Aktiv durch Herbst, Winter, Frühling und Sommer

Wandertouren in Bayern und anderswo Aktiv durch Herbst, Winter, Frühling und Sommer

Junges Paar beim Bergwandern | Bild: colourbox.com

Hier finden Sie Wandertouren in Bayern und der ganzen Welt.

Wo zu den Karpfen im Aischgrund das Klappern kommt | Bild: BR; Ulrike Nikola zum Artikel Wo zu den Karpfen im Aischgrund das Klappern kommt Der Storchenlehrpfad in Franken

Der Aischgrund in Mittelfranken ist bekannt für mehrere Tausend Karpfenteiche. Zwischen den Bächen, Teichen und Wiesen fühlen sich auch viele Wildvögel wohl, allen voran der Weißstorch. Der Markt Uehlfeld ist in ganz Bayern sogar der Ort mit den meisten Störchen. [mehr]

Auf der Suche nach Edelweiß und Enzian rund um München | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Auf der Suche nach Edelweiß und Enzian rund um München Alpine Pflanzen in der Großstadt

Enzian und Edelweiß sind die Symbolpflanzen der alpinen Flora schlechthin. Es gab und gibt sie auch im Flachland: Rund um München blüht jetzt zum Beispiel der stengellose Enzian. Mit dem Edelweiß ist es etwas schwieriger, aber auch das ist zu finden, wenn auch an unerwarteter Stelle. [mehr]

Von der Acheleschwaig ins Naturschutzgebiet Ammerleite | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Frühlingswanderung im Pfaffenwinkel Von der Acheleschwaig ins Naturschutzgebiet Ammerleite

Grüne Wiesen und zarte Blüten, aber noch schneebedeckte Berge – im Alpenvorland lässt es sich jetzt herrlich wandern, zum Beispiel im Naturschutzgebiet Ammerleite. Eine Rund-Wanderung führt vom Hofgut Acheleschwaig nach Bad Bayersoien. [mehr]

Naturerlebnis im Nürnberger Land | Bild: BR; Ulrike Nikola zum Artikel Naturerlebnis im Nürnberger Land Wanderung zur Teufelsschlucht

In der Walpurgisnacht vom 30. April auf den 1. Mai wird nach heidnischem Brauch der Winter vertrieben. Einigen Sagen nach versammeln sich in dieser Nacht Hexen um ein Feuer und tanzen mit dem Teufel. Ein solcher Aberglaube hat auch im Nürnberger Land der Teufelsschlucht ihren Namen verliehen. [mehr]

Auf den Spuren „grüner Geheimnisse“ | Bild: BR, Werner Bader zum Artikel Auf den Spuren „grüner Geheimnisse“ Kräuterwanderung bei Uffing

Im Mai, wenn alles wächst und blüht, ist die schönste Zeit für Wanderungen und Entdeckungen vor der eigenen Haustür: Wildkräuter wachsen praktisch überall an Weg- und Waldrändern, auf Wiesen und an Böschungen. Sie sind bekanntlich heilsam, viele Kräuter kann man auch essen oder ein erfrischendes Getränk aus ihnen zubereiten. [mehr]

Mit Nordic Walking in den Frühling bei Oberstdorf | Bild: BR; Barbara Weiß zum Artikel Raus aus der Corona-Starre Nordic Walking in den Frühling bei Oberstdorf

Mit Nordic Walking frisch in den Frühling aus der Corona-Starre. Noch dazu ist Nordic Walking ein schonendes Ganzkörpertraining und die beste Vorbereitung auf die Wandersaison. Vom südlichen Ortsrand von Oberstdorf geht es zur Loretto-Kapelle und über Wiesen wieder zurück. [mehr]

Wandern von den Golanhöhen zum See Genezareth | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Wo Jesus übers Wasser ging Wandern von den Golanhöhen zum See Genezareth

Wenn von den Golan-Höhen die Rede ist, verbinden sich automatisch Vorstellungen von Krieg und Terror. In den Golan-Höhen aber entspringt auch der Jordan, der bald darauf in den See Genezareth fließt und wir sind mitten in einem Kerngebiet des Heiligen Lands. [mehr]

Auf dem Malerweg in der Sächsischen Schweiz | Bild: BR, Sabine Göb zum Artikel In der Sächsischen Schweiz Unterwegs auf dem Malerweg

