Bayern 2 - Tagesgespräch

Diskutieren Sie mit im Tagesgespräch!

02.12.2021, Berlin: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) lacht nach ihrer Verabschiedung durch die Bundeswehr mit einer Rosen in der Hand neben ihrem Mann, Joachim Sauer. Mit einem Großen Zapfenstreich wird Kanzlerin Merkel gegen Ende ihrer Regierungszeit nach 16 Jahren im Bendlerblock verabschiedet | Bild: dpa-Bildfunk/Michael Kappeler zum Video mit Informationen Zapfenstreich für Angela Merkel Berührt Sie der Abschied?

Für Angela Merkel enden 16 Jahre Amtszeit als Bundeskanzlerin. Zum Abschied gab es einen Großen Zapfenstreich der Bundeswehr. Das Tagesgespräch hat gefragt: Berührt Sie das? [mehr]

Kontakt

Vergangene Sendungen

Eine Frau beißt in einen Hamburger | Bild: BR zum Video mit Informationen Döner, Burger oder Leberkas Ist Fast Food besser als sein Ruf?

Fast Food macht schnell satt, dafür ist es nicht unbedingt gesund. Haben Sie trotzdem manchmal Heißhunger darauf? Was ist Ihr Lieblings Fast-Food und in welchen Situationen greifen Sie zu? Das Tagesgespräch hat nach Ihren Erfahrungen gefragt. [mehr]


Archivbild: Jens Spahn (CDU), Bundesminister für Gesundheit, mit einer Maske mit der Aufschrift „Zusammen gegen Corona“. | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Belastungsprobe Corona Was macht das mit unserer Gesellschaft?

Wie steht's um unsere Gesellschaft und ihren Umgang mit der Pandemie? Im Tagesgespräch war dazu der Soziologe Prof. Armin Nassehi zu Gast. Politik und Gesellschaft hätten oft zu zögerlich gehandelt, oft mangle es an Einsicht und Eigenverantwortung, meint er. [mehr]




Eine Gruppe Werfarbeiter mit blauer Arbeitskleidung und gelben Schutzhelmen von hinten. | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Ausbildung, Zuwanderung, mehr Gehalt Wie bekommen wir mehr Fachkräfte?

Die Zahl der Menschen im arbeitsfähigen Alter nimmt bedrohlich ab, sagt das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Nur mit einem Zuzug von 400.000 Menschen jährlich sei das aufzufangen. Wie können wir auch künftig ausreichend Arbeitskräfte haben? [mehr]