Unternehmen - Technik


5

Der neue Blue Button "Replay – bitte von vorn"

Der BR bietet seinen Zuschauerinnen und Zuschauern seit Ende November die Möglichkeit, durch Drücken der blauen Taste auf der Fernbedienung zum Anfang der gerade laufenden Sendung zurückzuspringen. Mit dieser neuen Replay-Funktion verpasst niemand mehr den Anfang einer Sendung im BR Fernsehen HD und in ARD-alpha HD.

Stand: 29.11.2019

HbbT Blue Button | Bild: BR/Lisa Hinder

Voraussetzung für Replay und die Anzeige des "Blue Button" am Bildschirm ist ein ans Internet angeschlossener aktueller Smart TV mit HbbTV 2, der neuesten Version des offenen Standards für interaktives Fernsehen. Derzeit können etwa 8 Prozent der Haushalte in Deutschland die Funktion nutzen. Diese Zahl wird stark wachsen, da immer mehr TV-Gerätehersteller ihre Geräte entsprechend ausliefern.

Geräte mit HbbTV 2

Aktuell statten Panasonic, LG und Samsung ihre neuen Fernsehgeräte mit HbbTV 2 aus. Sony und weitere planen dies ab 2020.

Empfangsweg nicht relevant

Welcher Empfangsweg benutzt wird, ist dabei unerheblich. Replay funktioniert mit DVB-T2 HD, Satellit und auch mit Kabelempfang.

Die blaue Taste

Beim Wechsel auf das BR Fernsehen HD oder auf ARD-alpha HD erscheint links unten eine Einblendung mit dem "Blue Button". Für Zuschauerinnen und Zuschauer ist das der Hinweis, dass sie die Sendung auch von Anfang an anschauen können. Rechts bleibt der gewohnte "Red Button", der zur Startleiste führt und den Zugriff auf Mediathek und Co. erlaubt.

Auch aus der Startleiste heraus lässt sich "Replay" auslösen. Das Replay-Feldl und "Blue Button" werden selbstverständlich nur angezeigt, wenn das Gerät auch dafür geeignet ist.

Hybride Technik

Hinweis auf die Replay-Funktion im laufenden BR-Programm

Drückt der Zuschauer die blaue Farbtaste auf der Fernbedienung, wechselt der Smart-TV vom klassischen Empfangsweg zum Internet-Livestream an den Beginn der Sendung. Eine Besonderheit ist, dass die Funktion beim BR und anderen ARD-Programmen bei nahezu allen Sendungen funktioniert, weil auf einen "zeitverzögerten Livestream" (bis zu 120 Minuten) gewechselt wird.

Bei ARTE, dem Replay-Pionier, verweist das "Sendung verpasst"-Zeichen dagegen auf ein Video, das in der Mediathek hinterlegt ist. Die vom BR eingesetzte Lösung ist damit sehr vielseitig.

Neben dem BR bieten auch MDR, rbb, SR, SWR und WDR seit kurzem die Replay-Funktion. Für die BR Nord-Sendungen der Frankenschau wird die Funktion noch in 2019 nachgeliefert.


5