Bayern 2 - radioFeature

Kino im Kopf

Aufmacher

Demonstrant mit Mundschutz, auf dem "Sklave" steht.  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Virus im Kopf Wie sich Verschwörungstheorien in Zeiten von Corona verbreiten

Während der Corona-Pandemie verbreiten sich Verschwörungstheorien oder -erzählungen in einem nie dagewesenen Tempo. Tausende demonstrieren trotz und gegen geltende Abstandsregeln. Das Feature sucht einen Weg heraus aus dieser Vertrauenskrise. [mehr]

Hörspiel Dokumentation Medienkunst Themenbild NEU | Bild: picture-alliance / Montage BR zur Sendung Kino im Kopf - Bayern 2-Highlights Die besten Reportagen, Podcasts und Hörspiele

Sommer vorm Balkon? Schnappt euch eine Decke und das passende Bayern 2 Radioprogramm. Die Redaktion 'Hörspiel | Dokumentation | Medienkunst' empfiehlt hier die besten Podcasts, Hörspiele & Reportagen. [mehr]


Aktuell

Kontrolle | Bild: ddp images / star-images zum Audio Europas Corona-Grenzen Ein Feature über Abschottung, Misstrauen und Solidarität

In der Corona-Krise waren wochenlang die Grenzen dicht und totgeglaubte Feindbilder wurden wieder wach. Wurde die Idee vom "grenzenlosen Europa" zu Grabe getragen oder kann daraus ein stärkeres Europa entstehen? [mehr]

Musikerpaar Alexander Hacke & Danielle de Picciotto | Bild: C. Picciotto zum Audio mit Informationen Wie Künstlerpaare ihre Beziehung leben „Andere Leute wären schon hunderttausendmal geschieden“

Wie führt man eine glückliche Beziehung - besonders wenn beide Partner Künstler sind? Sechs Künstlerpaare erzählen vom Verlieben, Streiten und der gemeinsamen Arbeit. Dabei geben sie tiefe Einblicke – auch in ihr Beziehungsgeheimnis. [mehr]

eine weiße Frauenhand hält ein Schild mit dem Schriftzug Black Lives Matter | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Reportage aus Mississippi Warum Rassismus in den USA uns alle angeht

Im Süden der USA pflücken schwarze Gefangene Baumwolle auf ehemaligen Sklaven-Plantagen. Schwarze Kinder besuchen öffentliche, Weiße private Schulen. Rassismus ist nicht nur in den USA weit verbreitet und Weiße profitieren davon - auch in Europa. [mehr]

Frau läuft einen Gefängnis-Gang entlang | Bild: pa/dpa/Uli Deck zum Audio mit Informationen Ursendung Kind im Knast Wie Eltern von Inhaftierten mitbestraft werden

Wenn Sohn oder Tochter ins Gefängnis müssen, ist das auch für die Eltern eine Strafe. Sie kämpfen mit Scham, Schulden und Schuldgefühlen. Doch es gibt einen Ort, an dem Eltern von Inhaftierten offen reden können. Wir durften zuhören. [mehr]

Autorin Miriam Arndts (re.) mit ihrer Mutter (Mi.), ihrer jüngeren Schwester (auf dem Schoß der Mutter) und ihrer älteren Schwester (li.). Die Mutter kam bei dem Zugunglück ums Leben, die damals zweijährige Tochter überlebte. | Bild: Miriam Arndts zum Audio Das Zugunglück von Eschede 100 und Mama

Am 3. Juni 1998 starben in Eschede 101 Menschen bei dem schwersten Zugunglück in der Geschichte der BRD. Eines der Todesopfer ist die Mutter der Autorin. Erst 20 Jahre nach dem Unglück spricht sie mit ihren beiden Schwestern über das Unglück. [mehr]

Montage: Ein vom Borkenkäfer zerstörter Fichtenwald. Der deutsche Wald leidet unter Dürre, Schädlingen und Stürmen.  | Bild: dpa/Julian Stratenschulte/Montage:WDR zum Audio mit Informationen Folge des Klimawandels Das neue deutsche Waldsterben

Das Ökosystem Wald ist von Trockenheit und Hitze betroffen. Ob im Bayerischen Wald oder im Harz: Massenhaft sterben Fichten und der Borkenkäfer vermehrt sich schneller als je zuvor. [mehr]

Cannabis als Medizin - Radiofeature | Bild: BR / Nicolas Martin zum Audio mit Informationen Ausgezeichnet mit dem Publizistikpreis: Gras als Medizin - Was bei der Cannabis-Legalisierung falsch läuft

2020 wird in Deutschland zum ersten Mal medizinisches Gras geerntet - wenn alles gut geht. Denn seit der Legalisierung von Cannabis in der Medizin gibt es immer wieder Pannen. Unter denen leiden vor allem die Patienten, die Konzerne wittern weiter das große Geschäft. [mehr]

