Aktiv durch Herbst, Winter, Frühling und Sommer

Wandertouren in Bayern und anderswo Aktiv durch Herbst, Winter, Frühling und Sommer

Junges Paar beim Bergwandern | Bild: colourbox.com

Hier finden Sie Wandertouren in Bayern und der ganzen Welt.

Paddeln auf der Drau: Sandbänke an der Drau | Bild: BR/Ulrike Nikola Heute | 11:35 Uhr B5 aktuell zum Artikel Paddelabenteuer auf der Drau Durch die Ochsenschlucht bei Feistritz

Unterwegs auf dem schönen Drau-Paddelweg ist man in Bewegung und kommt trotzdem zur Ruhe. So ist der Alltag auf dem Wasser schnell vergessen. Besonders das Obere Drautal gilt als landschaftliches Juwel: Vor der Bergkulisse der Lienzer Dolomiten und der Gailtaler Alpen fließt dort die Drau durch Kärnten in Richtung Slowenien und Kroatien. [mehr]

Neobiota/besonders langlebige Art | Bild: BR/Christoph Thoma Heute | 11:35 Uhr B5 aktuell zum Artikel Neobiota-Ausstellung in Ruhpolding Gebietsfremde Müll-Vielfalt in den Bergen

Wer sich in Wald und Gebirge aufhält, als Wanderer, Mountainbiker oder Bergsteiger, freut sich über saubere, unverfälschte und vor allem müllfreie Natur. Freizeit draußen, das bedeutet aber auch Müsli-Riegel-Papier, Plastiktüten oder Zigarettenstummel – am Gipfel lässig in die Felsen geschnippt. [mehr]

Wandern im Schnalstal: Steinpyramide am Geigerkofel (2408m) | Bild: BR/Manfred Wöll Heute | 11:35 Uhr B5 aktuell zum Artikel Wandern im Schnalstal Gipfel und Almen zwischen Ötzi, Schafen und Ziegen

Das Schnalstal ist bekannt für den traditionellen Schafübertrieb über den Hauptkamm der Ötztaler Alpen. Der Fund von Ötzi hat das Tal international bekannt gemacht. Als Wanderziel war das Schnalstal immer schon gefragt. Doch es gibt auch ruhigere Ecken wie zum Beispiel die Kreuzspitze. [mehr]

Mit Langohren rund um die Vogelmühle bei Kirchberg | Bild: BR; Christoph Thoma zum Artikel Mit Langohren rund um die Voglmühle bei Kirchberg Wandern mit Eseln im Bayerischen Wald

Sie sind weder grau noch dumm, aber stur – Esel! Naturnah wandern mit Eseln kann man zum Beispiel im Bayerischen Wald. Wer am Wochenende oder in den Ferien für „jede Eselei“ zu haben ist, der muss unbedingt nach Kirchberg zum Eselwandern. [mehr]

Wissenswertes am Fuß der Hochries | Bild: BR; Martin Binder zum Artikel Wissenswertes am Fuß der Hochries Der Landwirtschaftsweg am Samerberg

Eine Fleckviehkuh weist den Weg. Immer wieder bieten liebevoll gestaltete Tafeln Wissenswertes zu vielen Bereichen der Land- und Waldwirtschaft, zur Imkerei oder zur Landschaft auf dem Samerberg am Fuße der Hochries im Landkreis Rosenheim. [mehr]

Eine Wanderung zu Sumpfkraut, Stendelwurz und Zweiblatt | Bild: BR; Chris Baumann zum Artikel Wanderung zu Sumpfkraut, Stendelwurz und Zweiblatt Die Orchideenleiter am Tiroler Lech

Orchideen sind kapriziöse botanische Schönheiten. Die Königinnen der Blumen in der freien Natur zu sehen, ist ein besonderes Erlebnis. Im Tiroler Lechtal bei Weißenbach gibt es einen eigenen Wanderweg der den Orchideen gewidmet ist – die „Orchideenleiter“. [mehr]

Sehnsuchtsort wie aus dem Almbilderbuch | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Sehnsuchtsort wie aus dem Almbilderbuch Wandern auf die Königsalm bei Kreuth

