BR24 - Politik und Hintergrund

Politik und Hintergrund

Christian Schmidt (CSU), damals Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, bei einer Pressekonferenz 2018  | Bild: dpa-Bildfunk/Britta Pedersen zum Audio mit Informationen Christian Schmidt im Interview "Ich bin nicht der Großwesir von Bosnien"

Der CSU-Bundestagsabgeordnete Christian Schmidt wird Hoher Repräsentant für Bosnien und Herzegowina. Ein Posten mit einer erstaunlichen Machtfülle: Gesetze erlassen, an demokratisch gewählten Organen vorbei, ist kein Problem. [mehr]

Nordrhein-Westfalen, Bad Münstereifel: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Armin Laschet (CDU, 2.v.r), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, informieren sich am 20.7. über die Lage im vom Hochwasser betroffenen Bad Münstereifel | Bild: dpa-Bildfunk/Wolfgang Rattay zum Audio mit Informationen Die politischen Folgen der Überflutungen Mehr Klimaschutz, besserer Katastrophenschutz?

Die Kanzlerin hat den Ton gesetzt. In ihrer letzten Sommer-Pressekonferenz sagte sie mit Blick auf den Klimaschutz, dass man in dem Tempo nicht weitermachen könne, sondern schneller werden müsse. Das fordern auch andere Politiker,… [mehr]

Eine Pflegekraft wird im Rahmen der Mitarbeiter-Impfung im Krankenhaus Bethel Berlin gegen das Corona-Virus geimpft.  | Bild: dpa-Bildfunk/Kay Nietfeld zum Audio mit Informationen Unterschiede in Frankreich und Deutschland Impfpflicht?!

Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron hat eine Impfpflicht für Beschäftigte im Gesundsheitssektor angekündigt. Es gibt Proteste und rechtsgerichtete Politiker versuchen gegen Macron Stimmung zu machen. Allerdings reagiert di… [mehr]

BR24 im Radio Politik und Hintergrund

Berlin, München und die Bundesländer - Koalitionsrunden, Flüchtlinge und Schuldenbremse. In der täglichen Flut politischer Nachrichten geht oft verloren, was politische Entscheidungen wirklich bedeuten, für uns alle.

Deutsche Soldaten sind im Auslandseinsatz. Über die UNO und die Nato, in der EU und im Konzert der G8 ist Deutschland eng in das politische Geschehen der globalisierten Welt eingebunden. Die Sendung Politik und Hintergrund sortiert und bewertet die innen- und außenpolitische Woche. In Analysen, Reportagen und Kommentaren unserer weltweiten Korrespondenten macht sie das komplexe politische Geschehen verständlich.

"Politik und Hintergrund", jeden Sonntag auf BR24, immer um 8:05 Uhr und um 23:05 Uhr.

Weitere Sendungen

Schülerinnen und Schüler mit Mund-Nasen-Schutz vor dem Impfzentrum im Porta di Roma-Einkaufszentrum in Rom | Bild: dpa-Bildfunk/Cecilia Fabiano zum Audio mit Informationen Zuckerbrot und Peitsche Wie Italien die Impfquote erhöhen will

Im August könnten alle in Deutschland ein Impfangebot bekommen haben – aber wie bringt man die Menschen dazu, es auch anzunehmen? Italien setzt auf kreative Lösungen. [mehr]

Bundeswehrsoldaten besteigen einen Militärtransporter C17, der vom Feldlager in Masar-i-Scharif Richtung Deutschland fliegt. | Bild: dpa-Bildfunk/Torsten Kraatz zum Audio mit Informationen Over and out Die Bundeswehr verlässt Afghanistan – Zurück bleibt ein Land in Angst

Der längste und verlustreichste Einsatz der bundesdeutschen Armee ist nach fast 20 Jahren zu Ende. Zurück bleiben nach dem fluchtartigen Abzug viele verzweifelte Afghanen sowie verunsicherte NGOs und Stiftungen. [mehr]

23.06.2021, Bayern, München: Fußball: EM, Deutschland - Ungarn, Vorrunde, Gruppe F, 3. Spieltag in der EM-Arena München. Markus Söder, Ministerpräsident von Bayern, sitzt mit einer Regenbogenmaske auf der Tribüne. Foto: Christian Charisius/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Bild: dpa-Bildfunk/Christian Charisius zum Audio mit Informationen Sport und Politik Ein schwieriges Verhältnis

Wie politisch darf der Sport sein? Über diese Frage wurde diese Woche heftig diskutiert. Der Anlass: Der Streit um die Beleuchtung der Münchner Fußball-Arena. Beim EM-Spiel zwischen Deutschland und Ungarn am Mittwoch sollte das Stadion in Regenbogenfarben leuchten – als Zeichen für Toleranz gegenüber sexuellen Minderheiten, aber auch als Zeichen des Protests gegen die homophobe Politik der ungarischen Regierung. [mehr]

Belgien, Brüssel: Ursula von der Leyen (CDU), Präsidentin der Europäischen Kommission,  spricht mit Joe Biden, Präsident der USA, im Gebäude des Europäischen Rates.  | Bild: dpa-Bildfunk/Francisco Seco zum Audio mit Informationen US-Präsident Bidens erste Europa-Reise Was bleibt?