Arhuaco bei der Ernte einer Kakaofrucht im kolombianischen Urwald | Bild: Lukasz Tomaszewski zum Audio Kakaoanbau Schokoladenträume. Wie eine indigene Community Gourmet-Kakao anbaut und vermarktet

Der Stamm der Arhuaco in Kolumbien baut weltweit gefragten Gourmet-Kakao an - und er kämpft für einen autonomen Handel nach Regeln des ökologischen Gleichgewichts. Ein deutscher Kakao-Sommelier unterstützt die Arhuacos dabei. [mehr]

Frau nimmt eine Tablette / Symbolbild zur Sendung | Bild: colourbox.com zum Audio "Ihre Tochter hat Hashimoto!" Wie es sich mit zerstörter Schilddrüse lebt

Hashimoto führt zu einer chronischen Entzündung der Schilddrüse. Betroffene erzählen, dass viele Ärzte die Autoimmunerkrankung nicht ernst nehmen. Mit der Diagnose "Hashimoto" beginnt für die Tochter der Autorin eine Odyssee durch verschiedene Arztpraxen. [mehr]

Haute Cuisine | Bild: colourbox.com/Ekaterina Demidova zum Audio Nicht einfach nur kochen Wir Gastrosexuellen - warum es manche Männer in der Küche übertreiben

Für manche Männer ist Kochen nicht nur einfach eine Leidenschaft. In ihren Privatküchen steht kompliziertes Werkzeug, sie gehen die Nahrungszubereitung mit nahezu wissenschaftlichem Anspruch an. Kochen als Identitätsfindung kann absurde Formen annehmen. [mehr]

Symbolfoto mit einem ICE auf Schienen für das ARD radioFeature.  | Bild: AFP / Christof Stache/ Montage:WDR zum Audio Neues Kursbuch für die Deutsche Bahn Ein Feature über Mobilität und milliardenschwere Investitionen

Im September 2019 präsentierte die Bundesregierung ihr Klimapaket. Mit einem Zuschuss in Höhe von 20 Milliarden Euro in den nächsten zehn Jahren sieht sich die Deutsche Bahn AG als Gewinnerin der Beschlüsse. Aber wird der Staatskonzern die Aufgaben meistern können? [mehr]

Ein Spruchband mit der Aufschrift "Nie wieder" hängt am 2. Mai 2003 in der Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Dachau unter dem Mahmal.  | Bild: dpa/fotoreport/Frank Mächler zum Audio mit Informationen 75 Jahre Befreiung von der Nazi-Herrschaft KZ-Gedenkstätte Dachau: Der lange Kampf um die Erinnerung

Nach dem 2. Weltkrieg mussten Nazi-Opfer gegen das Vergessen ankämpfen - während viele Deutsche nichts mehr von ihren Verbrechen wissen wollten. Die Geschichte der KZ-Gedenkstätte Dachau zeigt, wie hart der Kampf um die Erinnerung bis heute ist. [mehr]

Ein Hauch Oktoberrevolution - ein Lenin-Portrait im Comicstil | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio radioFeature Warum Putin für viele Russen der neue Lenin ist

Sein Leichnam liegt immer noch auf dem Roten Platz und in ganz Russland sind Städte nach ihm benannt. Trotzdem ist Lenin 150 Jahre nach seiner Geburt in Russland umstritten. Wie passt der große Revolutionär in Putins Autokratie? [mehr]

Eine Gruppe überlebender Kinder nach der  Befreiung des KZ Auschwitz durch sowjetische Truppen im Januar 1945 . Die Kinder tragen die gestreifte Häftlingskleidung und stehen vor der Stacheldrahtabsperrung des KZ Auschwitz. Das Schwarzweiß-Foto wurde im Januar 1945 aufgenommen. | Bild: picture alliance / AP Photo /SUB zum Audio mit Informationen Die letzten Zeugen Als Kind in Auschwitz

Sie wurden als Kinder nach Auschwitz verschleppt. Manche haben dort ihre Eltern zum letzten Mal gesehen. Und trotzdem haben sie den Horror des Holocaust überstanden. Fünf Überlebende erzählen ihre Geschichte. [mehr]

Verschleierte Ehefrauen von IS-Kämpfern werden von einer syrischen Militärpatrouille bewacht.  | Bild: AFP / Delil Souleiman /Montage: WDR zum Audio mit Informationen Einmal Dschihad hin und zurück Ein Feature über Syrien-Rückkehrer

Hunderte Dschihad-Rückkehrer leben in Deutschland. Behörden warnen vor einer kaum kalkulierbaren Gefahr. Gleichzeitig müssen sie versuchen, die Islamisten wieder in die Gesellschaft zu integrieren. Das ARD radioFeature geht dem Problem auf den Grund. [mehr]