Bayern 1


21

Sauerkraut selbermachen Rezept für selbstgemachtes Sauerkraut

Sauerkraut ist ein bayerischer Klassiker. Es schmeckt hervorragend zu Würstchen oder Schupfnudeln und ist eigentlich sehr leicht selbst herzustellen. Sie brauchen nur ein bisschen Zeit. So klappt das Fermentieren von Sauerkraut.

Published at: 17-5-2024

Selbstgemachtes Sauerkraut: Gesund und einfach

Zutaten für selbstgemachtes Sauerkraut

  • 1/2 Krautkopf
  • 2 EL Salz
  • Wacholderbeeren
  • 3 Lorbeerblätter
  • Später: Speckwürfel, eine Zwiebel und einen Schuss Weißwein

Krautkopf in dünne Streifen schneiden und 2 EL Salz darüber geben. Kraut und Salz kräftig durchmischen und kneten. Solange bis sich auf dem Grund der Schüssel eine kleine Pfütze aus Krautsaft bildet. Geben Sie die Wacholderbeeren und Lorbeerblätter dazu. Und kneten alles noch einmal gut durch. Füllen Sie das Kraut in ein großes Einwegglas. Drücken Sie jede Schicht gut fest, damit der Kohl immer mit Flüssigkeit bedeckt ist. Auch der restliche Sauerkrautsaft aus der Schüssel kann mit ins Glas. Wichtig: Der Kohl muss komplett von der Lake bedeckt sein.

Das Glas luftdicht abschließen und die ersten 5 bis 7 Tage bei Raumtemperatur in der Küche aufbewahren, damit die Fermentation in Gang kommt. Danach das Sauerkraut an einem kühlen, dunklen Ort lagern.

Fermentieren

Durch das Fermentieren werden Lebensmittel nicht nur länger haltbar, sondern sind so auch besser verdaulich. Für das Fermentieren braucht man eine Starterkultur, also natürliche Mikroorganismen wie Hefe, Bakterien oder Schimmelpilze, die aus den Zutaten selbst oder aus der Umgebung stammen. Die Lebensmittel werden luftdicht gelagert und die Starterkultur vermehrt sich. Dabei werden Kohlenhydrate zu Milchsäure umgewandelt. Der pH-Wert sinkt und es entsteht ein saures Milieu, in dem ungesunde Keime nicht gedeihen können. Das Lebensmittel kann also nicht mehr verderben. So wird alles Fermentierte haltbar.

Nach drei Wochen holen Sie das Sauerkraut Glas aus dem Keller. Schneiden etwas Speck und Zwiebeln klein und braten es in der Pfanne an. Sauerkraut zugeben, erhitzen und mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Alles zwei Stunden lang köcheln lassen. Fertig.


21