Bei seiner ersten Europa-Reise als US-Präsident folgte ein hochrangiges Treffen auf nächste. Der Höhepunkt am Ende das Gespräch mit Russlands Präsident Putin. Aber was bleibt, außer Familienfotos und Händeschütteln? [mehr]

Niederlande, Den Haag: Der ehemalige bosnisch-serbische Militärchef Ratko Mladic sitzt im Gerichtssaal. Mladic ist wegen des Völkermords von Srebrenica auch in letzter Instanz zu lebenslanger Haft verurteilt worden.  | Bild: dpa-Bildfunk/Jerry Lampen zum Audio mit Informationen Berufungs-Urteil gegen Radko Mladic Erleichterung bei den Opfern in Bosnien, Skepsis bei bosnischen Serben

Ein internationales Berufungsgericht bestätigte am Dienstag das Urteil des Haager Tribunals gegen den Serben-Führer Radko Mladic. Er bleibt lebenslang in Haft wegen Völkermordes, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Die bosnischen Opferfamilien reagieren erleichtert. Ihre ermordeten Familienangehörigen kann aber kein Urteil der Welt zurückbringen. Und im serbischen Teil Bosniens wird Mladic immer noch verehrt. [mehr]

Messgeräte für Stickstoffdioxid am Neckartor in Stuttgart | Bild: dpa-Bildfunk / Sebastian Gollnow zum Audio mit Informationen Stickstoffdioxid-Belastung Zu schlechte Luft - Was das EuGH-Urteil bedeutet

Während sich die Stickstoff-Problematik beim Verkehr zumindest in den Städten gebessert hat, bleibt Stickstoff in der Landwirtschaft ein Problem. [mehr]

Eine Maschine der belarussischen Fluggesellschaft Belavia - Belarusian Airlines landete am 26.5. am Flughafen Frankfurt. Inzwicshen dürfen Flugzeuge der belarussischen Fluggesellschaft nicht mehr auf Flughäfen der EU landen.  | Bild: dpa-Bildfunk/Andreas Arnold zum Audio mit Informationen Sanktionen gegen Belarus Starke Signale von der EU

Die EU-Außenpolitik will mit scharfen Sanktionen Belarus vor allem wirtschaftlich und finanziell treffen. Ob die seltene Einstimmigkeit der 27 Mitgliedstaaten aber anhält, ist nicht sicher. Besonders wenn sich herausstellen sollte, dass Russland Belarus bei der Luftpiraterie unterstützt hat. [mehr]

21.05.2021, Palästinensische Autonomiegebiete, Gaza: Palästinenser treffen für das Freitagsgebets in einer Moschee ein. Im Gaza-Konflikt herrscht nach elf Tagen Kämpfen zwischen Israel und militanten Palästinensern nun eine von Ägypten vermittelte Waffenruhe. | Bild: dpa-Bildfunk/Mohammed Talatene zum Artikel Wie kann der Frieden zwischen Israelis und Palästinensern gesichert werden? In Nahost ruhen die Waffen

Nach fast zwei Wochen Raketenbeschuss haben Israel und die Hamas eine Waffenruhe vereinbart. Eine dauerhafte Friedenslösung ist aber in weiter Ferne. UN-Generalsekretär Antonio Guterres und US-Präsident Joe Biden wollen sich für Friedensgespräche einsetzen. Doch beide Seiten an den Verhandlungstisch zu bekommen, dürfte schwierig werden. [mehr]

Baden-Württemberg, Stuttgart: Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen, vorne l), Ministerpräsident von Baden-Württemberg und Thomas Strobl (CDU, vorne r), Innenminister von Baden-Württemberg, stehen beim Guppenbild nach der Auftaktsitzung des neu gewählten Landtags von Baden-Württemberg mit den anderen Regierungsmitgliedern zusammen. 2te Reihe l-r: Thekla Walker (Bündnis 90/Die Grünen), Umweltministerin, Theresia Bauer (Bündnis 90/Die Grünen), Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst , Danyal Bayaz (Bündnis 90/Die Grünen), Finanzminister, Theresa Schopper (Bündnis 90/Die Grünen), Kultusministerin, 3te Reihe l-r-: Marion Gentges (CDU), Justizministerin, Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU), Wirtschaftsministerin, Manfred Lucha (Bündnis 90/Die Grünen), Minister für Soziales und Integration, Winfried Hermann (Bündnis 90/Die Grünen), Verkehrsminister, 4te Reihe l-r: Volker Schebesta (CDU), Staatssekretär im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, Nicole Razavi (CDU), Ministerin für Wohnen und Landesentwicklung, Peter Hauk (CDU), Landwirtschaftsminister, Sandra Boser (Bündnis 90/Die Grünen), Staatssekretärin im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport.  | Bild: dpa-Bildfunk/Bernd Weissbrod zum Audio mit Informationen Grün-schwarze Koalition in Baden-Württemberg Ein Signal für den Bund?

Zum dritten Mal ist der Grüne Winfried Kretschmann als Ministerpräsident vereidigt worden, die CDU ist in der Koalition nur Juniorpartner. Kann ein Bündnis zwischen Union und Grünen auch im Bund funktionieren? Weitere Themen: Ermittlungen gegen den österreichischen Bundeskanzler und Saudi-Arabiens Rolle als Regionalmacht. [mehr]