr]

Eine Wanderung zur Reitersbuckhöhle | Bild: BR; Tobias Chmura zum Artikel Erlebnispfade im Ries Eine Wanderung zur Reitersbuckhöhle

Katrin Ott aus Reimlingen hat ein Buch über „Erlebnispfade im Ries“ geschrieben. Es enthält familienfreundliche Touren abseits der bekannten Wege, zum Beispiel eine Wanderung zur versteckt im Wald liegenden Reitersbuckhöhle bei Utzmemmingen. [mehr]

Kreuze, Kirschblüten und bunte Eier bei Leutenbach | Bild: BR; Ulrike Nikola zum Artikel Osterbrunnen-Tour in der Fränkischen Schweiz Kreuze, Kirschblüten und bunte Eier bei Leutenbach

Die geschmückten Osterbrunnen in der Fränkischen Schweiz sind weit über die Grenzen hinaus bekannt, allen voran der Bieberbacher Osterbrunnen. Mit über 11.000 Eiern steht er auch im Guinessbuch der Rekorde. An Ostern kommen täglich rund 40 Busse zum Sightseeing. [mehr]

Der Walli-Maus-Erlebnisweg bei Gößweinstein | Bild: BR; Simone Schülein zum Artikel Osterwanderung mit Kind und Kegel Der Walli-Maus-Erlebnisweg bei Gößweinstein

Der Frühling ist sicher eine der schönsten Zeiten, um die Heimat bei einer Wanderung zu entdecken, zum Beispiel in der Fränkischen Schweiz bei Gößweinstein auf dem Walli-Maus-Weg, einer Erlebniswanderung für Kinder und Erwachsene, die rund um den Wallfahrtsort führt. [mehr]

Unterwegs in der „Bio-Lunge des Trentino“ überm Gardasee | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Die "Bio-Lunge des Trentino“ überm Gardasee Bio-Berglandwirtschaft im Val di Gresta

Es gilt als „Bio-Lunge“ und als „Garten Eden“ des Trentino – das Val di Gresta nördlich des Gardasees. Das nach Süden ausgerichtete Hochtal ist berühmt für seine Berglandwirtschaft in Bio-Qualität. Bei uns ist es eher unbekannt, obwohl man hier auch fein wandern und biken kann. [mehr]

Neue Landschaftsziele und Übernachtungsplätze  | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Neue Landschaftsziele und Übernachtungsplätze Waldtrekking im Spessart

Seit dem vergangenen Jahr haben die Spessartfreunde, der Naturpark Spessart und die Bayerischen Staatsforsten das Wanderwegenetz überarbeitet und neue Möglichkeiten dafür geschaffen, wie zum Beispiel Übernachtungsplätze für mehrtägige Trekkingtouren. [mehr]

Eschenlaine, Ötzi-Dreh und Schwarzer Brüll | Bild: BR; Angela Braun zum Artikel Eschenlaine und Schwarzer Brüll Wanderung durch die Asamklamm bei Eschenlohe

Am Fuße des Estergebirges verbindet das Eschenlainetal mit der Asamklamm den Ort Eschenlohe mit dem Walchensee. Der Rundweg durch die Asamklamm beginnt am Wanderparkplatz Osterfeuerberg oberhalb von Eschenlohe am Beginn des Eschenlainetals. [mehr]

Vier der Munich Mountain Girls wandern im Tal der 1000 Wasserfälle | Bild: BR/Katharina Heudorfer zum Video "Munich Mountain Girls“ im Piemont Die wilde Einsamkeit der Grajischen Alpen

Für manche Bergsteiger gehört das Smartphone dazu wie für andere der Gipfelschnaps. Bergauf-Bergab war unterwegs mit einigen der Munich Mountain Girls - bergbegeisterte Frauen, die sich in einer Online Community gefunden haben. [mehr]

Wandern auf die Halserspitez | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Wandern in den Blaubergen Entspannte Bergtour auf die Halserspitze

An den Flanken der Blauberge kann man zwar nicht klettern, aber auf einer einsamen Wanderung durch nahezu unberührten Bergwald die wilde und ursprüngliche Bergnatur entdecken. Ziel der Tour ist die Halserspitze. [mehr]

Kloster Ettal | Bild: BR zum Video Bergauf-Bergab | 24.06.2018 Mythos Bayern - Auf dem Säuling und im Vorkarwendel

Auf den Spuren der Wittelsbacher ist Bergauf-Bergab-Autor Georg Bayerle unterwegs, passend zur bayerischen Landesausstellung "Mythos Bayern - Wald, Gebirg und Königstraum" in Ettal: Zunächst auf den Säuling, der häufig Ziel der bayerischen Königin Marie war. Im Vorkarwendel spürt er den Resten der Jagdreitwege rund um Soiernspitze und Schöttelkarspitze nach. [mehr]

Wegeprojekt Nepal vom Deutschen Alpenverein | Bild: Heudorfer zum Video Wegebau nach Erdbeben Projekt: Zerstörte Wege in Nepal

Ein Hilfsprojekt des Deutschen Alpenvereins in Nepal: dabei wurden in dem bei Trekkern beliebten Langtang-Tal die vor zwei Jahren vom Erdbeben zerstörten Wege wieder begehbar gemacht. [mehr]

Weitwanderweg "Peak of the Balkans" | Bild: Peter-Hugo Scholz zum Video Höhenweg im Balkan Auf 192 Kilometern durch drei Länder

Auf 192 Kilometern durch Montenegro, Albanien und den Kosovo wandern. Wer den Höhenweg ganz bewältigen will, braucht dafür etwa zwei Wochen und eine gute Kondition. [mehr]

Georg Bayerle und Diakon Fredl Hofmann untwer dem Gipfel des Säuling
| Bild: BR zum Artikel Tourentipp Bergtour auf den Säuling

Der Säuling, Eckpfeiler der Ammergauer Alpen und Hausberg der Königsschlösser, hat viel Historie auf seinem ‚Buckel' - real etwa als Erzlieferant, mystisch als "Hexentanzplatz". [mehr]