Nach Ramsau, Sachrang und Schleching ist Kreuth am Tegernsee das vierte bayerische Bergsteigerdorf und bietet als solches viele feine Wandermöglichkeiten. Zum Beispiel auf die 1115 Meter hochgelegene Königsalm. [mehr]

Eine abenteuerliche Ursprungssuche im Karwendel – Alpenflüsse im Bayern-2-Rucksackradio | Bild: BR; Andreas Pehl zum Artikel Abenteuerliche Ursprungssuche im Karwendel Quellenangaben an der Isar

Die grüne Isar – Oberbayern wäre ohne sie nicht denkbar! Fast 300 Kilometer legt sie auf ihrem Weg aus dem Karwendel bis hin zu ihrer Mündung in die Donau zurück. Doch die Isar bleibt geheimnisvoll: Wo genau liegt ihre Quelle? [mehr]

Coole Wanderung auf dem Wendelsteinmännleinweg zwischen Wasser und Berg | Bild: BR; Barbara Weiß zum Artikel Coole Wanderung auf dem Wendelsteinmännleinweg Schatten rund um Bayrischzell

Die Bayrischzeller Sage von den Berggeistern am Wendelstein erzählt, dass in den Höhlen des Wendelsteins einst große Schätze verborgen gewesen waren und von kleinen Männlein bewacht wurden. Jetzt sind die Wendelsteinmännlein wiederaufgetaucht. Sie markieren einen Rundwanderweg. [mehr]

Japanisches Flair im Moor und eine Tour wie ein Gedicht | Bild: BR; Chris Baumann zum Artikel Japanisches Flair im Moor und eine Tour wie ein Gedicht Haiku-Wanderweg bei Bad Bayersoien

Ein Haiku ist eine traditionelle japanische Gedichtform. Im Moor zwischen Bad Bayersoien und Bad Kohlgrub geht das ebenfalls, denn dort gibt es einen Haiku-Wanderweg zum Innehalten und Entspannen – kurzum: eine Tour wie ein Gedicht. [mehr]

Geschichte und Geschichten auf Wallfahrtswegen  | Bild: BR; Christoph Thoma zum Artikel Geschichte und Geschichten auf Wallfahrtswegen Kulturwandern im Lamer Winkel

Der Lamer Winkel ist ein reizvolles Stück Oberpfalz, das fast ein wenig versteckt auf der Rückseite des Großen Arbers liegt. Bekannte Berge wie Hoher Bogen, Osser und Kaitersberg prägen eine der schönsten Regionen im gesamten Bayerischen Wald. [mehr]

Glückshormone und Meditation entlang der Mangfall | Bild: BR; Tom Fleckenstein zum Artikel Glückshormone und Meditation entlang der Mangfall Eine Lach-Yoga-Wanderung bei Weyarn

Im stressigen Alltag kann einem manchmal schon das Lachen vergehen. Manche haben das Lachen sogar verlernt. Aber man kann das Lachen wieder lernen, denn Lachen ist gesund. Auch Wandern ist bekanntlich gesund. Warum also nicht das Ganze kombinieren. [mehr]

Hirschenstein: Endlos weit der Blick | Bild: BR/Christoph Thoma zum Artikel Auf den Hirschenstein im Arberland Ein Schuhfleck, vier Wege und ein Aussichtsturm

Viele Wege führen auf den 1095 Meter hohen Hirschenstein, einen der schönsten Aussichtsberge im Bayerischen Wald. Der Schuhfleck auf halber Höhe gilt als größter Wanderwegknoten weit und breit. Gleich neun Wege treffen an diesem „Stachus“ im Bayerwald zusammen, von Bernried, Kalteck oder Sankt Englmar. [mehr]

Feldlerchen, Rebstöcke und Ruinen bei Markt Einersheim | Bild: BR; Jochen Wobser zum Artikel TraumRunde in der fränkischen Toskana Feldlerchen, Rebstöcke und Ruinen bei Markt Einersheim

