Bayern 2 - radioTexte

Lesungen auf Bayern 2

Lea Ypi: Frei | Bild: Suhrkamp 6-12 | 9:05 PM BAYERN 2 zum Audio mit Informationen Katja Bürkle liest Lea Ypi: Frei

Lea ist zehn, als ihr Land vom Sozialismus in den Kapitalismus kippt. Alle Gewissheiten lösen sich auf - und Stalin war wohl doch kein Kinderfreund? Lea Ypis fesselndes Memoir, komplett gelesen von Katja Bürkle. [mehr]

Tania Blixen | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Wiebke Puls liest Tania Blixen: Babettes Fest (1/2)

Eine Pariser Spitzenköchin kreiert ein kulinarisches Kunstwerk für norwegische Pietisten. Tania Blixens lukullisches Märchen erzählt von der Flüchtigkeit des ästhetischen Genusses und der Lebenschancen. [mehr]

Hans Magnus Enzensberger im Jahr 2013 aufgenommen | Bild: dpa/ picture-alliance zum Audio mit Informationen Zum Tod von Hans Magnus Enzensberger "Eine Handvoll Anekdoten"

Zum Tod eines intellektuellen Tausendsassas: Die radioTexte wiederholen eine Autorenlesung mit Hausbesuch bei Enzensberger, der hier auch von seiner Jugend in Franken erzählt. [mehr]

Literaturfest München 2022 | Bild: Büro Alba zum Audio Tanja Maljartschuk, Philipp Ther und Martin Pollack im Gespräch Die Tragödie Mitteleuropas

"Frei sein - Mitteleuropa neu erzählen": Ausschnitte aus einer Veranstaltung des Münchner Literaturfests mit der Kuratorin Tanja Maljartschuk, dem Historiker Philipp Ther und dem Schriftsteller Martin Pollack [mehr]


Martin Mosebach: Taube und Wildente | Bild: dtv zum Audio Heiko Ruprecht liest Martin Mosebach: Taube und Wildente

Die Kunst, das Leben, die Liebe - beim Streit um dieses Gemälde geht es um alles. Gespräch mit dem Büchner-Preisträger, Lesung mit Heiko Ruprecht. Redaktion und Moderation: Judith Heitkamp [mehr]


Die Jury (von links nach rechts): Sonja Zekri, Redakteurin der Süddeutschen Zeitung, Prof. Dr. Rainer Moritz, Leiter des Literaturhauses Hamburg, Knut Cordsen, Kulturredakteur des Bayerischen Rundfunks | Bild: Yves Krier zum Audio mit Informationen Bayerischer Buchpreis 2022 Die Jury-Entscheidung und die Preisverleihung

Spannend bis zum Schluss: Die Jury debattiert vor Publikum und entscheidet live über drei Sachbücher und drei Romane. Welche Titel haben den Bayerischen Buchpreis 2022 verdient? [mehr]


Buchcover "Hast du uns endlich gefunden", Autor Edgar Selge | Bild: Rowohlt; picture-alliance/dpa; Montage: BR zur Übersicht Bayerischer Buchpreis 2022 Der Bayern 2-Publikumspreis geht an: Edgar Selge

Auch 2022 gibt es beim Bayerischen Buchpreis den Bayern 2-Publikumspreis. Die Hörerinnen und Hörer konnten entscheiden, welches Buch ausgezeichnet wird: "Hast du uns endlich gefunden" von Schauspieler Edgar Selge. [mehr]


Der irische Schriftsteller und Literaturwissenschaftler Clive Staples Lewis | Bild: picture alliance Everett Collection zum Audio Hörprobe aus C.S. Lewis "Dienstanweisung für einen Unterteufel"

Der 1942 erschienene Klassiker des Autors von "Die Chroniken von Narnia" neu übersetzt: Den dämonischen Mailverkehr von Malfluenzer liest Stefan Wilkening ab 18. Oktober in vier Teilen in den radioTexten! [mehr]


THE EYES OF LAURA MARS [US 1978] FAYE DUNAWAY THE EYES OF LAURA MARS [US 1978] FAYE DUNAWAY Date: 1978 (Mary Evans Picture Library) | Bild: picture-alliance / Mary Evans Picture Library | - zum Audio Hörprobe zur großen Lesung Julian Barnes neuer Roman "Elizabeth Finch"

