Bayern 1


22

Flammkuchen Rezept für bayerische Rahmfleckerl

Wenn aus Tiefkühl-Brezn Flammkuchen werden. So einfach gelingen diese bayerischen Rahmfleckerl, die köstlicher kaum sein könnten. Aber probieren Sie es am besten einfach selbst aus.

Stand: 26.07.2019

Auf einem Brett liegen zwei bayerische Rahmfleckerl mit Salzbrezn und Schnittlauch drappiert. | Bild: BR

Zutaten für Flammkuchen aus Breznteig:

5 Tiefkühl-Brezn
150g geräucherter, durchwachsener Speck
200g Schmand
150g Creme fraiche
1 große rote Zwiebel
Salz und Pfeffer
etwas Mehl

Bayerische Rahmfleckerl - so gehts:

Die Tiefkühl-Brezn auftauen. Den Teig der einzelnen Brezn mit einem Nudelholz und etwas Mehl (sonst wird's zu klebrig) zu kleinen Fleckerln ausrollen. Den Schmand mit der Creme fraiche vermengen und etwas salzen und pfeffern. Die Schmand-Creme auf den Flammkuchen verteilen. Die Zwiebel halbieren und in feine Scheiben schneiden. Speck und Zwiebeln auf den Fleckerln verteilen. Die Flammkuchen auf einem Blech bei 200° Grad Heißluft in den Ofen und für 15-20 Minuten backen (je nach gewünschtem Bräunungsgrad).

Mit etwas Schnittlauch garniert sind die ofenfrischen bayerischen Rahmfleckerl fertig!

Facebook-Vorschau - es werden keine Daten von Facebook geladen.

BAYERN 1

Bayerischer FlammkuchenGeheimtipp Breznteig: So einfach gelingen diese bayerischen Rahmfleckerl, die köstlicher kaum sein könnten. Unbedingt ausprobieren!Gepostet von BAYERN 1 am Dienstag, 30. Juli 2019


22