Der Landkreis Kitzingen ist eine der beliebtesten Tourismusregionen in Unterfranken. Dazu tragen auch die Wanderangebote bei, vor allem die „TraumRunden“ im Kitzinger Land. Das sind Halbtages- und Tagestouren auf naturnahen Wegen. [mehr]

Von Bordano auf flatterhaftem Pfad auf den Monte San Simeone – Alpenflüsse im Bayern-2-Rucksackradio | Bild: BR; Ulrike Nicola zum Artikel Von Bordano auf flatterhaftem Pfad auf den Monte San Simeone Schmetterlings-Wanderung am Tagliamento

Der Tagliamento ist einer der letzten Wildflüsse in den Alpen, der nicht begradigt oder eingemauert wurde. Am Übergang zwischen der Bergregion und dem Flachland hat sich entlang des Tagliamento eine besondere Artenvielfalt von Schmetterlingen entwickelt. [mehr]

Sommerwanderung durch die Gleirschklamm im Karwendel | Bild: BR; Bernhard Ziegler zum Artikel Himmlische Kühle Sommerwanderung durch die Gleirschklamm

Auch wenn es heiß ist, wollen wir natürlich nicht auf das Berggehen verzichten, auch wenn uns unsere Leidenschaft bei sommerlichen Temperaturen ganz schön ins Schwitzen bringt. Bei Höchsttemperaturen über 30 Grad ist dann auch eine kluge Tourenplanung angesagt. [mehr]

Wanderung über zwei unbekannte Würzburger Höhenzüge | Bild: BR, Ansgar Nöth zum Artikel Pfaffenberg & Rossberg Wanderung über zwei unbekannte Würzburger Höhenzüge

Den Würzburger Stein kennt eigentlich jeder. Kaum jemand kennt dagegen Pfaffenberg und Rossberg, zwei nachgelagerte Höhenzüge, die mit dem malerischen Schenkenturm zur Aussicht im Zuge einer Wanderung und mit einem Geheimtipp-Italiener zur Einkehr einladen. [mehr]

Flora und Fauna erleben hinter dem Arber  | Bild: BR; Christoph Thoma zum Artikel Flora und Fauna erleben hinter dem Arber Einödhof-Wanderung im Lamer Winkel

„Die Mitnahme von Getränken und Verpflegung ist nicht nötig!“. So heißt es ausdrücklich im Wandertipp der Gemeinde Arrach im Naturpark Oberer Bayerischer Wald. Die Vierzehn-Kilometer-Tour führt vom Luftkurort Arrach im Lamer Winkel zu bemerkenswerten Einöd-Bauernhöfen. [mehr]

Unterwegs mit einem Vogelbeobachter  | Bild: BR; Viktoria Wagensommer zum Artikel Bartgeier und Auerhuhn Auf Vogel-Beobachtungstour im Allgäu

Im Tal kommt der Sommer, in den Bergen ist noch Winter. Das ist eine besonders interessante Zeit für den Biologen und Vogelexperten Henning Werth. Denn in dieser Zeit lassen sich auch exotische Vögel im Allgäu blicken. [mehr]

Wandern und wallfahren auf den Spuren des Volksheiligen | Bild: BR; Christoph Thoma zum Artikel Wandern und wallfahren auf den Spuren des Volksheiligen Auf dem Gunther-Steig im Bayerischen Wald

Rinchnach im Naturpark Bayerischer Wald hatte schon vor 1000 Jahren Bedeutung: Gegründet wurden Ort und Kloster 1012 vom Mönch und Eremiten Gunther, der nach seinem Tod zum „Volksheiligen des Böhmerwaldes“ wurde und gleichermaßen in Bayern und Tschechien verehrt wird. [mehr]

Eine spirituelle Wanderung im württembergischen Allgäu | Bild: BR; Doris Bimmer zum Artikel Pilgern und Schweigen auf dem Martinusweg Spirituelle Wanderung im württembergischen Allgäu