Der „Malerweg Elbsandsteingebirge“ in der Sächsischen Schweiz ist mit einer der schönsten Wanderwege Deutschlands. Wo sich einst Maler zu unsterblichen Werken inspirieren ließen, wandert man heute durch die faszinierende Felslandschaft der Sächsischen Schweiz. [mehr]

Über den Vielklang der Natur bei Regenstauf in der Oberpfalz | Bild: BR; Kilian Neuwert zum Artikel Vielklang der Natur bei Regenstauf in der Oberpfalz Klangteppich der Wildnis

Hinausgehen in den Wald und dort die Ruhe genießen. Doch was, wenn der nächste Wald weit weg ist, um die Ecke herum nur Straßenbahnen klingeln? Dann lohnt vielleicht eine Reise zum „Klangteppich der Wildnis“, und genau die machen zwei Regensburger Künstler möglich. [mehr]

Auf den Spuren der Römer und Welfen unterwegs am Lech | Bild: BR; Chris Baumann zum Artikel Geschichtsträchtige Wanderung bei Peiting Auf den Spuren der Römer und Welfen am Lech

Aufgrund der Corona-Beschränkungen sind Wanderungen in den Bergen nicht erwünscht. Deshalb liegt es nahe im Alpenvorland zu wandern, zum Beispiel auf den Spuren der Römer und Welfen am Lech zwischen Peiting und Schongau. [mehr]

Vom Tegernsee zum Schliersee | Bild: BR; Barbara Weiß zum Artikel Zwischen Winter und Frühling Eine Wanderung vom Tegernsee zum Schliersee

Die Wanderung vom Tegernsee zum Schliersee ist ein Klassiker in den bayerischen Voralpen und ideal, um sich auf die Wandersaison einzustimmen – eine Tour zwischen Winter und Frühling oder zwischen Schmelzwasser und Sonnenbrand, zwischen Schnee und See. [mehr]

Unterwegs bei Dertingen an der Romantischen Straße | Bild: BR; Jochen Wobser zum Artikel Unterwegs bei Dertingen an der Romantischen Straße Der Mundartweg in Tauberfranken

Dertingen an der Romantischen Straße ist ein sehenswerter „Grenzfall“. Auf der Gemarkung des hübschen Dorfs liegt der nördlichste Punkt Baden-Württembergs, aber vom Selbstverständnis und auch von ihrer Mundart her fühlen sich die Dertinger mehr ihren Nachbarn auf der bayerischen Seite der Landesgrenze verbunden. Jetzt ist der Weinort zwischen Tauberfranken und Unterfranken um eine Attraktion reicher, denn seit kurzem gibt es einen „Mundartweg“. [mehr]

Schneeschuhwandern mit Kindern bei Jungholz  | Bild: BR; Claudia Steiner zum Artikel Cooles Köpfle Schneeschuhwandern mit Kindern bei Jungholz

Diese Woche hat ja noch einmal eine Ladung Schnee gebracht. Schneeschuhwandern geht in höheren Lagen somit noch gut – zum Beispiel in Jungholz, zumal für die Tiroler Enklave zwischen Wertach und Pfronten nicht die Einreisebestimmungen mit Quarantäne und Test nach 5 Tagen gelten. [mehr]

Auf den Spuren des Barockbaumeisters rund um die Basilika Gößweinstein | Bild: BR; Ulrike Nikola zum Artikel Auf den Spuren des Barockbaumeisters rund um die Basilika Gößweinstein Der Balthasar-Neumann-Wanderweg

Balthasar Neumann hat die Würzburger Residenz geschaffen, die zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Aber auch die Wallfahrtskirche in Gößweinstein, die als bedeutendste Dreifaltigkeitskirche Deutschlands gilt. Dort gibt es ihm zu Ehren auch den Balthasar-Neumann-Rundwanderweg. [mehr]

Künstlerort der Sonntagsmaler hoch über Riva am Gardasee | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Künstlerort der Sonntagsmaler hoch über Riva am Gardasee Das Bergdorf Canale di Tenno

Wie schön wäre es jetzt mit einem Cappuccino am „Südbalkon Bayerns“, dem Gardasee zu sitzen. Geht alles nicht oder nur sehr schwer wegen Corona. Deshalb nehmen wir Sie jetzt nur in der Fantasie mit an den „Lago“, um ein bisserl „italianità“ zu genießen. [mehr]

Auf den Spuren der Glasmacher durch den Bayerischen Wald | Bild: BR; Christoph Thoma zum Artikel Die Schachtenbach-Runde Auf den Spuren der Glasmacher durch den Bayerischen Wald