"Elizabeth Finch" ist die Titelheldin des 25. Romans von Julian Barnes. Eine Abendschullehrerin im Tweed-Look, die Neil nicht loslässt. Lesung und Podcast in 7 Teilen starten ab 3. November mit Frank Arnold. [mehr]


Vilnius | Bild: pa JOKER Denis Vejas est&ost zum Audio Siemen Rühaak liest Cornelius Hell: Erwachendes Vilnius

Seit 1990 ist Vilnius Hauptstadt eines unabhängigen Litauen, vorher war die Stadt unweit der Grenze zu Belarus eine sowjetische Provinzstadt. Und genau dorthin ging 1984 der junge Salzburger Germanist und Theologe Cornelius Hell, um an der traditionsreichen Universität Vilnius zu unterrichten. Bis heute lässt ihn das widersprüchliche Vilnius, das "Rom des Ostens", nicht los. Siemen Rühaak liest Auszüge aus Cornelius Hells Buch "Der eiserne Wolf im barocken Labyrinth. Erwachendes Vilnius". [mehr]



Schriftsteller Serhij Zhadan als Aktivist auf dem Maidan in Kiew | Bild: picture-alliance/Photoagency Interpress zum Artikel Friedenspreis 2022 Lesung aus "Internat" von Serhij Zhadan

Eine Odyssee durch das Kriegsgebiet im Osten der Ukraine - und ein Roman über Menschen, die der sinnlosen Gewalt auf ihre Weise widerstehen. Lesung mit Schauspielerinnen und Schauspielern des Münchner Residenztheaters [mehr]


Annie Ernaux | Bild: picture alliance / Kyodo zum Artikel Literaturnobelpreis Annie Ernaux: Erinnerung eines Mädchens

"Je weiter ich schreibe, umso mehr kommt mir die Einfachheit der Erzählung abhanden, die in meiner Erinnerung aufbewahrt ist … Extremes Missverhältnis zwischen dem Einfluss der zwei Nächte mit diesem Mann auf mein Leben und meiner kompletten Abwesenheit in seinem. Ich beneide ihn nicht, ich bin es, die schreibt." [mehr]


Rettung im Mittelmeer | Bild: BR/JOHANNES MOTHS zum Artikel Italien vor der Wahl "Finsternis" von Davide Enia

Am kommenden Wochenende wird in Italien gewählt, es sieht nach einem Sieg der Rechten aus. Wie wird sich das auf das Land auswirken, auf den Umgang mit Flüchtenden? Davide Enia hat einen ergreifenden Bühnenmonolog aus Lampedusa mitgebracht. [mehr]


Daniela Dröscher | Bild: Carolin Saage zum Artikel Daniela Dröscher "Lügen über meine Mutter"

Zu dick, zu selbstbewusst, zu gleichberechtigt - der Vater schämt sich für seine Frau, das Kind balanciert zwischen den Loyalitäten. Lesung und Gespräch [mehr]


Blick auf die Insel Capri | Bild: picture-alliance/dpa/Pacific Press Agency zum Artikel Biografie einer Insel Capri zwischen Marke und Mythos

Der Blauen Grotte wegen zur ersten europäischen Tourismus-Destination aufgestiegen, ist Capri heute Luxus- und Traumziel, Marke und Mythos. Dieter Richter, Literaturprofessor und Italien-Kenner, porträtiert die "Insel der Inseln". [mehr]


"Das Fräulein von Scuderi", Fernsehfilm, Deutschland 1976,
Regie: Lutz Büscher,
Darsteller: Angela Salloker als die Scuderi, Hannes Messemer als Cardillac | Bild: picture alliance/United Archives | United Archives/Impress zum Artikel Christian Brückner liest "Das Fräulein von Scuderi" von E.T.A. Hoffmann

Zum 200. Todestag des Ausnahmephänomens der deutschen Romantik liest Christian Brückner die erste Kriminalnovelle der deutschen Literatur. Eine Dichterin im Paris des „Sonnenkönigs“ ermittelt in einer Raubmordserie. [mehr]


Schauspielerin Sithembile Menck bei der Aufnahme der Neuübersetzung von Alice Walkers Roman "Die Farbe Lila" im Studio 9. | Bild: BR zum Artikel Sithembile Menck liest "Die Farbe Lila" von Alice Walker

Celies Geschichte berührt seit Generationen. Sithembile Menck hat den preisgekrönten Roman in der Neuübersetzung von Cornelia Holfelder-von der Tann vollständig eingelesen. Zum Heulen. Und zum Hoffen. Lesung und Hörbuch [mehr]