Pilgern ist spätestens seit Hape Kerkelings Buch „Ich bin dann mal weg“ in Mode gekommen. Pilgern im Kleinen kann man zum Beispiel im Westallgäu, beim so genannten Samstagspilgern. Eine Pilgerwanderung nennt sich "schweigsam-achtsam-naturverbunden“. [mehr]

Bayerischer Wald: Neues Leben aus dem Verhau | Bild: BR/Georg Bayerle zum Artikel Chaos und Verhau im Bayerischen Wald Wanderung auf den Spuren von Totholz und Biodiversität

Wandern nicht auf Wegen, sondern querfeldein durch den Bergwald – das sollte man insbesondere in sensiblen Gebieten aus Naturschutzgründen eher nicht machen, aber im Nationalpark Bayerischer Wald werden solche Touren sogar vom Nationalpark selbst angeboten. [mehr]

Gran Sasso | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel König des Apennin Der Gran Sasso in den Abruzzen

Er gilt als der "König des Apennin" und dürfte wohl der bekannteste Berg in den Abruzzen sein: der Gran Sasso. Markant und majestätisch ragt er am Nordrand des Campo Imperatore auf, 1523 wurde er erstmals bestiegen. [mehr]

Orchideen: Frauenschuh | Bild: BR/Sabine Göb zum Artikel Orchideen-Wanderung im Nürnberger Land Auf Blütenpirsch im Weißen Jura bei Hirschbach

Manchmal ist der Weg – oder besser gesagt: der Wegesrand - das Ziel, so wie zum Beispiel bei einer Orchideen-Wanderung im Nürnberger Land. Bei Hirschbach hat Naturführerin Daniela Reisch eine Wanderung ausgetüftelt mit dem Ziel, die oft versteckten Orchideen zu entdecken. [mehr]

Waldwandern für die Seele und das Immunsystem | Bild: BR; Claudia Steiner zum Artikel Waldwandern für die Seele und das Immunsystem Biophilia-Wanderung am Achensee

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass ein Spaziergang im Wald nicht nur unsere Stimmung hebt, sondern tatsächlich auch gesund ist. Diese Wirkung ist unter dem Namen Biophilia-Effekt bekannt. Biophilia-Wanderungen werden zum Beispiel am Achensee in Tirol angeboten. [mehr]

Pfingstochsen, Gruben-Romantik und Gottvaterberg | Bild: BR, Ulrike Nikola zum Artikel Auerochsen, Gruben-Romantik und Gottvaterberg Erzweg und Maffeischächte in der Oberpfalz

Eisenerz ist und war ein wichtiger Rohstoff. Große Erzvorkommen gab und gibt es vom oberfränkischen Pegnitz über Auerbach und Sulzbach-Rosenberg bis Amberg. Diesen Spuren folgt der Erzweg, der das Prädikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ trägt. [mehr]

DAV-Mitbegründer Johann Stüdl und der Glocknermythos | Bild:  Peter Tembler zum Artikel 150 Jahre Deutscher Alpenverein DAV-Mitbegründer Johann Stüdl und der Glocknermythos

1869 war ein Jahr des Aufbruchs. Wenige Jahre nach dem Österreichischen Alpenverein wurde auch der Deutsche Alpenverein gegründet. Einer der Initiatoren war der Prager Kaufmann Johann Stüdl. In Kals in Osttirol feiert man nun 150 Jahre Bergführerwesen. [mehr]

Bregenzerwald: Alpe Greußing's Wildmoos | Bild: BR/Annette Eckl zum Artikel Kulinarisches Wandern im Bregenzerwald Zwischen Wälderbarock und Wälderschokolade

Es gibt kaum Regionen, in denen sich auf überschaubarem Raum Kulturwanderungen und Gipfelstürme so gut kombinieren lassen wie im Bregenzerwald. Gerade im Hinteren Bregenzerwald zwischen Schröcken, Au und Mellau entsteht schnell das Gefühl, in eine andere Welt einzutauchen. [mehr]

Kappeler Alp | Bild: BR/Andrea Zinnecker zum Artikel Auf die Kappeler Alp bei Pfronten Von der Hölle durch ein Blumenparadies in den Himmel