Wandermöglichkeiten gibt es unzählige im Bayerischen Wald – zu jeder Jahreszeit. Zu den besonders schönen Wanderungen gehört die Schachtenbach-Runde ab und bis Zwiesel, dem uralten Glashütten-Standort. [mehr]

Frühlingswanderung auf den Auerberg | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Weder Kelten noch Römer Frühlingswanderung auf den Auerberg

Er ist zwar nur 1055 Meter hoch, aber ein Aussichtsberg erster Güte: der Auerberg zwischen Stötten im Ostallgäu und Bernbeuren in Oberbayern, auch bekannt als „Schwäbischer Rigi“, über dessen Gipfel die bayerisch-schwäbische Grenze verläuft. [mehr]

Frühlingswandern zwischen Weinbergen, Wald und Muschelkalk | Bild: BR; Jochen Wobser zum Artikel Frühlingswandern zwischen Weinbergen, Wald und Muschelkalk Der Mondweg bei Winterhausen

Zwischen Winter und Sommer liegt der Frühling – und der kehrt jetzt so langsam auch im Maintal südlich von Würzburg ein, zum Beispiel in den Dörfern Winterhausen mit einem denkmalgeschütztes Altortensemble und reizvolle Wanderwege wie den Winterhäuser Mondweg. [mehr]

Wandern durch die Masca-Schlucht auf Teneriffa | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Nix für Seekranke Wandern durch die Masca-Schlucht auf Teneriffa

Im Gegensatz zu Mallorca besteht für die Kanarischen Inseln derzeit nach wie vor eine Reisewarnung. Deshalb nehmen wir Sie jetzt zum Frühlingsbeginn nur in der Fantasie mit nach Teneriffa – und in die Masca-Schlucht: Sie liegt im äußersten Südwesten von Teneriffa. [mehr]

Kunstvolle Fastenbäume und malerisches Moor im Blauen Land | Bild: BR; Chris Baumann zum Artikel Kunstvolle Fastenbäume und malerisches Moor im Blauen Land Die Loisachrunde Benediktbeuern-Bichl

Es muss bei der Wanderung nicht immer zwingend steil den Berg hinaufgehen. Am Kloster Benediktbeuern startet ein Rundweg mit prächtiger Aussicht, verschiedenen Lehrpfaden und einem Fastenweg. Die Traumrunde führt durch Moor und an der Loisach entlang. [mehr]

Vom Salzwasser in den Pulverschnee | Bild: BR; Folkert Lenz zum Artikel Eine Schneeschuhwanderung auf Island Vom Salzwasser in den Pulverschnee am Honrbjarg

Hornstrandir heißt der nordwestlichste Zipfel Islands. Im Winter ist es fast unmöglich nach Hornstrandir zu gelangen, es sei denn, man hat ein Boot, das einen in der Fjordlandschaft absetzt, zum Beispiel um eine Schneeschuhwanderung zu unternehmen. [mehr]

Bei Regen im Sonnenwald am Goldsteig unterwegs | Bild: BR; Christoph Thoma zum Artikel Bei Regen im Sonnenwald am Goldsteig unterwegs Die Geh-nuss-Steig-Runde von Zenting

Seit über zehn Jahren überzieht ein Spinnennetz von Qualitätswanderwegen Ostbayern und den Böhmerwald: rund 2000 Kilometer gut beschilderte Zu-, Rund- und Hauptwege. Viele Routen zwischen Marktredwitz und Passau sind auch im Winter zu empfehlen, zu Fuß oder mit Schneeschuhen. [mehr]

Grüne Drachen, Blaublümle und drei unbekannte Seen | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Grüne Drachen, Blaublümle und drei unbekannte Seen Die Korbsee-Runde im Ostallgäu

Wandern direkt von der Haustüre weg – wenn das jeder so machen würde in Corona-Zeiten, dann würden sich viele Hotspots entzerren. Ein Tipp wäre da die weitgehend unbekannte Korbsee-Runde im Ostallgäu. Ausgangspunkt ist der Marktoberdorfer Stadtteil Bertoldshofen. [mehr]

Nostalgische Wanderung mit musikalischer Spurensuche bei Bernried | Bild: BR; Andreas Pehl zum Artikel Nostalgische Wanderung mit musikalischer Spurensuche bei Bernried Wie klingt der Starnberger See

