Bayern 2 - radioWissen


10

Die Königin, die das Bergsteigen liebte

Von: Carola Zinner

Stand: 14.12.2018 | Archiv

GeschichteGy

Im Jahr 1842 heiratet der bayerische Thronfolger und Kronprinz Maximilian, der Sohn Ludwigs I., die Prinzessin Marie von Preußen. Die Braut ist am Hochzeitstag noch nicht einmal 17 Jahre alt, der Bräutigam schon 31. Sie führen eine glückliche Ehe, was nicht zuletzt am fügsamen Wesen der schönen Prinzessin gelegen sein mag. Pflichtgemäß schenkt sie dem Land 1845 einen Thronfolger, den späteren Ludwig II.; 1848 folgt mit Otto der zweite Sohn. Marie ist eine begeisterte Bergsteigerin, die erste bayerische Alpinistin. Nach dem frühen Tod ihres Gatten 1864 zieht sie sich immer mehr in die Berge zurück, nach Hohenschwangau und Elbigenalp in Tirol. 1874 tritt sie zum katholischen Glauben über. Noch vor ihrem Tod 1889 stirbt ihr Sohn, Ludwig II., Otto wird geisteskrank und kann die Regierung nicht übernehmen.


10