Hoch hinaus auf große Touren geht es noch nicht. Wer eine schöne und durchaus fordernde Einstiegstour sucht, dem sei eine gut dreistündige Rundwanderung über die Kappeler Alp an den Hängen der Alpspitze zwischen Pfronten und Nesselwang empfohlen. [mehr]

Der Waldblickweg im Graswangtal  | Bild: BR< Angela Braun zum Artikel Neuer Themenweg im Ammergebirge Der Waldblickweg im Graswangtal

Wer den Wald mit allen Sinnen erleben will, muss hinaus in die Natur. Die Bayerischen Staatsforsten haben im Graswangtal einen neuen Themenweg eröffnet. Der neue „Waldblickweg“ führt von Kloster Ettal bis nach Schloß Linderhof. Von Angela Braun [mehr]

Auf dem Kofel, Weg zur Brunnenkopfhütte:  Matthias Baudrexl, Elena Blume, Thomas Borm | Bild: BR/Michael Düchs zum Video mit Informationen Tourentipp Lange Wanderung auf die Brunnenkopfütte

Natürlich gibt es kürzere Wege auf die Brunnenkopfhütte hoch über Schloss Linderhof. Aber der "Umweg" über Oberammergau, Kofel und Pürschling gilt als eine der Paradetouren in den bayerischen Alpen. [mehr]

Vier der Munich Mountain Girls wandern im Tal der 1000 Wasserfälle | Bild: BR/Katharina Heudorfer zum Video "Munich Mountain Girls“ im Piemont Die wilde Einsamkeit der Grajischen Alpen

Für manche Bergsteiger gehört das Smartphone dazu wie für andere der Gipfelschnaps. Bergauf-Bergab war unterwegs mit einigen der Munich Mountain Girls - bergbegeisterte Frauen, die sich in einer Online Community gefunden haben. [mehr]

Wandern auf die Halserspitez | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Wandern in den Blaubergen Entspannte Bergtour auf die Halserspitze

An den Flanken der Blauberge kann man zwar nicht klettern, aber auf einer einsamen Wanderung durch nahezu unberührten Bergwald die wilde und ursprüngliche Bergnatur entdecken. Ziel der Tour ist die Halserspitze. [mehr]

Kloster Ettal | Bild: BR zum Video Bergauf-Bergab | 24.06.2018 Mythos Bayern - Auf dem Säuling und im Vorkarwendel

Auf den Spuren der Wittelsbacher ist Bergauf-Bergab-Autor Georg Bayerle unterwegs, passend zur bayerischen Landesausstellung "Mythos Bayern - Wald, Gebirg und Königstraum" in Ettal: Zunächst auf den Säuling, der häufig Ziel der bayerischen Königin Marie war. Im Vorkarwendel spürt er den Resten der Jagdreitwege rund um Soiernspitze und Schöttelkarspitze nach. [mehr]

Wegeprojekt Nepal vom Deutschen Alpenverein | Bild: Heudorfer zum Video Wegebau nach Erdbeben Projekt: Zerstörte Wege in Nepal

Ein Hilfsprojekt des Deutschen Alpenvereins in Nepal: dabei wurden in dem bei Trekkern beliebten Langtang-Tal die vor zwei Jahren vom Erdbeben zerstörten Wege wieder begehbar gemacht. [mehr]

Weitwanderweg "Peak of the Balkans" | Bild: Peter-Hugo Scholz zum Video Höhenweg im Balkan Auf 192 Kilometern durch drei Länder

Auf 192 Kilometern durch Montenegro, Albanien und den Kosovo wandern. Wer den Höhenweg ganz bewältigen will, braucht dafür etwa zwei Wochen und eine gute Kondition. [mehr]

Georg Bayerle und Diakon Fredl Hofmann untwer dem Gipfel des Säuling
| Bild: BR zum Artikel Tourentipp Bergtour auf den Säuling

Der Säuling, Eckpfeiler der Ammergauer Alpen und Hausberg der Königsschlösser, hat viel Historie auf seinem ‚Buckel' - real etwa als Erzlieferant, mystisch als "Hexentanzplatz". [mehr]