Der Starnberger See ist ein beliebtes Ausflugsziel – und das schon lange. Viele reisten zur Sommerfrische an den See. Unter den Gästen waren neben Literaten, Malern und Bildhauern auch viele Musiker. Bei schönem Wetter hat man die Bergkulisse fast wie eine Theaterkulisse. [mehr]

Über den Hochbergsattel zu einem historischen Wirtshaus | Bild: BR; Christoph Thoma zum Artikel Über den Hochbergsattel zu einem historischen Wirtshaus Winterwanderung zum Schwellhäusl im Arberland

In Bayerisch-Eisenstein war einmal die Welt zu Ende. Der Kalte Krieg herrschte und der Eiserne Vorhang teilte Europa. Das hat sich zum Glück geändert. Bayerisch-Eisenstein ist auch Ausgangspunkt zahlreicher Wanderungen. Da gibt es zum Beispiel den Rundweg über den Hochbergsattel mitten durch den Nationalpark zum historischen Wirtshaus Schwellhäusl. Christoph Thoma war hier mit einem Ranger unterwegs. [mehr]

Frühlingserwachen im Faulenbacher Tal | Bild: BR, Andrea Zinnecker zum Artikel Der Lenz ist da! Frühlingserwachen im Faulenbacher Tal

Das Faulenbacher Tal bei Füssen hat viele Fassetten. Und jetzt riecht es hier auch nach Frühling! Das spezielle Mikroklima im Faulenbacher Tal sorgt dafür, dass die Frühlingsboten hier früher als anderswo zu finden sind. [mehr]

Winterwanderung zu den Burgruinen Eisenberg und Hohenfreyberg | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Rund um die Allgäuer Akropolis Winterwanderung zu den Burgruinen Eisenberg und Hohenfreyberg

Das Ostallgäu hat nicht nur eine „Riviera“, sondern auch eine „Akropolis“: Mit der Riviera ist der Hopfensee gemeint und bei der Akropolis handelt es sich um die beiden Burgruinen Eisenberg und Hohenfreyberg – ganz in der Nähe der Riviera. [mehr]

Rechelkopf: … und plötzlich steht das gewaltige Gipfelkreuz vor einem! | Bild: BR/Manfred Wöll zum Artikel Über die Sonntraten auf den Rechelkopf Einsamer Höhenrücken mit Isarblick im Mangfallgebirge

Corona hat die Welt im Griff. Wir alle müssen unseren Bewegungsradius gerade einschränken. Aber auf den Berg gehen dürfen wir, zumindest in Bayern. Angesichts der fast schon frühlingshaften Temperaturen an diesem Wochenende hat sich Manfred Wöll - nomen est omen – den Sonntratensteig oberhalb von Bad Tölz ausgesucht. [mehr]

Von J nach Z rund um die Tiroler Enklave | Bild: BR; Chris Baumann zum Artikel Von J nach Z rund um die Tiroler Enklave Der Buchstaben-Wanderweg bei Jungholz

Die österreichische Enklave Jungholz isthat nur 300 Einwohnern und nur von Deutschland aus zu erreichen ist, darf man hier in Corona-Zeiten Wandern, Langlaufen und Schneeschuhwandern. Chris Baumann hat sich den Ortsnamen Jungholz auf dem so genannten Buchstabenweg erwandert. [mehr]

Eine etwas andere Wanderung auf den Nürnberger Hausberg  | Bild: BR; Ulrike Nikola zum Artikel Eine etwas andere Wanderung auf den Nürnberger Hausberg To-go-Einkehr auf dem Moritzberg

Wissen Sie, wo die Walhalla steht? In Donaustauf natürlich! Aber wissen Sie auch, wo König Ludwig I. sie zuerst errichten lassen wollte? Mitten im Nürnberger Land, genauer gesagt auf dem Moritzberg. Daraus wurde zwar nichts, auch nicht aus einem weiteren geplanten Nationaldenkmal. [mehr]

Im Naturpark Drei Zinnen  | Bild: Anna Roderus zum Video Bergauf-Bergab | 27.09.2020 Bergwandern vom Watzmann zu den Drei Zinnen

Agnes und Anna, Mutter und Tochter, auf einer besonderen Alpenüberquerung: Vom Watzmann vorbei am Großglockner bis in die Dolomiten! Bei der Weitwanderung erleben die beiden wunderschöne Momente - und spannende Herausforderungen. [mehr]

Michael Düchs, Sandra Freudenberg und Markus Richter vor der Hochkopfhütte | Bild: BR zum Video Zum 175. Geburtstag Bayerische Berge auf König Ludwigs Spuren