Schriftsteller und Satiriker Carl Amery | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Carl Amery zum 100. Geburtstag Ein Romancier in fröhlicher Endzeitstimmung

Carl Amery war ein bayerischer Schriftsteller, aber seine literarischen Visionen von Demokratie und Ökologie sind universal. Er war Mitbegründer der Grünen, Präsident des PEN, ein radikaler Denker, Linkskatholik und Umweltaktivist. [mehr]


Schauspielerin Valery Tscheplanowa mit "Gucci" im Bayerischen Rundfunk | Bild: Cornelia Zetzsche zum Artikel Valery Tscheplanowa liest Paulus Hochgatterer "Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war"

Ein Mädchen, von dem man nicht weiß, wie sie heißt, ein russischer Kriegsgefangener, der ein geheimnisvolles Bild bei sich hat. Der österreichische Krimi- und Romanautor Paulus Hochgatterer erzählt vom Kriegsende im Frühling 1945 [mehr]


Wortspielepreisträger Yannic H.B Federer | Bild: Eva Demmelhuber zum Artikel Bayern 2-Wortspiele-Preis für Yannic Han Biao Federer Von Identität, Verlust und der Frage: Wie kann Erinnerung erzählt werden?

Siebzehn AutorInnen lasen beim 22. Festival Junger Literatur "Wortspiele" im Münchner Club Ampere - endlich wieder mit Publikum! Den Bayern 2-Wortspiele-Preis in diesem Jahr gewinnt Yannic Han Biao Federer. [mehr]


Krieg in der Ukraine | Bild: picture alliance  CHROMORANGE  Michael Bihlmayer zum Artikel "Meine Waffen sind Information, Wörter und Texte" Andrej Kurkow und sein Roman über das Leben der kleinen Leute im Donbass

Vor drei Jahren erzählte der ukrainische Schriftsteller Andrej Kurkow vom Leben in einem Dorf zwischen russischen Scharfschützen und ukrainischen Soldaten. Sein Roman "Graue Bienen" folgt einem Bienenzüchter zwischen den Fronten. [mehr]


Kämpfer in Kurdistan | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Vergessene Kriege Bachtyar Ali und Kurdistan "Mein Onkel, den der Wind mitnahm"

In Kurdistan ein Star, ist Bachtyar Ali auch im deutschen Exil erfolgreich. Mit seinem Roman „Mein Onkel, den der Wind mitnahm“ erzählt er ein politisches Märchen von den Schrecken des Krieges und der Kraft der Verwandlung. [mehr]


Martin Umbach | Bild: picture alliance / ZB | Britta Pedersen zum Artikel Martin Umbach liest Jeremias Gotthelf: Die schwarze Spinne

Erst schließen die Menschen einen Pakt mit dem Teufel, dann erscheint ein todbringendes Monstrum: Horror aus der Schweiz, gelesen von Annett Wunsch und Martin Umbach (drei Teile) [mehr]


Corona Virus | Bild: picture-alliance/CHROMORANGE /Christian Ohde zum Artikel "Wuhan" und "Atemprotokolle" "Das Virus schlägt zu wie in den Wogen verborgen der Hai"

Friedenspreisträger Liao Yiwu sucht in seinem Dokumentarroman "Wuhan" den Ursprung von Covid-19. Miriam Tscholl macht aus Stimmen im Klinikum Nord Nürnberg einen Theaterabend. Texte zu einem der drängendsten Themen unserer Tage. [mehr]


Schauspielerin Hanna Schygulla und Alexander Kluge | Bild: picture alliance/AP Photo /Markus Schreiber, BR Montage zum Artikel Alexander Kluge zum Neunzigsten 3/4 Geschichten zum Deutschen Herbst

Zu Alexander Kluges 90. Geburtstag ein literarischer Streifzug durch seine Texte. In Teil 3 lesen Hannelore Hoger, Hanna Schygulla und der Autor Geschichten zum Deutschen Herbst 1977 und zum Mauerfall 1989. [mehr]


Herbert Achternbusch | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Anarchist, Querdenker und hinreißender Filmemacher Eine literarische Hommage an Herbert Achternbusch

Ein Füllhorn an Lebensweisheiten, anarchistischen Gedanken, ein verstörender, aber hinreißender Filmemacher und Maler mit einer unverwechselbaren Handschrift, mit zerhackstückten assoziativen Texten im typischen Achternbusch-Sound [mehr]