Srebrenica

BR-Hörfunk bleibt mit Abstand die Nummer Eins in Bayern

media analyse 2023 Audio II BR-Hörfunk bleibt mit Abstand die Nummer Eins in Bayern

Stand: 12.07.2023

Medienforschung - Radionutzung | Bild: colourbox.com

Mehr als sechs Millionen Menschen bundesweit (6,07 Mio.) hören täglich die Radioprogramme des Bayerischen Rundfunks, in Bayern sind es 5,51 Millionen. Über die Hälfte der Radionutzung entfällt auf BR Programme (53,3% Marktanteil). Die Radionutzung bleibt auf hohem Niveau stabil: 76,8 Prozent der Bayerinnen und Bayern hören an jedem Werktag Radio.

Die Kernergebnisse der media analyse 2023 Audio II aus BR-Sicht:

BAYERN 1 bleibt unangefochten und mit Abstand das meistgehörte Programm im Freistaat und baut seinen Vorsprung aus: Die Reichweite wächst von 26,1 Prozent (ma 2023 Audio I) auf 28,4 Prozent in Bayern. Das ist der höchste Wert seit 1994. BAYERN 1 hat bundesweit 3,33 Millionen Hörerinnen und Hörer.

BAYERN 3 bleibt das beliebteste Programm beim jungen Publikum: Knapp eine Million 14- bis 39-Jährige schalten täglich BAYERN 3 ein. Insgesamt erreicht BAYERN 3 an jedem Werktag 2,2 Millionen Menschen bundesweit, davon 1,96 Millionen im Freistaat. Das entspricht einer Reichweite von 17,8 Prozent in (ma 2023 Audio I: 17,1%). Der Marktanteil steigt von 12,7 auf 14,0 Prozent.

Das Kultur- und Informationsprogramm Bayern 2 baut in der aktuellen media analyse ebenfalls die Tagesreichweite aus, von 4,4 auf 4,7 Prozent. Deutschlandweit schalten täglich 560.000 Hörerinnen und Hörer das vielfach preisgekrönte Programm ein.

Das Digitalprogramm BR Schlager setzt seinen Erfolgskurs fort: Die Reichweite steigt von 1,2 auf 1,7 Prozent.

Die BR-Ergebnisse in der Übersicht
 Reichweite Bayern
in Prozent
Reichweite Bayern
in Tausend
Reichweite Deutschland
in Tausend
BR Gesamt50,05.5106.070
BAYERN 128,43.1203.330
Bayern 24,7520560
BAYERN 317,81.9602.200
BR-KLASSIK1,3140190
BR245,3590630
BR Heimat1,4150170
BR Schlager1,7180190
Radiohören Gesamt76,88.46051.910

(Basis: deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren in Bayern (ma 2023 Audio II = 11,070 Mio.) und Deutschland (ma 2023 Audio II = 70,080 Mio.) Tagesreichweite, Montag bis Freitag)

Über die ma Audio

Die ma Audio ist die Konvergenzstudie der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) für Radio und Audio. Die hier ausgewiesenen Reichweiten umfassen die Radionutzung über alle Verbreitungswege inklusive Online und DAB+. Die insgesamt 67.868 Interviews wurden von September 2022 bis März 2023 erhoben.

Über das Radioprogramm von PULS, dem jungen Content-Netzwerk des BR, liegen in der media analyse keine Hörerzahlen vor.