König Ludwig II. hatte 19 Hütten in Bayerns Bergen, die er regelmäßig besucht hat. Zum Beispiel die Hochkopfhütte - alles andere als ein prunkvoller Palast. Denn eigentlich, sagt Ludwig-Kenner Markus Richter, war der König ein Naturmensch. [mehr]

Landschaft in Island | Bild: BR/Alexander Saran zum Video Bergauf-Bergab | 02.08.2020 Unterwegs mit einem Islandtief

"Bergauf-Bergab" feiert halbrundes Jubiläum: Vor 45 Jahren wurde die erste Folge ausgestrahlt! Zu diesem Anlass wiederholen wir in den Ferien Filme aus der "frühen Phase". Den Anfang macht Hermann Magerer, 1981 unterwegs auf Island. [mehr]

Naturpark Fanes-Sennes-Prags/Pragser Tal: Pragser Wildsee, Ausgangspunkt fuer den Dolomiten-Hoehenweg Nr.1, Suedtirol. | Bild: picture alliance zum Video Bergauf-Bergab | 08.09.2019 Wandern auf dem Dolomiten-Höhenweg Nr. 1

Der Dolomiten-Höhenweg Nr. 1: 150 Kilometer mystische Landschaft zwischen Pragser Wildsee und Belluno. Zu Fuß lässt sich diese Bergwelt am eindrucksvollsten erleben - der Zauber einer stillen Welt zwischen Zivilisation und ursprünglicher Natur. [mehr]

Auf dem Kofel, Weg zur Brunnenkopfhütte:  Matthias Baudrexl, Elena Blume, Thomas Borm | Bild: BR/Michael Düchs zum Video mit Informationen Tourentipp Lange Wanderung auf die Brunnenkopfütte

Natürlich gibt es kürzere Wege auf die Brunnenkopfhütte hoch über Schloss Linderhof. Aber der "Umweg" über Oberammergau, Kofel und Pürschling gilt als eine der Paradetouren in den bayerischen Alpen. [mehr]

Vier der Munich Mountain Girls wandern im Tal der 1000 Wasserfälle | Bild: BR/Katharina Heudorfer zum Video "Munich Mountain Girls“ im Piemont Die wilde Einsamkeit der Grajischen Alpen

Für manche Bergsteiger gehört das Smartphone dazu wie für andere der Gipfelschnaps. Bergauf-Bergab war unterwegs mit einigen der Munich Mountain Girls - bergbegeisterte Frauen, die sich in einer Online Community gefunden haben. [mehr]

Wandern auf die Halserspitez | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Wandern in den Blaubergen Entspannte Bergtour auf die Halserspitze

An den Flanken der Blauberge kann man zwar nicht klettern, aber auf einer einsamen Wanderung durch nahezu unberührten Bergwald die wilde und ursprüngliche Bergnatur entdecken. Ziel der Tour ist die Halserspitze. [mehr]

Kloster Ettal | Bild: BR zum Video Bergauf-Bergab | 24.06.2018 Mythos Bayern - Auf dem Säuling und im Vorkarwendel

Auf den Spuren der Wittelsbacher ist Bergauf-Bergab-Autor Georg Bayerle unterwegs, passend zur bayerischen Landesausstellung "Mythos Bayern - Wald, Gebirg und Königstraum" in Ettal: Zunächst auf den Säuling, der häufig Ziel der bayerischen Königin Marie war. Im Vorkarwendel spürt er den Resten der Jagdreitwege rund um Soiernspitze und Schöttelkarspitze nach. [mehr]

Wegeprojekt Nepal vom Deutschen Alpenverein | Bild: Heudorfer zum Video Wegebau nach Erdbeben Projekt: Zerstörte Wege in Nepal

Ein Hilfsprojekt des Deutschen Alpenvereins in Nepal: dabei wurden in dem bei Trekkern beliebten Langtang-Tal die vor zwei Jahren vom Erdbeben zerstörten Wege wieder begehbar gemacht. [mehr]

Weitwanderweg "Peak of the Balkans" | Bild: Peter-Hugo Scholz zum Video Höhenweg im Balkan Auf 192 Kilometern durch drei Länder

Auf 192 Kilometern durch Montenegro, Albanien und den Kosovo wandern. Wer den Höhenweg ganz bewältigen will, braucht dafür etwa zwei Wochen und eine gute Kondition. [mehr]